Aufrufe
vor 2 Wochen

f+h fördern und heben 10/2019

  • Text
  • Prozesse
  • Mithilfe
  • Informationen
  • Hinaus
  • Einsatz
  • Roboter
  • Produkte
  • Systeme
  • Logistik
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 10/2019

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME WENDIGE LÖSUNG FÜR DAS LANGGUT-HANDLING In der Lagerhalle eines Herstellers von Rohrleitungssystemen ist seit einigen Monaten ein multidirektionaler Schubmast- Deichselstapler im Einsatz. Das Flurförderzeug übernimmt den innerbetrieblichen Transport und die Einlagerung von bis zu sechs Meter langen Rohren und ersetzt ineffiziente Handhabungsprozesse. Bei der Sanha GmbH & Co. KG aus Essen dreht sich alles um Rohre: das 1964 gegründete Familienunternehmen zählt europaweit zu den führenden Herstellern von Rohrleitungssystemen für die Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik. Das Sortiment umfasst etwa 8 300 Produkte, die weltweit u. a. in Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäuden respektive industriellen Anwendungen zum Einsatz kommen. Spezifische betriebliche Herausforderungen veranlassten die Geschäftsleitung zu einer Neubewertung der Handhabungsmethoden der Rohre bzw. Rohrbündel. Bastian Löhrmann von K. M. Löhrmann Förder- und Lagertechnik ist Combilift-Händler in der Region um Essen und erklärt: „Der Frontstapler, der bei Sanha damals im Einsatz war, konnte zwar die Rohrlieferungen problemlos vom Lkw abladen, hatte aber Schwierigkeiten, sobald er mit Langgut beladen an den engen Stellen um die Regale rangieren musste. Den Mitarbeitern blieb nichts anderes übrig, als die Rohre vom Stapler auf ein Rollbrett umzuladen, um das Brett dann mit dem Langgut in die Lagergasse zu manövrieren. Am Einlagerungsort wurden die Rohre dann wieder vom Stapler aufgenommen und in die Regale gehoben.“ 28 f+h 2019/10 www.foerdern-und-heben.de

Regionale Fachmesse für Intralogistik MESSE DORTMUND 12. & 13. FEB 2020 Weitere Informationen unter www.intralogistik-dortmund.de Die Wendigkeit und das Design des Combi-WR4 ermöglichen ein problemloses Manövrieren der überlangen Rohrbündel trotz der beengten Platzverhältnisse vor den Kragarmregalen DREIMAL SCHNELLER EINGELAGERT Auf der Suche nach einer Alternative zu den bestehenden Handhabungsprozessen ließ sich die Geschäftsführung einen multidirektionalen Schubmast-Deichselstapler vom irischen Hersteller Combilift vorführen. Im Einsatz vor Ort war man schnell überzeugt, dass dieses Gerät vom Typ Combi-WR4 aufgrund seiner „4-Wege-Fähigkeiten“ die richtige Lösung ist: Die Kombination aus Wendigkeit und einem vergleichsweise schlanken Design erwiesen sich als praktikabel beim Manövrieren des Langguts auf beengtem Raum. Das gesetzte Ziel die Mitarbeiter körperlich zu entlasten und gleichzeitig die Einlagerung zu beschleunigen, ließ sich mit dieser Lösung realisieren. In der Praxis hatte sich gezeigt, dass mit dem Einsatz des Combi-WR4 ein Rohrbündel in fünf statt der vorherigen 15 Minuten vom Lkw abgeladen und in den Kragarmregalen untergebracht werden kann. Jetzt Gratis- Ticket sichern! Code 2010 SICHER IN ENGEN LAGERGASSEN UNTERWEGS Der Combi-WR4 ist mit einer elektronischen Steuerung ausgestattet, die dem Bediener eine präzise Kontrolle über das Flurförderzeug erlaubt. Um dünnwandige Rohre beim Handling nicht zu beschädigen, sind die Gabelzinken mit einem Gummibelag überzogen. Aufgrund der geringen Deckenhöhe in der Lagerhalle von drei Metern hat der Hersteller entsprechend reagiert und den Hubmast mit einer Hubabschaltung ab 2.9 m ausgestattet. Ein weiteres Merkmal des Schubmast-Deichselstaplers ist der patentierte Mehr-Stellungs-Deichselkopf, der das Hinterrad per Knopfdruck parallel zum Rahmen dreht. So kann der Bediener seitlich zum Gerät stehen und hat ungehinderte Sicht auf die Ladung, die Gabeln sowie auf die Arbeitsumgebung. Diese Position eliminiert auch das Risiko von Verletzungen beim Einsatz in engen Lagergassen. Fotos: Combilift www.combilift.com Parallel zur:

AUSGABE