Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 1-2/2015

f+h fördern und heben 1-2/2015

LOGIMAT I F+H EXTRA

LOGIMAT I F+H EXTRA Intralogistik auf Linie gebracht Lineartechnik aus den Produktfamilien „Smart System“ und „Telescopic Line“ von Rollon (Halle 5, Stand 5F15) lässt sich zu individuellen Lösungen für Regalbediengeräte, Handhabungseinrichtungen, „Pick & Place“-Anwendungen oder Linienportale kombinieren. „Smart System“ kann für den Aufbau von Mehrachssystemen in Verpackungs- und „Pick & Place“-Anwendungen eingesetzt werden. Achsen wie die R-Smart 220 SP bieten eine Auswahl für den individuellen Anwendungsfall in Bezug auf Masse, Geschwindigkeit und Beschleunigung. Die Smart-Lineareinheiten bestehen aus einem selbsttragenden Aluminiumprofil, auf dem Kugelumlaufführungen mit hohen Tragzahlen montiert sind. Angetrieben werden sie über einen stahlverstärkten Zahnriemen aus Polyurethan mit AT-Zahnprofil. Für Teleskopauszüge gibt es aus der „Telescopic Line“ drei Produktfamilien mit elf Führungstypen. Mit ihnen sind einfache Anpassungen z. B. Hubverlängerungen, aber auch anspruchsvollere Sonderanfertigungen wie applikationsspezifische Teleskope möglich. www.rollon.de Von zwei Seiten eine geklebt Manchmal müssen Barcodes auf zwei Seiten eines Kartons angebracht sein. Der Etikettendruckspender Legi-Air 4050 CWS der Bluhm Systeme GmbH (Halle 4, Stand 4D11) bedruckt Etiketten mit variablen Informationen 1:1 und appliziert diese: übereck oder auf eine Kartonseite. Bis zu 400 mm lang können die zu verarbeitenden Etiketten sein. Auch Etiketten aus extrem flexiblem, weichem Material, z. B. PE-Etiketten, bringt der Etikettierer faltenfrei auf. Praktisch: Für unterschiedlich lange Etiketten sind keine formatabhängigen Wechselteile notwendig. Dies spart Umrüstzeit. www.bluhmsysteme.com Neu! FiFo-Prozesse einfach umsetzen LogiMAT Stuttgart 10.-12.2.2015 Halle 8 Stand 8B67 Energie mit der Sie rechnen können Click-Start. Conneo. Schnell wechseln ist ganz leicht. Sie ist einzigartig: Sie pulverisiert Ihre Staplerrüstzeiten und steigert die Zufriedenheit Ihrer Fahrer. Sie zickt nicht, sie clickt. Sie schont Ihre Nerven. Sie ist perfekt für Männerhände bei der Arbeit. Sie hält absolut dicht. Sie ist immer und überall für Sie da. Sie macht’s Ihnen einfach leichter. Die neue Treibgasflasche von Westfalengas: Conneo. Liebe auf den ersten Click? – Vereinbaren Sie jetzt ein erstes Rendezvous: Westfalen AG · Bereich Energieversorgung · 48136 Münster Fon 0251 695-522 · Fax 0251 695-73522 conneo.westfalengas.de · conneo@westfalengas.de Direkt an Maschinen oder Montageplätzen befestigen lässt sich der FiFo-Sequenzer des Unternehmens Weigang (Halle 4, Stand 4G61). Die Einheit besteht aus einer 530, 750 oder 1 000 mm langen Gleitschiene, die einsatzfertig mit bis zu 50 FiFo-Taschen geliefert wird. Schräg angebracht, dient sie als Rutsche, an deren oberem Ende sich die Taschen mit den Auftragsformularen mithilfe kleiner Kunststoffgleiter einschieben und dann nach dem FiFo-Prinzip abarbeiten lassen: Der nächste zu bearbeitende Auftrag schiebt sich immer selbsttätig nach vorne. www.weigang.de Westfalen.indd 1 18.12.2014 07:39:19 40 f+h 1-2/2015

F+H EXTRA I LOGIMAT Behälter bedarfsgerecht unterteilen Da Kunststoffbehälter für den Transport und die Lagerung unterschiedlicher Waren eingesetzt werden, ist Flexibilität gefragt. Die AKL-fähige Behälterserie Silverline von Bekuplast (Halle 1, Stand 1H65), ist mit ihren vielfältigen Möglichkeiten der Fachunterteilung hierfür eine gute Lösung. Mit einem flexiblen Trennplattensystem lassen sich die Behälter individuell und bedarfsgerecht unterteilen. Zur Fixierung der Trennplatten – den Flex-Devidern – sind die Seitenwände des Behälters mit Schlitzen versehen. In die Schlitze werden stabile Trennwände aus Polystyrol eingesteckt. Die Trennwände lassen sich so sicher fixieren und ein Verrutschen ist ausgeschlossen. Abhängig vom jeweiligen Einsatzbereich sind für die Behälterlösung auch passende Einsatzkästen verfügbar. www.bekuplast.com Sicherheit in der beleglosen Kommissionierung steigern Still übergibt Flurförderzeugflotte an Jägermeister Ende Dezember 2014 übergab die Still GmbH (Halle 8, Stand 8B41) zehn Elektrostapler, sieben Hochhubwagen und vier Niederhubwagen an die Mast-Jägermeister SE. Eingesetzt werden die Fahrzeuge an den Standorten in Linden, Wolfenbüttel und Kamenz. Bei der Entscheidung für Elektrostapler von Still spielten für den Kräuterlikörproduzenten vor allem die Aspekte Umweltverantwortung, Ergonomie und Sicherheit eine zentrale Rolle. So verbrauchen die kompakten Flurförderzeuge weniger Energie als die bisher eingesetzten Fahrzeuge eines Wettbewerbers. Aus Sicherheitsgründen ist die maximale Fahrgeschwindigkeit auf 12 km/h begrenzt. Für Komfort sorgt der Fahrersitz mit Luftfederung mit integrierter Heizung. www.still.de Als Weltpremiere präsentiert das Unternehmen KBS Industrieelektronik in Halle 1, Stand 1G41 die Fachanzeige PTF-LC-1 mit einem graphischen Display. Mehr Flexibilität und bessere Sichtbarkeit sind immer Themen in der beleglosen Kommissionierung. Das Display des „Pick by Light“-Moduls PTF-LC-1 eröffnet neue Möglichkeiten für alle Anwender. Anders als die klassischen „Pick by Light“- Module verfügt das PTF-LC-1 über ein graphisches LC-Display mit 128 × 64 Pixeln für die Darstellung bedienerrelevanter Informationen auf mehreren Zeilen und in verschiedenen Schriftgrößen. Neben der zu pickenden Menge lassen sich damit auch Informationen z. B. die Artikelnummer oder den Ablageort übermitteln. Die Blickfangleuchte bei diesem Modul ist oval, größer und mittig geteilt. Sie kann dadurch entweder in einer einzigen der sieben verfügbaren Farben leuchten, oder in zwei verschiedenen Farben gleichzeitig. Für eine effiziente Kommissionierung verfügt das Modul zudem über eine Quittierungstaste sowie Funktions- und Korrekturtasten für mögliche Sonderfunktionen. www.kbs-gmbh.de Neues Anbaugerät macht Arbeiten in der Höhe sicherer Kippbehälter, Geräte für das Fasshandling, Teleskoplader, Lasthaken und Arbeitsbühnen, die mit den Gabelzinken aufgenommen werden, machen aus jedem Gabelstapler ein Multitalent, das universell einsetzbar ist. Als Hersteller dieser Anbaugeräte, zeigt die Bauer GmbH in Halle 6, Stand 6A07 während der Logimat eine Auswahl aus dem Portfolio. Neben bereits etablierten Anbaugeräten präsentiert das Unternehmen auch Neuheiten. Hierzu gehört der Sicherheitskorb Typ Siko-M. Der gemäß BGV entwickelte und TÜV-geprüfte Arbeitskorb ist für zwei Personen zugelassen und wird durch Einfahren der Gabelzinken in die Einfahrtaschen aufgenommen und durch die erprobte Steckbolzensicherung vor Abrutschen geschützt. Eine standardmäßig zum Lieferumfang gehörende verzinkte Werkzeugablage erleichtert das Arbeiten in der Höhe. www.bauer-suedlohn.de der Generalunternehmer für Intralogistik Generalunternehmer Neuanlagen Intralogistik Service IT-Systeme WMC / MFC SITLog Efficient Logistics für Modernisierung Steuerungstechnik Visualisierung und Wartung Halle 1 Stand 1F46 Besuchen Sie uns! Neuanlagen Modernisierung IT-Systeme WMC/MFC Steuerungstechnik SITLog GmbH • Zum Nachtbühl 1 • D-92665 Altenstadt a. d. WN Tel.: +49 9602/94490-0 • info@sitlog.com • www.sitlog.com • www.lagermodernisierung.com

AUSGABE