Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 1-2/2015

f+h fördern und heben 1-2/2015

KURZ NOTIERT

KURZ NOTIERT Viastore-Umsatz wächst um 50 Prozent Die internationale Unternehmensgruppe Viastore Systems mit Stammsitz in Stuttgart erwartet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 einen Jahresumsatz von rd. 120 Millionen Euro. Im Vergleich zum Jahr davor, bedeutet das eine Umsatzsteigerung von mehr als 50 Prozent. „Das ist der höchste Umsatz unserer Unternehmensgeschichte“, so Philipp Hahn-Woernle (l. im Bild), Chief Executive Officer (CEO) der Viastore Systems GmbH. Das Unternehmen erwirtschafte rd. 60 Prozent seines Umsatzes außerhalb der Landesgrenzen Deutschlands. Allein die amerikanische Landesgesellschaft trage mittlerweile ca. 20 Prozent zum Umsatz und zum Auftragseingang bei, „aber auch aus Spanien und Frankreich werden positive Zahlen vermeldet. Auch für 2015 erwarten wir einen stabilen Auftragseingang und Umsatz.“ Das Unternehmen fokussiert sich auch in Zukunft auf die Segmente Intralogistik-Systeme, Intralogistik-Software und Intralogistik-Services. „In allen drei Bereichen sind unsere Kompetenzen das Beraten sowie Umsetzen und Verbessern der Prozesse und Abläufe bei unseren Kunden. So verhelfen wir unseren Kunden zur operativen Exzellenz“, so Detlef Ganz (r. im Bild), der als Chief Operating Officer (COO) u. a. die Bereiche Vertrieb, Abwicklung und Service bei Viastore Systems verantwortet. www.viastore.com Thomas Sabo setzt auf Lagerverwaltungssoftware von S&P Die Thomas Sabo GmbH & Co. KG betreibt am Hauptsitz in Lauf an der Pegnitz ein Distributionszentrum für die weltweite Multichannel-Auslieferung von Schmuck und Accessoires an B2B-Kunden, unternehmenseigene Shops und Endkunden aus dem Onlinehandel. Der Erfolg der Lifestyle- Schmuckmarke und das damit verbundene Wachstum führten zur Entscheidung, verschiedene Standorte in Lauf an der Pegnitz zu zentralisieren. Neben einem Verwaltungsgebäude entsteht auch die komplette Lagerlogistik neu. Das Lagerverwaltungssystem Supcis-L8 der S&P Computersysteme GmbH, Stuttgart, wird alle logistischen Prozesse im neuen Lager steuern. Dabei unterstützt die Software auch branchenspezifische Vorgänge. So wurde für den Prozess der in der Schmuckbranche erforderlichen Punzierung (Prägung) ein logistisches Konzept entwickelt, das u. a. Rüstvorgänge reduziert. www.sup-logistik.de Eisenmann erhält Auftrag aus den USA Das Kühllogistikunternehmen Preferred Freezer Services beauftragte Eisenmann mit dem Bau einer Elektrohängebahn für das größte und vollautomatisierte nordamerikanische Kühlhaus in Richland, im US-Bundesstaat Washington. Der Auftrag hat ein Volumen im einstelligen Millionenbereich. Ab Sommer 2015 soll die Elektrohängebahn auf einer Länge von rd. 750 m den Wareneingang mit Lager, Picking, Lkw- sowie Eisenbahnversand verbinden. Täglich werden dann 6 000 Paletten à 1,5 Tonnen, mit 35 Fahrzeugen umgeschlagen, rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Während herkömmliche Kühlhäuser per manngesteuerten Schmalgangstaplern betrieben werden, „wird dies unser sechstes vollautomatisiertes Kühlhaus sein und wir planen bereits weitere Projekte“, so John J. Galiher, Chief Executive Officer (CEO), Preferred Freezer Services. „Die Kühlhäuser werden immer größer, so wird auch die Förderanlage immer komplexer. Für uns ist es wichtig, dass die Anlage flexibel ist, schnell und zuverlässig arbeitet. Aus diesen Gründen haben wir uns nach einer erprobten technischen Lösung umgesehen.“ Preferred Freezer Services investiert insgesamt mehr als 100 Millionen US-Dollar in den Neubau, der von Generalunternehmer Dematic abgewickelt wird. Der Bau von vier weiteren Kühlhäusern steht für dieses Jahr bereits auf der Agenda des Logistikunternehmens – zwei davon sind vollautomatisiert. www.eisenmann.com Technisch-Wissenschaftlicher Beirat Tel.: 04488 - 521230 -- Fax: 04488 - 5212310 E-Mail: info@mplagertec.de LogiMAT 2015, in Halle 8 - Stand 8A 46 Dr.-Ing. Chr. Beumer, Beckum; Prof.-Dr.-Ing. K. Furmans, Karlsruhe; Prof. Dr.-Ing. W. A. Günthner, München; Prof. Dr. M. ten Hompel, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. R. Jansen, Dortmund; Dipl.-Ing. M. Kramm, Mönchengladbach; Prof. Dr.-Ing. G. Pawellek, Hamburg-Harburg; Prof. Dr.-Ing. habil. L. Schulze, Hannover; Prof. Dr.-Ing. K.-H. Wehking, Stuttgart 6 f+h 1-2/2015 Müller+Partner+Messe.indd 1 16.01.2015 14:45:18

KURZ NOTIERT H+M Hubtechnik GmbH . Idsteiner Straße 81 . D-65232 Taunusstein Telefon: 061 28/95 22-0 . Fax: 061 28/9522-44 . info@hymo.de . www.hymo.de H+M.indd 1 12.08.2014 07:37:58 Hymo_2013_05.indd 1 15.05.2013 08:59:58 Veränderungen in der Geschäftsführung von Dexion Zum neuen Geschäftsführer der Dexion GmbH wurde im Dezember 2014 Robert Lerch (Bild) zusammen mit Richard Moss und Simon Martinsen ernannt. Lerch wird durch seine Präsenz in Laubach alle organisatorischen Aufgaben für den Standort des Anbieters von Lösungen für die Lagerlogistik übernehmen. Seit Oktober 2012 ist Lerch als Group Supply Chain Director bei der Dexion GmbH in Laubach tätig und seit April 2013 Mitglied des Gruppen-Management-Teams der Constructor Group AS in Norwegen, zu der Dexion gehört. In dieser Position hat er mit seiner Kompetenz und seinem Engagement die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Gruppe und damit auch der Dexion GmbH entscheidend geprägt. www.dexion.de Neuer Geschäftsführer Vertrieb bei Butzbach Seit dem 1. September 2014 ist Tim Füldner (Bild) neuer Geschäftsführer Vertrieb der Butzbach GmbH, Illertissen. Somit leitet Füldner alle Vertriebsaktivitäten für die Produktbereiche Industrietore, Hangartore, Mobile Trennwand und Fassadensystem. Füldner, der in dieser Position neu in das Unternehmen eintrat, übernahm damit alle entsprechenden Kompetenzen für die Vertriebsorganisation weltweit und für alle Produktbereiche. In seinem beruflichen Werdegang war Füldner bereits in unterschiedlichen Leitungspositionen in der Baubranche tätig. Unter anderem trug er neun Jahre lang als Direktor Vertrieb und Marketing bei einem Aluminium-Systemhaus die Verantwortung für über 200 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Verschiedene Tätigkeiten als Unternehmensberater runden sein Profil ab. www.butzbach.com Setzen Sie auf die nummer 1! Mit Craemer optimieren Sie Ihre Palettenlogistik. Branchenperfekte und kundenindividuelle Lösungen garantiert! Profitieren Sie von unserem umfassenden Know-how – vertrauen Sie dem Qualitätsführer. www.craemer.com Besuchen Sie uns: Halle 1, Stand 1C35 Craemer.indd 1 13.01.2015 11:30:12 f+h 1-2/2015 7

AUSGABE