Aufrufe
vor 1 Woche

f+h fördern und heben 1-2/2018

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
f+h fördern und heben 1-2/2018

01 Viastore CEO Philipp

01 Viastore CEO Philipp Hahn-Woernle will sein Unternehmen in der Sparte Software weiter stärken und sieht dort großes Wachstumspotenzial 02 Fin Geldmacher, Geschäftsführer der Prismat GmbH, ist überzeugt, dass sich durch die strategische Partnerschaft mit Viastore neue Geschäftsfelder für sein Softwarehaus erschließen lassen 03 SAP-Experte Dr. Harald Göbel verantwortet seit Anfang 2018 als COO das operative Geschäft der Viastore Software 01 02 03 plementieren branchen- und systemübergreifend SAP-Lösungen für die Logistik. Mit über 25 Jahren Projekterfahrung liegt der Fokus von Prismat dabei auf einer standardnahen Umsetzung im Schulterschluss zur SAP-Strategie. Die enge strategische Partnerschaft haben die beiden Unternehmen geschlossen, damit den Betreibern von automatischen Lager- und Materialflussanlagen beide Welten offenstehen. Denn mit der Partnerschaft steht dem Markt, neben dem Gesamtpaket aus modernen Lagersystemen und der Expertensoftware Viadat, auch die Einheit aus Lagersystemen und nachhaltig konfigurierten SAP-Lösungen zur Verfügung. Die Viastore Software GmbH wird sich in Zukunft noch intensiver auf Vertrieb, Implementierung und Betreuung von Viadat- Lösungen fokussieren. Die Prismat GmbH vergrößert mit dieser Partnerschaft ihr Angebot um die Elemente Anlagenbau, Steuerungstechnik und Retrofit. „Damit können wir die Nachfrage unserer Bestandskunden auch in diesem Bereich noch besser bedienen und als zentraler Partner für die Intralogistik agieren“, sagt Geschäftsführer Fin Geldmacher. In den Kontext der strategischen Partnerschaft mit SAP-Experten passt auch die neue Personalie, die im Rahmen der Pressekonferenz präsentiert wurde: Durch die Verpflichtung von Dr. Harald Göbel, einen Fachmann für Software und Prozesse in der Intralogistik, hat die Geschäftsführung von Viastore Software ihre „Schlagkraft“ verstärkt. Der 51 Jahre alte Diplom-Physiker und promovierte Ingenieur verantwortet seit Januar 2018 als neuer COO das operative Geschäft der Viastore Software. Göbel war zuvor sieben Jahre lang Mitglied der Geschäftsleitung beim Softwarehaus Abat tätig, wo er u. a. für die SAP Business Unit EWM zuständig war. Fotos: Viastore, f+h, Karte auf S. 15: Stepmap, 123map. Daten: Openstreetmap, Lizenz: ODbL 1.0 www.viastore.de 16 f+h 2018/01-02 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ DIGITALES HANDREFRAKTOMETER FÜR ADBLUE Die Harnstofflösung, die unter dem Warenzeichen AdBlue bekannt geworden ist, ist in modernen dieselgetriebenen Fahrzeugen und Nutzmaschinen unersetzlich. Nur mit diesem Betriebsstoff gelingt der Abbau giftiger Stickoxide in Dieselabgasen. Es sollte deshalb regelmäßig nachgemessen werden, ob die Konzentration der Harnstofflösung noch der Spezifikation entspricht. Dazu präsentiert die Gimat GmbH Liquid Monitoring, Vertriebsund Servicepartner von Atago für Deutschland, das neue PAL-Urea zur Qualitätskontrolle von AdBlue. Das PAL-Urea ist durch seine digitale Technik problemlos zu bedienen und bestimmt die Konzentration des Harnstoffs in drei Sekunden. www.gimat.de ROBUSTES EINSTIEGSMODELL FÜR KURZE EINSÄTZE Der Elektro-Seitenstapler der EQc-Baureihe von Bulmor industries ist mit einer kostengünstigen 48-V-Technik ausgestattet und so eine Lösung für Einsätze von bis zu vier Stunden. Mit 3 900 mm Länge ist das Flurförderzeug sehr kompakt. Die Tragfähigkeit von bis zu vier Tonnen ermöglicht ein problemloses Manövrieren von Langgut; sowohl im Innen- als auch im Außeneinsatz. www.bulmor.com MOBILE VERLADERAMPE ZUR GERADEAUS-VERLADUNG Die mobile Verladerampe BK912 aus dem Hause Butt wird zur Be- und Entladung von Lkw und Containern eingesetzt. Aufgrund der mittig angeordneten Schwimmachse lässt sich die Verladerampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz. Die mobile Vorrichtung wird mithilfe einer Handhydraulikpumpe respektive einer elektro-hydraulischen Pumpe von der letzten Einsatzhöhe auf die neue Verladehöhe gebracht. Da die Mittelachse während des Ladens keinerlei statische Aufgaben übernimmt (Achse trägt nicht mit), gibt es kein Einnicken des Gabelstaplers mit seiner Last, während er den Auflagepunkt der Lippe überfährt. Zum Verfahren ist die Verladerampe mit einer kardanisch aufgehängten Gabelklammer versehen – optional mit einer Vorrichtung zur Aufnahme per Ballenklammer. www.butt.de SHUTTLE- PALETTEN- SYSTEME Vorstellung des neuen MULTIFLEX Systems auf der DAMBACH Lagersysteme GmbH & Co. KG Hardrain 1, 76476 Bischweier Tel.: +49 (0) 7222 9660-0 info@dambach-lagersysteme.de www.dambach-lagersysteme.de Stuttgart 13. – 15. März 2018 Halle 1, Stand F41

AUSGABE