Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 1-2/2017

f+h fördern und heben 1-2/2017

AKTUELLES Auf dem Weg

AKTUELLES Auf dem Weg zum Anbieter integrierter Supply-Chain-Lösungen Kion schließt Übernahme von Dematic ab Im Dezember 2016 hat die Kion Group die Akquisition von Dematic abgeschlossen. Über die Bedeutung der Transaktion informierte das Unternehmen in der Dematic-Europazentrale in Heusenstamm. Als wichtigen Meilenstein in der Firmengeschichte bezeichnete Christoph Harm, Head of Strategy and Business Development der Kion Group AG, die Übernahme von Dematic. Mit der Akquisition habe man ein Unternehmen geschaffen, dessen Angebot die komplette Lieferkette umspannt. Das Produktportfolio reiche von Flurförderzeugen bis hin zu vollautomatisierten Materialflusslösungen. Kion-Konzern künftig mit drei Segmenten Die Kion Group wird in Folge der Transaktion seit Dezember 2016 nach drei Segmenten gesteuert: Industrial Trucks and Services, Supply Chain Solutions sowie Corpo- rate Services. Der Bereich Industrial Trucks and Services (Flurförderzeuge sowie verbundene Dienstleistungen) umfasst das bisherige Geschäft der Kion Group und besteht aus vier operativen Geschäftseinheiten: Linde Material Handling EMEA und Still EMEA, die sich jeweils auf Europa, den Nahen Osten und Afrika konzentrieren, sowie Kion APAC und Kion Americas, die markenübergreifend jeweils zuständig für die Region Asien-Pazifik und den amerikanischen Kontinent sein werden. Zum Segment Supply Chain Solutions gehören Dematic, Egemin Automation und Retrotech, während der Bereich Corporate Services zentrale Funktionen und konzernweite Dienstleistungen wie interne Logistiksowie IT-Dienste umfasst. Nach Abzügen bestimmter Verbindlichkeiten beträgt der Kaufpreis für die Anteile von Dematic etwa zwei Milliarden US-Dollar, ausgehend von einem Unternehmenswert von 3,25 Milliarden US-Dollar. Durch die Übernahme entsteht ein Anbieter mit mehr als 6,7 Milliarden Euro Pro-Forma-Umsatz im Kalenderjahr 2015 und einer kombinierten bereinigten EBIT-Marge von rd. 9,4 Prozent im selben Zeitraum. Das Produkt- und Systemportfolio von Dematic umfasst Software, Fördersysteme, Sortieranlagen, Fahrerlose Transportsysteme, automatisierte Lagersysteme, Kommissioniersysteme sowie automatisierte Palettiersysteme und einen Rund-um-die-Uhr- Kundenservice. Die Mitarbeiter installierten bislang mehr als 4 500 Anlagen. Seit 12 f+h 1-2/2017

AKTUELLES dem Jahr 2013 ist das Unternehmen um mehr als zwölf Prozent per anno gewachsen. Im Kalenderjahr 2015 erwirtschafteten die ca. 6 000 Mitarbeiter rd. 1,8 Milliarden US-Dollar Umsatz und ein bereinigtes EBIT von 166 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen verfügt in 22 Ländern über mehr als 100 Standorte und hat laut Harm eine starke Position in Nordamerika. 66 Prozent des Umsatzes (Kalenderjahr 2015) wurde in Nordamerika, 22 Prozent in der Region EMEA und zwölf Prozent in Asien/Ozeanien erwirtschaftet. In den Kundenbüchern befinden sich kleine, mittlere sowie große Firmen. Mit 61 Prozent machte im genannten Zeitraum die Sparte Handel den Löwenanteil am Umsatz des Systemanbieters aus. Wachstums- und Kostensynergien „Unsere Automatisierungslösungen werden von Betreibern benötigt, die sich den wandelnden Konsumentenbedürfnissen anpassen und ihren Wettbewerbsvorteil wahren wollen“, so John Baysore, CEO von Dematic. Treiber seien z. B. im Einzelhandel das boomende Online-Geschäft, steigende Lohnkosten, der Trend zu kleineren Läden und die daraus folgende Verlagerung von Lagerbeständen in Warenverteilzentren. Von diesen Wachstums treibern und Trends in der Intralogistik möchte der neue Anbieter integrierter Supply-Chain-Lösungen profitieren. Beide Unternehmen ergänzen sich durch ihre jeweilige Marktposition und regionale Präsenz, was mittelfristig Cross-Selling-Potenziale eröffnet. Harm: „Dematic wird die Position der Marken der Kion Group in Schlüsselmärkten wie Europa, China und Brasilien nutzen, während die Kion Group von Dematics starker Stellung in den Automatisierungsmärkten der USA und Europas profitiert. Mit der Akquisition wendet sich die Kion Group nicht etwa vom Flurförderzeug ab; ganz im Gegenteil: Wir stärken damit die Sparte.“ Obwohl der Aftersales im Flurförderzeugbereich sich von dem im Systemgeschäft unterscheidet, sieht Harm Nach Abschluss der Milliarden- Übernahme von Dematic wird die Arbeit bei Kion erst beginnen Winfried Bauer, Chefredakteur f+h auch hier Synergie effekte. Aufgrund der Möglichkeiten, sich gegenseitig zu ergänzen, würden zudem Kostensynergien entstehen. WB Fotos: Fotolia/f+h Bearbeitung: VFV Grafik www.kiongroup.com IMPRESSUM Materialfluss, Warenwirtschaft und Logistik-Management erscheint 2017 im 67. Jahrgang, ISSN 0341-2636 Herausgeber Dipl.-Ing. Reiner Wesselowski (We) Tel.: 06131/992-322, E-Mail: r.wesselowski@vfmz.de Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer (WB), Tel.: 06131/992-321, Fax: 06131/992-340, E-Mail: w.bauer@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteure: Dipl.-Medienwirtin (FH) Marie Krueger (MK), Tel.: 06131/992-359, E-Mail: m.krueger@vfmz.de Holger Seybold, Tel.: 06131/992-254, E-Mail: h.seybold@vfmz.de Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel.: 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: p.weidt@vfmz.de Angelina Haas, Gisela Kettenbach, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Schirmer, Doris Buchenau, Anette Fröder, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 64: gültig ab 1. Oktober 2016 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 140,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 150,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil), Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. f+h 1-2/2017 13

AUSGABE