Aufrufe
vor 11 Monaten

f+h fördern und heben 10/2018

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 10/2018

MENSCHEN UND MÄRKTE

MENSCHEN UND MÄRKTE SCHWERLAST-SPEZIALIST SHB HEBEZEUGBAU UNTER NEUER FLAGGE Im März 2018 hat die Thomas Scheffer Holding GmbH die SHB Hebezeugbau GmbH aus Saalfeld übernommen. Mit der Investition stellte das Management in Sassenberg wichtige Weichen für unternehmerische und technologische Synergien. Die SHB Hebezeugbau GmbH aus Thüringen kann auf 70 Jahre Erfahrung in der Konstruktion und Herstellung von Schwerlastkranen zurückblicken. SHB bringt somit weiteres Know-how in die Unternehmensgruppe Scheffer ein. Als neue Geschäftsführung übernehmen künftig Thomas Scheffer und Jörg Koglin Verantwortung – beide stellen seit mehr als 20 Jahren ihre Erfahrung und Kompetenz im Kranbau unter Beweis. „Gemeinsam mit dem neuen Werkleiter und Prokuristen Uwe Dünkel, der ebenfalls langjährige Erfahrung im Kranbau mitbringt, werden wir das Traditionsunternehmen von innen heraus verändern und wechselseitig von Erfahrung und weltweiten Expertisen im Kranbau profitieren“, so der neue Gesellschafter Thomas Scheffer. Denn als Entwickler und Hersteller komplexer Kran- und Transportsysteme stehe auch die Scheffer Krantechnik GmbH vor großen Herausforderungen. In den mehr als 50 Jahren seit Gründung habe sich das familiengeführte Unternehmen als feste Größe der Kranindustrie etabliert. Heute gelte die Ideenschmiede aus dem 54 f+h 2018/10 www.foerdern-und-heben.de

Münsterland weltweit als Institution und Meinungsbildner verschiedener Branchen. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass Thomas Scheffer die Chance ergriffen hat mit der SHB Hebezeugbau GmbH einen weiteren Kranspezialisten in die Unternehmensgruppe zu integrieren. BRÜCKENKRANE TRAGEN BIS ZU 250 TONNEN Zum Portfolio der SHB Hebezeugbau GmbH zählen dabei Schwerlastkrane, Kranservice, Komponenten für die Kran- und Fördertechnik sowie für die Bahnindustrie. Das klare Bekenntnis zum Standort Saalfeld gründet in der festen Überzeugung, hier mit den in mehr als 70 Jahren gesammelten Erfahrungen in Sachen Kranbau dem Betreiber eine hohe Kompetenz zur Verfügung stellen zu können. Geplant, konstruiert und gefertigt werden in Thüringen von rd. 100 Mitarbeitern auf mehr als 10 000 m² Produktionsfläche Prozess- und Sonderkrane mit einer Tragfähigkeit von bis zu 250 Tonnen. Basierend auf der individuellen Bearbeitung jedes Projekts entstehen maßgeschneiderte Lösungen gemäß den jeweiligen Anforderungen mit einer sorgfältigen Auslegung aller Komponenten und einem hohen Qualitätsversprechen. Anwendungsgerecht und wartungsarm: Krane werden an der Saale für verschiedene Industrien gefertigt, u. a. Prozesskrane für die Stahlindustrie, Automobilindustrie, Gießereibetriebe und Müllverbrennungsanlagen. Wie auch bei der Scheffer Krantechnik bietet die SHB Full-Service-Leistungen, sodass auch Automatisierungen und Serviceeinsätze vom eigenen Personal realisiert werden. Schmalz.indd 1 21.09.2018 12:19:12 Hydraulik-Sofortservice 24h sofort vor Ort Unsere 280 Einsatzfahrzeuge des Hydraulik-Sofortservice sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz. Bei einem Maschinenausfall werden alle Arbeiten direkt ausgeführt – persönlich, schnell und zuverlässig. Mit unserer flächendeckenden Fahrzeugflotte sind wir sofort vor Ort – ein Anruf genügt: 0800 77 12345. THOMAS SCHEFFER, GESCHÄFTS­ FÜHRENDER GESELLSCHAFTER DER SHB HEBEZEUGBAU GMBH Wir werden das Traditionsunternehmen SHB von innen heraus verändern und wechselseitig von Erfahrung und weltweiten Expertisen im Kranbau profitieren HANSA-FLEX AG Zum Panrepel 44 • 28307 Bremen Tel.: 0421 48907-0 • info@hansa-flex.com www.hansa-flex.com www.foerdern-und-heben.de f+h 2018/10 55 Hansa-Flex.indd 1 05.09.2017 11:08:32

AUSGABE