Aufrufe
vor 2 Jahren

f+h fördern und heben 1/2016

f+h fördern und heben 1/2016

LOGIMAT I F+H EXTRA Die

LOGIMAT I F+H EXTRA Die Antriebseinheit steht für gute Manövrierfähigkeit bei geringem Kraftaufwand. Der Li-Ionen-Akku lässt sich leicht austauschen und ermöglicht den Einsatz im Mehrschichtbetrieb. www.wanzl.com Lasten komfortabel transportiert Der Kommissionierwagen KT3 „drive“ von Wanzl mit elektrischem Antrieb ist ein aus - dauernder Transportmeister, der schwere Ladung ohne eigene Körperkraft befördert. Halle 1, Stand 1G01 + 1G02 Funknetzwerke optimieren den Materialfluss Anzeige Galler Lager- u. Regaltechnik GmbH Robert Galler Str.1 • 95326 Kulmbach Tel.: 09221 700-0 • Fax: 700-149 www.galler.de • info@galler.de LogiMAT Stuttgart 8.-10.3. CeMAT Hannover 31.5.-3.6. Galler_1-2-2016.indd 1 12.02.2016 08:49:53 Erste Messeteilnahme im Jubiläumsjahr Seit 1966 besteht die Bauer GmbH, die durch den geschäftsführenden Gesellschafter Heinz Dieter Bauer gegründet und vom 1-Mann-Betrieb zu einem renommierten Hersteller geführt wurde. Aus ursprünglich 3 500 m² hat sich das Werkareal in Südlohn und Halberstadt (Sachsen-Anhalt) auf 90 000 m² entwickelt. Mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigen sich mit der Entwicklung, Herstellung und dem weltweiten Vertrieb von Anbaugeräten für Flurförderzeuge sowie Umweltschutz-Ausrüstungen. Eine Auswahl dieser Produkte zeigt das Unternehmen auf der Logimat in Halle 9, Stand 9A15. Sowohl Anbaugeräte, z. B. Kippbehälter und Arbeitsbühnen, als auch Produkte zur Lagerung wassergefährdender Stoffe, Gefahrstoff-Depots etc., sind auf der Messe zu sehen. Als Neuheit werden Behälter für Routenzüge (Bild) vorgestellt. www.bauer-suedlohn.de Halle 9, Stand 9A15 Sicherer Betrieb von Logistikanlagen Der Steute-Geschäftsbereich „Wireless“ nutzt die Logimat zur Präsentation des neuen Funknetzwerks sWave.NET, das auf die bisherige Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen Funkschaltgerät und Auswerteeinheit verzichtet. Stattdessen empfangen neu entwickelte Access Points die Signale der Funkschaltgeräte, bündeln sie und senden sie z. B. per Ethernet oder WiFi an einen oder mehrere Applikationsserver. Auf diesem Server läuft eine von Steute bereitgestellte Datenbank, die alle Informationen der Feldebene sammelt und entweder direkt oder über eine Middleware an die kundenseitige IT-Plattform weitergibt, bei Bedarf auch per Webservices an standortübergreifende IT-Systeme oder in die Cloud. Damit ist eine durchgängige Kommunikation von den einzelnen Funkschaltgeräten in den Lager-, Kommissionierund Produktionsanlagen bis in die oberen Ebenen der Unter nehmens-IT gegeben. Nicht selten bestehen Unsicherheiten bezüglich der gesetzlichen Grundlagen der Wartung und Instandhaltung automatischer Lager- und Fördertechnik. Wie oft müssen Regalbediengeräte geprüft und ferner die Frage beantwortet werden, ob die Anlage noch auf dem „Stand der Technik“ ist ? Gibt es Änderungen durch die neue Betriebssicherheitsverordnung ? Auf der Logimat 2016 stellt die Telogs GmbH deshalb das Thema Sicherer Anlagenbetrieb in den Mittelpunkt. Am Stand 1C15 in Halle 1 können sich Fachbesucher mit dem Instandhaltungsspezialisten austauschen. www.steute.com Halle 5, Stand 5C03 www.telogs.de Halle 1, Stand 1C15 F FAHRERLOSA H R E R L O S Unsere Fahrerlosen Transportsysteme laufen 24 Stunden am Tag. Egal ob Früh-, Spät- oder Nachtschicht. 24 f+h 6/2015 Halle 9/Stand A51 Besuchstermin, Tickets: www.mlr.de/logimat

Turmlagersystem mit Energierückspeisung und integriertem Energiespeicher Das Turmlagersystem Unitower des Unternehmens Kasto Maschinenbau ist nun wahlweise mit Energierückspeisung und einem integrierten Energiespeicher verfügbar. Der Anwender kann damit überschüssige Energie sinnvoll und flexibel nutzen und so seine Stromkosten senken. Während der Messe können sich die Besucher über die Vorteile des Energiespeichers informieren. Zu diesem Zweck dient ein Vergleich der Standard-Antriebsvariante des Unitower mit Energierückspeisung und der in diesem Bereich bei anderen Anbietern üblichen Antriebsvariante mit klassischem Bremswiderstand. Das System Unitower ist in drei Ausführungen lieferbar: zur Lagerung von Langgutmaterialien, für Blech- und Flachprodukte sowie Behälter, und als kompaktes Universallager für Langgut und Blech. DIE SPEZIALISTEN FÜR IHRE SICHERHEIT 2 NEU! www.kasto.com Halle 1, Stand 1J11 Aktuelle Projekte und Intralogistik-Lösungen im Fokus des Messeauftritts Das Highlight des Auftritts des Unternehmens psb intralogistics auf der Logimat 2016 ist die Präsentation der Shuttle-Lösung vario.sprinter im Live- Betrieb. Ergänzt wird diese Präsentation durch Referenzen zum Hochleistungs-Kommissioniersystem Rotapick. Vor allem für hochfrequente Anforderungen, z. B. im E-Commerce, werden im Liegewarebereich diese Systeme zu einer Intralogistik-Gesamtlösung kombiniert. Ein Überblick über die Systemkompetenz im Bereich der Hängefördertechnik sowie den weiterentwickelten Taschensorter (Bild) runden den Messeauftritt ab. Mit dem Taschensorter lassen sich nahezu alle Warengruppen effizient hängend puffern, transportieren und sortieren. www.psb-gmbh.de Professionell Platz gespart Die Fachbodenregale Meta Clip erlangen ihre Einsatzmöglichkeiten durch Steckverbindungen. Mit der Montageart lassen sich die Systeme von Meta-Regalbau einfach aufbauen. Auch Förderanlagen und Büroräume können in die Konzeption mit einfließen. Da sich die Systeme den Bedürfnissen ohne großen Aufwand anpassen lassen, spart der Betreiber Zeit und Kosten. www.meta-online.com Halle 1, Stand 1B07 Halle 1, Stand 1H01 Erfassung von Personen im Gefahrenbereich der Maschine Absicherung von gefährlichen Zonen und Tordurchfahrten Kollisionswarnung Stapler gegen Stapler Besonders für große Arbeitsmaschinen und Stapler geeignet Besuchen Sie uns auf der LOGIMAT 2016 Halle 8 / Stand 8D31 Das neue ELOshield² wurde entwickelt, um eine eindeutige Erkennung von Personen im Arbeitsbereich einer Maschine zu ermöglichen. Dabei erzeugt das ELOshield² ein programmierbares Detektionsfeld von maximal 15 m. Die primäre Funktion ist dabei die Erfassung von Personen, die sich unachtsam dem Gefahrenbereich einer Maschine nähern. Damit leistet ELOshield² einen wesentlichen Beitrag zur Unfallvermeidung. Mittels stationärer Module lassen sich mit dem ELOshield² auch Gefahrenstellen markieren und damit zuverlässig absichern. Ebenso kann das neue ELOshield² auch als Kollisionsschutz zwischen Staplern oder großen Maschinen eingesetzt werden. Gärtnerweg 49 | D -25436 Tornesch Tel.: +49 4122 / 9570-0 Fax: +49 4122 / 9570-22 E-mail: info@elokon.com f+h 1-2/2016 25 Elokon.indd 1 01.02.2016 16:02:59

AUSGABE