Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 10/2015

f+h fördern und heben 10/2015

MARKT

MARKT Transportdreiräder für Ihre Betriebslogistik D-33263 Gütersloh PF.3326 www.wulfhorst.de Info@wulfhorst.de Telf.0049/5241/98680 Wulfhorst.indd 1 03.09.2015 Arnold.indd 13:00:03 1 23.09.2015 12:03:27 Präzise Regelung von Proportionalventilen Der elektronische Verstärker vom Typ EV1M3 aus dem Hause Hawe für die Ansteuerung von Proportionalventilen ist nun nachweisbar für Sicherheitsfunktionen geeignet. Ein unabhängiger Sachverständiger bescheinigte die SIL2-Fähigkeit. Der Verstärker steuert über ein pulsweitenmoduliertes Signal die Magnete der Proportionalventile an. Eine integrierte Stromrückmessung sorgt für eine genaue Regelung von Druck und Volumenstrom. Dadurch öffnet und schließt das Ventil bei Temperaturen von -20 bis +50 °C und bei verschiedenen Betätigungszyklen gleichbleibend präzise. Die Reproduzierbarkeit bewirkt, dass das Ventil zuverlässig arbeitet. Die Montage des Proportional-Verstärkers ist mit Kartenhalter auf standardisierten, 32 bzw. 35 mm breiten Hutschienen in Schaltschränken vorgesehen. www.hawe.de Adapterpalette steigert Effizienz der Logistik Über zwei Jahre arbeitet die Stieglbrauerei in Salzburg bereits mit der Rollfixpallet, einem Trägersystem das von der Gebhardt Logistic Solutions GmbH entwickelt wurde. Im Einsatz ist das System täglich an verschiedenen Stellen im Lager- und Lieferprozess und führt zu einer Zeitersparnis von 35 Prozent gegenüber dem vorher eingesetzten Adaptertray. www.gebhardt.eu IMPRESSUM Westphalen+Kann.indd 1 17.10.2012 10:40:04 Materialfluss, Warenwirtschaft und Logistik-Management erscheint 2015 im 65. Jahrgang, ISSN 0341-2636 Herausgeber Dipl.-Ing. Reiner Wesselowski (We) Tel. 06131/992-322, E-Mail: r.wesselowski@vfmz.de Redaktion Chefredakteur: Holger Seybold, Tel.: 06131/992-254, Fax: 06131/992-340, E-Mail: h.seybold@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteure: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer (WB), Tel. 06131/992-321, E-Mail: w.bauer@vfmz.de Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel. 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Dipl.-Medienwirtin (FH) Marie Krueger (MK), Tel.: 06131/992-359, E-Mail: m.krueger@vfmz.de Redaktionsassistenz: Monika Schäfer, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: m.schaefer@vfmz.de, Eva Helmstetter, Gisela Kettenbach, Melanie Lerch, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Schirmer, Doris Buchenau, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig Tel. 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 63: gültig ab 1. Oktober 2015 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 140,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 150,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil), Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 40 f+h 10/2015

Produktsortiment weiterentwickelt Das Unternehmen Rollon hat seine DSS-Teleskopschienen der Telescopic-Linie um verstärkte Endanschläge sowie ein Dämpfungselement ergänzt (Bild). Das Ergebnis der Modellpflege sind geringere Betriebsgeräusche und eine höhere Widerstandsfähigkeit am Hubende. Darüber hinaus hat der Hersteller mit den Linearmodulen vom Typ Tecline und Modline sein Linearachsprogramm im Schwerlastbereich weiterentwickelt. Ausgestattet mit einer, zwei oder drei kartesischen Achsen mit Zahnstangenantrieb ermög lichen die Systeme die präzise Handhabung von Objekten bei schnellem Betrieb. www.rollon.de Berührungsfrei kennzeichnen Die Thermal-Ink-Jet-Drucker der Serie HR von REA JET basieren auf HP-Technologie und sind wartungsfrei. Mit jedem Wechsel der Kartusche steht auch ein neuer Druck kopf zur Verfügung, aus diesem Grund entstehen keine Kosten für Service und Ersatzteile. Die Systeme erstellen Daten, Zahlen, Codes und Grafik mit bis zu 600-dpi-Auflösung und sind auch nach längerem Stillstand sofort einsatzbereit. In Verbindung mit schnell trocknenden Tinten entsteht eine gut lesbare Beschriftung. Diese haftet schnell (ohne zusätzliche Behandlung), ist wischfest sowie licht- und wasserbeständig. www.rea-jet.de Industrie-Treibgasmotor erhöht Staplerleistung Das Unternehmen Yale hat seine Treibgasstapler der Baureihe GLP40-55VX mit einem neuen 3,8-l-Industriemotor von Kubota ausgerüstet. Der neue Antrieb soll die Effizienz der Fahrzeuge im Gegensatz zum Vorgängermodell noch steigern. „Wie viele andere Hersteller haben wir unsere Fahrzeuge bislang mit einem aus dem Automobilbereich abgeleiteten Treibgasmotor ausgerüstet. Ein leistungsstarker Industriemotor ist jedoch für die anspruchsvollen Einsätze in der Intralogistik besser geeignet“, so Phil Ireland, Senior Product Strategy Manager für Gegen gewichtsstapler bei Yale. Alle Yale-Treibgasstapler mit dem neuen Kubota-Motor verfügen über drei Betriebsmodi: Hochleistung (HiP), Sparmodus (ECO) und Supersparmodus (ECO eLo). Die Auslieferung der Flurförderzeuge geschieht im Modus ECO eLo; der Betreiber kann dies über das System administrator- Passwort ändern. www.yale.com Wandschwenkkrane: Helfer aus der Luft Überall dort, wo der Boden frei bleiben soll und die Statik der Halle es erlaubt, sind an den Hallenstützen montierte Schwenkkrane Helfer in der zweiten Ebene. Dies nutzte auch ein Architekt bei der Hallenplanung für einen Hersteller von Hydraulikkomponenten, indem er neun Wandschwenkkrane vom Typ „Geselle“ des Unternehmens Vetter Krantechnik einsetzte. Die Wandschwenkkrane, die für Tragfähigkeiten von bis zu zehn Tonnen verfügbar sind, werden in diesem Fall für die leichte und effiziente Maschinenbeschickung oder für Reparaturarbeiten an den Maschinen genutzt. Die Helfer aus der Luft haben eine Tragfähigkeit von bis zu einer Tonne bei einer Ausladung von 7 m. Die Voraussetzungen hierfür schaffen Befestigungsmöglichkeiten und eine Überprüfung der baulichen Voraussetzungen; Leistungen, bei denen auf die Erfahrung des Kranbauers vertraut werden kann. www.vetter-krane.de Inserentenverzeichnis Heft 10/2015 AMI Förder- u. Lagertechnik, Luckenbach ..................................................17 ARNOLD Verladesysteme, Stuttgart ....40 Beumer Group, Beckum ...........................11 BLG LOGISTICS GROUP, Bremen ............15 BUTT, Großenkneten ....................................8 CROWN, Feldkirchen ....................................7 Daifuku, Mönchengladbach ...................21 EISENMANN, Böblingen ..........................29 Flexco, Rosenfeld ........................................31 Fluro-Gelenklager, Rosenfeld ....................9 Fronius, Wels (Österreich) .......................28 Galler Lager- u. Regaltechnik, Kulmbach.........................................................8 Gruse Maschinenbau, Aerzen................41 H+M Hubtechnik, Taunusstein ................9 HANSA-FLEX, Bremen ...............................35 igus, Köln .......................................................33 KITO, Düsseldorf ............................................5 KUBOTA, Rodgau ........................................27 Rollon, Düsseldorf......................................19 SCHULTE Lagertechnik, Sundern ..........23 Still, Hamburg ............................................ U4 Transnorm System, Harsum ......................3 Vanderlande Industries, Mönchengladbach ....................................39 Westfalen, Münster ..................................25 Westphalen & Kann, Fleckeby ...............40 Wulfhorst, Gütersloh ................................40

AUSGABE