Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 10/2015

f+h fördern und heben 10/2015

AKTUELLES Für

AKTUELLES Für BVL-Vorstandsvorsitzenden Professor Dr.-Ing. Raimund Klinkner ist die Digitalisierung das Arbeitsfeld der Logistik Eine Welt in Bewegung BVL richtet 32. Deutschen Logistik-Kongress aus Der Deutsche Logistik-Kongress findet in diesem Jahr vom 28. bis 30. Oktober in Berlin statt. Unter dem Motto „Eine Welt in Bewegung“ stehen Menschen und ihre Standpunkte, Informationen und Erlebnisse, Kontakte und Netzwerkpflege sowie der fachliche Austausch unter Kollegen aus vielen Bereichen von Wirtschaft und Wissenschaft im Fokus der Veranstaltung. V iele Faktoren tragen dazu bei, dass die Welt der Logistik in Bewegung bleibt. Impulse erhält sie vor allem durch neue Geschäftsmodelle, die von innovativen Unternehmen entwickelt werden. Auf dem 32. Deutschen Logistik-Kongress werden Trends und Entwicklungen diskutiert und mit mehr als 3 000 Teilnehmern aus den Bereichen Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft ein branchenübergreifender Dialog geführt. Namhafte Redner, Experten und Querdenker, Top-Manager und Logistiker werden vor Ort sein und über Themen wie „Die Welt der Logistik gemeinsam in die richtige Richtung bewegen“, „Die digitale Transformation der Wirt- schaft“ oder „Distributionslogistik in B2C- Märkten“ referieren. Kreative Ideen, beispielhafte Lösungen und wegweisende Strategien stehen dabei im Mittelpunkt. Etablierte logistische Handlungsfelder, die derzeit einem besonders starken Wandel unterliegen, werden unter dem Stichwort Drehmoment unter die Lupe genommen. Die Referenten beleuchten Themen wie Volatilität und Krisen, Personalstrategien, den Umgang mit Cyberrisiken oder die Entwicklungen in der urbanen Logistik. In Anwendungssequenzen erfahren die Teilnehmer, wie es in B2C-Märkten, in B2B-Märkten, in Montage und Fertigung oder in der Prozessund Verfahrensindustrie zugeht – immer mit Blick auf logistische Aspekte. Eine der größten Herausforderungen im Arbeitsbereich Logistik ist die Digitalisierung, die die Bewegung der Welt Jahr für Jahr beschleunigt. „Der Digitalisierung wird zu Recht eine epochale Bedeutung beigemessen. Die Umwälzungen für Wirtschaft und Gesellschaft, die wir bereits jetzt absehen können, sind immens. Ein Kulminationspunkt für Logistik und Supply Chain Management ist die Industrie 4.0. Ihre Chancen wahrzunehmen, erfordert eine noch intensivere Integration von Logistik und IT. Gleichzeitig bedarf es auch einer ernsten Auseinandersetzung mit Fragen zur IT-Sicherheit und mit den Kapazitäten unserer digitalen Infrastruktur“, so Prof. Dr.- Ing. Raimund Klinkner (Bild), Vorsitzender des Vorstands, Bundesvereinigung Logistik (BVL). Aus diesen Gründen werde dem Thema Digitalisierung während des Kongresses auch eine größere Zahl von Hauptvorträgen und Fachsequenzen gewidmet. Der Deutsche Logistik-Kongress wird jährlich ausgerichtet. Die 32. Auflage ist gleichzeitig die 32nd International Supply Chain Conference, also nicht nur ein deutsches, sondern auch ein internationales Treffen. Unter den Referenten werden rd. 30 Persönlichkeiten aus dem Ausland, u. a. den USA, China und Kenia sein. Die Plenumsvorträge und ausgewählte Fachsequenzen werden simultan ins Englische bzw. Deutsche übersetzt. Zwei international besetzte Business-Frühstückstreffen mit den Schwerpunkten Asien sowie Amerika runden das Angebot beim diesjährigen Kongress ab. Auch in diesem Jahr wird zentraler Programmpunkt des Gala-Abends die Verleihung des Deutschen Logistik-Preises für ein innovatives Logistikprojekt sein. Ehrengast des Abends ist Auma Obama, Publizistin, Journalistin, Germanistin und Schwester von Barack Obama. Sie wurde kürzlich mit dem Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association ausgezeichnet. Der Deutsche Rednerpreis wird für rhetorische Meisterleistungen und herausragende Vorträge an Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft verliehen. Vorhergehende Preisträger waren u. a. Hans-Dietrich Genscher und der Dalai Lama. Fotos: BVL www.bvl.de 10 f+h 10/2015

BÜCHER: FÜR SIE GELESEN Im vorliegenden Buch widmet sich der Autor ganz bewusst dem kompletten Lagerwesen sowie der Beschaffungs- und Produktionslogistik. Dies geschieht u. a. vor dem Ziel, betriebswirtschaftliche und organisatorische Zusammenhänge im Lager quantitativ und qualitativ zu bewerten und Führungsaufgaben im Lagerbereich im Team zu lösen sowie Vorschläge zu machen, wie sich Bestände senken lassen und die Lieferbereitschaft erhöht werden kann. Durch seine verständliche Darstellung eignet sich das Buch zum Selbststudium und als Nachschlagewerk zum Herausfinden, welche Aktivitäten im Unternehmen, in puncto einer Lageroptimierung, am effektivsten sind. Besuchen Sie uns! 32. Dt. Logistik-Kongress, Berlin 28.– 30. Oktober 2015 Lageroptimierung. Bestände – Abläufe – Organisation – Datenqualität – Stellplätze. Rainer Weber. Expert Verlag, 3., neu bearbeitete Auflage 2015, 198 S., A5, broschiert, Preis: 46,80 Euro. ISBN: 978-3-8169-3326-7. Das Anliegen des vorliegenden Lehrbuchs ist es, eine hochwertige Kranführerausbildung sicherzustellen. Der Kranbediener muss die technisch-physikalischen Grundlagen kennen, denn nur wenn er diese versteht, kann er den Kran sicher führen. Darüber hinaus muss der Bediener über verschiedene Arten von Kraneinsätzen Bescheid wissen und die damit verbundenen Gefahren einschätzen und beherrschen lernen. Diese Grundlagen sind ebenfalls Bestandteil des Buches. Zudem muss der Bediener wissen, welche Verantwortung er hat und wie er rechtlich für seine Tätigkeiten einzustehen hat. Das erfordert die Kenntnis der für Krane maßgeblichen Vorschriften. All dies ist Bestandteil des Buches. Die 3. Auflage des Lehrbuches wurde vollständig überarbeitet und auf den neuesten technischen und rechtlichen Stand gebracht. Es soll vor allem Unternehmern, Einsatzleitern, speziell aber Ausbildern (aber auch interessierten Kranführern) als begleitendes Handbuch in der Ausbildung und als Nachschlagewerk dienen. Krane – Beschaffenheit, Ausbildung, Einsatz. Bernd Zimmermann. Resch-Verlag. 3. vollständig überarbeitete und ergänzte sowie neu gestaltete Auflage 2015. 364 S., zahlreiche Bilder, Tabellen und Diagramme. Preis: 69 Euro. ISBN: 978-3-930039- 31-9. Schaeffler hat die „Wälzlagerpraxis“, das Handbuch zur Berechnung und Gestaltung von Wälzlagerungen, überarbeitet. In Zusammenarbeit mit den Vereinigten Fachverlagen erscheint das Buch in der 4. Auflage. Neue Kapitel zeigen die Weiterentwicklung der Wälzlagertechnik u. a. in den Bereichen Mechatronik und Beschichtungen. Die Ausgabe wurde um 400 Seiten erweitert und beschreibt die Kernthemen rotatorischer – und jetzt auch translatorischer – Wälzlager. Das Buch ist für 65 Euro unter www.shop.engineering-news.net erhältlich. MANCHE DENKEN, FEHLZU- STELLUNGEN SEIEN UNVER- MEIDBAR. WIR DENKEN ANDERS. Ein Distributionszentrum effizient zu betreiben hat eine große Bedeutung für die Profitabilität und die Kundenzufriedenheit. Viele führende Anbieter setzen daher auf Sortiersysteme von BEUMER und Crisplant als Kernstück der Supply Chain. Dank des umfassenden Know-hows von Betriebsabläufen und deren Analyse bietet die BEUMER Group hoch automatisierte Materialflusssysteme, die sich nahtlos in Ihre Prozesse integrieren. Mit hoher Geschwindigkeit, Kapazität und Genauigkeit macht unsere Technik den entscheidenden Unterschied – für Ihre Kunden, Ihre Marke und Ihr Ergebnis. Erfahren Sie mehr und besuchen Sie www.beumergroup.com

AUSGABE