Aufrufe
vor 4 Wochen

f+h fördern und heben 10/2020

  • Text
  • Findling
  • Komponenten
  • Digitale
  • Mithilfe
  • Einsatz
  • Anforderungen
  • Logistik
  • Systeme
  • Produkte
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 10/2020

PRODUKTE UND SYSTEME 02

PRODUKTE UND SYSTEME 02 Mithilfe der Abeg-Methode lassen sich Überdimensionierungen vermeiden und Einsparpotenziale realisieren Bisher realisiert Leistung 10 9 8 Easyroll Lebensdauer L h Dimension Einsparung Eco Supra Premium 7 tatsächlich gefordert 1 2 3 6 5 4 3 2 1 0 25 – 30 % 03 04 03 In Verpackungsmaschinen werden Kugelbuchsen vielfach für die Bewegung vertikal verfahrender Schieber eingesetzt 04 Für die Abdeckung der Anforderungen der Verpackungsindustrie kann Findling Wälzlager Sonderbefettungen mit FDA-zugelassenen H1-Schmierstoffen realisieren nierte, gleichartige Bewegung ausgeführt werden soll. Dabei rollt die Stütz- oder Kurvenrolle an einer definierten Laufbahn (einer Kurvenscheibe) ab und führt eine nichtlineare Bewegung aus. Diese robuste Steuerungsart kommt für Anwendungen zum Einsatz, bei denen selten Anpassungen in der Bewegung nötig sind, d. h. die Bewegung sich nicht verändert. Auch Stütz- und Kurvenrollen sind aus Chromstahl oder Edelstahl verfügbar. Die neuen Generationen haben eine oder zwei Sechskantöffnungen für die einfache Montage mit einem integrierten Schmiernippel. Ausführungen zur Montage mit Schraubenzieher sind ebenfalls erhältlich. SONDERLAGER UND SPEZIALBEFETTUNGEN Wenn sich im umfangreichen Sortiment von Findling Wälzlager einmal kein passendes Standardlager finden lässt, kann das Unternehmen applikationsspezifische Lösungen bereitstellen. Dies ist u. a. der Fall, wenn ein hoher Leichtlauf gefordert ist, was sich wiederum nur mit reibungsarmen Lagern erreichen lässt. Nötig ist ein hoher Leichtlauf z. B. in der Folienherstellung oder -verarbeitung. „Zur Materialeinsparung werden zunehmend dünne Folien verwendet und in mehreren Lagen zu Spezialfolien kaschiert“, so Findling. „Beim Transport dürfen diese Folien nicht reißen, das heißt, die Rollen müssen leichtgängig sein. Hier kommen Lager mit spezieller Befettung und Dichtung zum Einsatz.“ Apropos Sonderbefettungen: Die Tribologie von Wälzlagern – also kurz gesagt die Lehre von Reibung und Verschleiß inklusive der Schmierung – ist eines der Spezialgebiete von Findling Wälzlager. Die Anwendungstechniker des Unternehmens wissen, welcher Schmierstoff im konkreten Anwendungsfall zum Einsatz kommen sollte und beraten entsprechend herstellerübergreifend. Im Bereich der Verpackungsindustrie sind u. a. Sonderbefettungen mit FDA-zugelassenen H1-Schmierstoffen gefragt. Aufgrund moderner Dosiertechnik wird sparsam mit den Fetten umgegangen. Mit diesem Service schafft das Unternehmen die Voraussetzungen für Schnelligkeit, Flexibilität und Kostenersparnis in der Realisierung von Kundenanforderungen. „Konstrukteure profitieren von kurzen Vorlaufzeiten für Bemusterungen, auch beim Test unterschiedlicher Befettungen“, so Findling abschließend. Fotos: Aufmacherfoto stock.adobe.com – I-Viewfinder, 01 Beumer Group, sonstige Findling Wälzlager www.findling.com 16 f+h 2020/10 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ NEUE KUNSTSTOFFPALETTE SORGT FÜR MEHR PROZESSSICHERHEIT IN DER INTRALOGISTIK Die Euro-L1-Kunststoffpalette der Craemer GmbH ist mit den identischen Abmessungen der Euroholzpalette 1 200 × 800 × 150 mm verfügbar und lässt sich in allen marktüblichen Fördersystemen einsetzen. Aufgrund der Ausstattung mit Versteifungsprofilen beläuft sich die statische Traglast der Neuentwicklung auf 7 500 kg, im Hochregal auf 1 250 kg. Darüber hinaus gehört die Euro L1, deren Produktion ausschließlich am Stammwerk der Firmengruppe in Herzebrock-Clarholz stattfindet, zur Palgrip-Palettenfamilie. Merkmale dieser Palettenfamilie sind u. a. die Antirutschstreifen auf dem Deck und die Antirutschkufen. Aufgrund der Langlebigkeit und Robustheit profitiert der Nutzer der neuen Palette von einer dauerhaft hohen Prozesssicherheit. Störungen in den automatischen Intralogistiksystemen, hervorgerufen durch Beschädigungen an den Ladungsträgern wie sie bei Holzpaletten vorkommen können, gehören der Vergangenheit an. Demzufolge werden die Prozesskosten reduziert und machen die Euro L1 auch für den Einsatz in einem Kunststoffpalettenpool interessant. www.craemer.com ALLROUNDER FÜR EINE TONNE NUTZLAST In vielen Branchen fallen Aufgaben an, für die ein schmales, kurzes und leichtes Flurförderzeug benötigt wird, damit es z. B. in Lastenaufzüge passt. Das Fahrerstandgerät E10 von Linde Material Handling mit einer Tonne Tragfähigkeit und wahlweise Blei-Säure- oder Lithium- Ionen-Batterie ist so ein Allrounder. Nur wenig breiter als eine Europalette, kommt der Stapler auch in schmale Gänge und rangiert mit einem Wenderadius von 1 317 mm auf engem Raum. Da das Gerät für kurze Fahrstrecken ALTERNATIVE LÖSUNG ZUR ÜBERTRAGUNG HOHER STRÖME IM STILLSTANDSBETRIEB Anlagenhersteller und -betreiber stehen vor der Herausforderung, die Übertragung hoher Ströme bei gleichzeitigem Stehen der Einheit in Verfahrrichtung sicherzustellen. Im Stillstandsbetrieb, wie es z. B. bei Lastaufnahmemitteln im Hubbetrieb ohne gleichzeitiger Längsfahrt des Krans der Fall ist, gab es bislang zwei Alternativen beim Schleifleitungsmaterial. Entweder Kupfer oder Aluminium- Edelstahlvarianten. Letztere sind zwar kostengünstiger als Kupfer, neigen jedoch aufgrund der Materialeigenschaften im Stillstand zu lokaler Erhitzung. Um die Voraussetzungen für den sicheren Betrieb der Anlagen auch in kritischen Anwendungen zu schaffen, müssen oftmals komplexe Mehrfach-Stromabnehmerkombinationen mit hohem Platzbedarf installiert werden. Eine Alternative zu Kupfer bietet das Unternehmen Conductix- Wampfler mit der Neuentwicklung Coppereco. Der Schienentyp hat zudem eine verbesserte Leitfähigkeit als Aluminium-Edelstahl und erlaubt so die Übertragung hoher Ströme auch im Stillstandsbetrieb. Coppereco ist auch für den Einsatz in rauen Umgebungs bedingungen, z. B. in Seehäfen, geeignet. Verfügbar sind die neuen Schienentypen für die Schleifleitungsprogramme Single Powerline 0812 und 0813 und eignen sich u. a. für die Energieversorgung von Container- und Brückenkranen sowie Regalbediengeräten. www.conductix.de ausgelegt ist, gibt es keinen Sitz, sondern eine gepolsterte Rückenlehne. In den Stapler einsteigen kann der Fahrer von beiden Seiten, wofür er kaum die Füße anheben muss. Der schwingungsentkoppelte Bedienstand hält Stöße vom Fahrer fern. Wird häufig rückwärtsgefahren, lässt sich das Gerät mit einem doppelten Satz Bedienhebel und Haltegriffen ausstatten. Der rechte Arm des Fahrers ruht dann auf einer Lehne. www.linde-mh.de Digitale Unterstützung bei Ihren Betreiberpflichten dank unserer App! Die Vorteile von CalanOnTrack®: digitales Wartungs- und Betriebshandbuch Checklisten mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen lückenlose Dokumentation durch automatisch erstellte PDF-Protokolle Wir erleichtern Ihre Betreiberpflichten – sprechen Sie uns gerne an! www.fire-protection-solutions.com www.foerdern-und-heben.de f+h 2020/10 17

AUSGABE