Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 11/2015

f+h fördern und heben 11/2015

FLURFÖRDERZEUGE I

FLURFÖRDERZEUGE I STAPLERTEST aktiviert der Stapler bei einem Stillstand automatisch die Feststellbremse. So bleibt das Flurförderzeug auch auf Gefällen stabil an Ort und Stelle, ohne dass das erneute Losfahren zum Problem wird. Wertung + Einfache Bedienung + Fahrverhalten + Solide Konstruktion – Einstellbereich der Armlehne – Kontrast des Displays – Lesbarkeit und Anordnung des Lastendiagramms Drei Betriebsmodi wählbar Der Teststapler ist mit einem modernen LCD-Display ausgestattet (Bild 06), wobei der Kontrast des Bildschirms im Freien etwas stärker sein könnte. Über das Display lässt sich aus drei Betriebsmodi wählen: High (H), Standard (S) und Economy (E). Die Auswahl beeinflusst die Beschleunigung, die Höchstgeschwindigkeit und die Hubgeschwindigkeiten. Während der Messungen beobachten wir eher mäßige Leistungen bezüglich der Hubgeschwindigkeiten und Beschleunigung, wohingegen die Fahr-Höchstgeschwindigkeit mit 16,36 km/h mit 1 630 kg Last auf der Gabel, im Modus H bemerkenswert ist. Der Gabelstapler ist auf recht bescheidene Hubleistungen mit Last eingestellt. Dies ist ein Grund dafür, dass der Doosan eine Produktivität verzeichnet, die unter dem Durchschnitt liegt. Der Vollständigkeit halber merken wir an, dass dieser Durchschnitt auf Werten von leichteren 1,5- und 1,8-Tonnen-Staplern basiert und Beschleunigung und Hubgeschwindigkeit auf Wunsch auch erhöht werden können. Verbrauch/100 umgeschlagene Paletten in kWh Quelle: Andersom Testing/f+h Zum Teststapler Abmessungen und technische Daten Länge bis zur Vorderseite des Gabelrückens Gerätebreite Masthöhe (eingezogen) Rahmenhöhe Gabeln (L × B × T) Radstand Bodenfreiheit Überhang Vorderachse / Rückseite Arbeitsgangbreite Maximal zulässige Traglast des Teststaplers Lastschwerpunkt Maximale Hubhöhe Maximale Hubhöhe bei maximaler Last von 1 725 kg Freihub 2 029 mm 1 119 mm 2 130 mm 2 010 mm 1 200 × 100 ×40 mm 1 446 mm 86 mm 381 / 202 mm 3 354 mm 1 725 kg 500 mm 4 750 mm 4 750 mm Neigungswinkel Hubmast vorwärts/rückwärts 5°/5° Geschwindigkeiten Hubgeschwindigkeit mit 1 630 kg Last (Einstellung High) Hubgeschwindigkeit mit 1 630 kg Last (Einstellung Standard) Hubgeschwindigkeit mit 1 630 kg Last (Einstellung Economy) Antriebstechnik Fahrmotor Hubmotor Batteriekapazität Stabilität 1 125 / 1 545 mm 31,88 cm/s 26,84 cm/s 25,27 cm/s 6 × 2 kW 14 kW 48 V, 750 Ah Eigengewicht/Prozentsatz Hinterachse 3 472 kg / 53,25 % Gewicht bei max. Last/Prozentsatz Hinterachse 5 472 kg / 11,53 % Reifen Ausführung Vollgummireifen Maß vorne 200 / 50-10 Maß hinten 16 × 6-8 Hersteller/Marke Nexen Solidpro (Alle Angaben basieren auf Recherchen und Messungen des Testteams und können Abweichungen zu den Herstellerangaben aufweisen) Doosan B20T-7 High 13,2 Doosan B20T-7 Standard 12,48 Doosan B20T-7 Economy 11,4 Durchschnittswert der bisher von uns getesteten 1,5- bis 1,8-t-Elektrostapler 10,52 Verbrauch während des Tests in kWh Doosan B20T-7 High 5,51 Doosan B20T-7 Standard 5,15 Doosan B20T-7 Economy 4,45 Durchschnittswert der bisher von uns getesteten 1,5- bis 1,8-t-Elektrostapler 4,87 34 f+h 11/2015

STAPLERTEST I FLURFÖRDERZEUGE Vorteil dieser weniger kraftvollen Performance ist allerdings ein verhältnismäßig niedriger Energieverbrauch. Die 750-Ah- Batterie (Bild 07) ermöglicht einen Tageseinsatz bei maximaler Leistung. Für andere Anwendungen sind alternative Einstellungen möglich − diese wirken sich aber direkt auf den Verbrauch aus. Fazit Der Doosan B20T-7 präsentiert sich für uns au f allend komplett, wobei es sich bei unserem Teststapler um eine Standardversion handelt. Wir finden eine LED-Beleuchtung vorne und hinten am Stapler, eine Blinklampe, einen Handgrif am hinteren Dachpfosten für ein bequemes und sicheres Rückwärtsfahren sowie einen qualitativ hochwertigen Fahrersitz. Die moderne und übersichtliche Bauweise sowie die vorhersag bare Bedienung vervollständigen diesen Eindruck. Ein Schwachpunkt, der in Kürze behoben werden soll, ist die Anordnung des schlecht lesbaren Lastendiagramms an der Vorderseite des Staplers. Doosan verspricht eine bessere Version in der Kabine und in Sichtweite des Fahrers anzubringen. Text/Fotos: Theo Egberts, Andersom Testing Grafiken: VFV, Sonja Schirmer Umgeschlagene Paletten in 8 Stunden Doosan B20T-7 High 334 Doosan B20T-7 Standard 330 Doosan B20T-7 Economy 312 Durchschnittswert der bisher von uns getesteten 374 1,5- bis 1,8-t-Elektrostapler 06 Über ein LCD-Display hat man Zugriff auf die drei Betriebsmodi High, Standard und Economy 07 Im Standard-Fahrgestell ist eine Batterie mit maximal 48 V/750 Ah möglich. In den verlängerten L-Rahmen finden auch 860-Ah-Ladungsspeicher Platz 05 Die Sicht durch den stabilen dreiteiligen Mast ist überdurchschnittlich gut und der vorderste Dachpfosten wurde sichtoptimal positioniert MaxiMale BatterieleBensdauer. MaxiMale energieeffizienz. / Batterieladegeräte mit neuartigem Ri-Ladeprozess: www.fronius.com/ri Fronius.indd 1 08.09.2015 11:16:29 f+h 11/2015 35

AUSGABE