Aufrufe
vor 2 Monaten

f+h fördern und heben 10/2018

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 10/2018

PERSPEKTIVEN

PERSPEKTIVEN TOP-UNTERNEHMEN ZEIGEN WEGE ZUR DIGITALEN SUPPLY CHAIN Die Supply Chain von morgen ist durchgängig digital vernetzt und intelligent. Doch wie lässt sich die klassische Lieferkette überhaupt digitalisieren, ohne den laufenden Betrieb zu gefährden? Auf dem SAP-Infotag Lager- und Transportmanagement am 6. November in Wiesbaden zeigen namhafte Unternehmen exklusive Einblicke. In der modernen Logistik kann es sich niemand mehr leisten, auch nur einen Arbeitsschritt dem Zufall zu überlassen. Die intelligente Automatisierung der gesamten Lieferkette hat daher für Logistiker oberste Priorität. Klar ist: Eine wirklich agile, effi ziente Supply Chain muss die Potenziale der Digitalisierung voll ausschöpfen, z. B. Trends wie das Internet der Dinge (IoT) oder Machine Learning einbeziehen. Dafür braucht es neue Technologien aber auch innovative Software. Wer Prozessinnovationen oder gar neue Geschäftsmodelle etablieren will, muss daher über den Tellerrand hinausschauen. Als FRANZ HERO, SENIOR VICE PRESIDENT, SUPPLY CHAIN AND LOGISTICS DEVELOPMENT, SAP SE Technologien wie Machine Learning, Blockchain, IoT und Robotics sind in der Logistik angekommen. Es gibt nun endlich konkrete Lösungen dafür 22 f+h 2018/10 www.foerdern-und-heben.de

Experten aus Logistik, IT und Beratung aus ganz Deutschland tauschen in Wiesbaden ihre Erfahrungen aus Anbieter für Unternehmenssoftware bietet SAP dafür ein passendes Forum. Am 6. November kommen beim SAP-Infotag Lager- und Transportmanagement in Wiesbaden die Experten aus IT, Beratung und Logistik zusammen, um die Zukunft der intelligenten Lieferkette zu diskutieren. EINE AUSWAHL DER THEMEN VOR ORT n Effiziente Lagerlogistik: Optimierung und Transparenz im Lager sowie Direktanbindung von Lagerautomation mithilfe der Lösung SAP Extended Warehouse Management. n Bessere Transporte schaffen: Die Transportlogistik optimieren – für maximale Termintreue und Kundenzufriedenheit. n Durchgängige Kollaboration: In digitalen Supply-Chain-Netz werken mit Geschäftspartnern effizienter zusammenarbeiten. n Supply-Chain-Prozesse neu gedacht: Innovation, Integration und Wachstum mit SAP Leonardo. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Erfahrungsaustausch: Neben visionär gehaltenen Keynotes sind es vor allem konkrete Projekte aus der Praxis, die Logistikexperten in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden ziehen dürften. Namhafte Unternehmen wie Mahle, Linde, BASF und SKF zeigen, wie sie die digitale Transformation ihrer Lieferkette angegangen sind. Sie berichten von handfesten Vorteilen und ihren Erkenntnissen – und erklären, wie sich so manche Hürde von vorneherein vermeiden lässt. Für Firmen mit eigenen Transformationsplänen sind diese Einblicke ein wertvoller Informationsschatz. Denn Markttrends wie das Omnichannel-Business, die Vernetzung von Prozessen und Maschinen sowie die hohe Nachfrage nach individuellen Produkten üben einen steigenden Innovationsdruck aus. Von der Globalisierung, die Unternehmen jeder Größe spüren, ganz zu schweigen. Fotos: SAP WO? WAS? WANN? TRANSPORTROBOTIK FÜR SCHNELLEN, SICHEREN MATERIALFLUSS. www.sap.de ALLE FAKTEN ZUM SAP-INFOTAG LAGER- UND TRANSPORTMANAGEMENT n Digitale Innovationen für die Supply Chain n Dienstag, 6. November 2018 n Rheinmain Congresscenter, Friedrich-Ebert-Allee 1, 65185 Wiesbaden n Für Experten aus Logistik, Lagerverwaltung und Transportmanagement n Diskussionsplattform mit Networking n Hashtag: #SAPLagerTransport Mehr Informationen unter www.sap.de/infotag-lager-transport Unser Ziel ist es, Ihre Abläufe effizienter zu gestalten und die Produktivität zu erhöhen. Erfahren Sie mehr über die intelligenten Intralogistik- Lösungen von EK AUTOMATION. TRANSPORTROBOTIK INTRALOGISTIK SIMULATION WWW.EK-AUTOMATION.COM

AUSGABE