Aufrufe
vor 8 Monaten

f+h fördern und heben 11/2017

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 11/2017

30 JAHRE AMI: EIN GRUND

30 JAHRE AMI: EIN GRUND ZUM FEIERN Eine Hausmesse, auf der sich die Besucher vom innovativen Wirken ebenso überzeugen konnten wie von der modernen Ausstattung in der Fertigung und dem hohen Niveau in der Ausbildung technischer Lehrberufe bildeten den fachlichen Rahmen anlässlich der Jubiläumsfeier zum 30-jährigen Bestehen der AMI Förder- und Lagertechnik GmbH. Mehr als 400 Gäste durfte AMI-Geschäftsführer Stefan Brenner in seiner Ansprache zum großen Fest seines Unternehmens am Standort in Luckenbach begrüßen. „Wir bei AMI entwickeln, konstruieren und realisieren für unsere Kunden auf den jeweiligen Anwendungsfall zugeschnittene effizient funktionierende teil- und vollautomatisierte Systeme und Anlagen, die schon heute mit entsprechender Softwareunterstützung den Anforderungen der Digitalisierung in der Intralogistik entsprechen.“ Damit gab er zugleich auch das Stichwort für den Gastvortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, Geschäftsführender Institutsleiter, Fraunhofer-Institut Materialfluss und Logistik, Dortmund, der die Zuhörer mitnahm auf eine Reise durch die digitale Welt der Logistik und resümierte: „Am meisten von der Digitalisierung profitieren werden die Unternehmen, die schneller 18 f+h 2017/11 www.foerdern-und-heben.de

MENSCHEN UND MÄRKTE als andere den aus der Informationslogistik resultierenden Wettbewerbsvorteil erkennen – und zudem begreifen, dass digitale Innovationen nicht zwangsläufig von amerikanischen Softwareunternehmen kommen müssen.“ Diese Feststellung passt exakt auch in die AMI-Geschäftsstrategie, der zu Folge es in Zeiten von Logistik 4.0 und des Internets der Dinge nicht mehr allein auf die Effizienzpotenziale einer technischen Innovation ankommt, sondern auch auf die Vernetzung aller Abläufe mit z. B. den jeweiligen Förderanlagen oder Kommissioniersystemen. In diesem Sinne verknüpft denn auch die modular konzipierte IoT-Lösung von AMI diese Prozesse und Systeme, übernimmt die Visualisierung, unterstützt die Steuerung und sorgt für die Kommunikation mit ERP-Systemen und mobilen Endgeräten. WINFRIED BAUER, ›› CHEFREDAKTEUR F+H Unternehmerische Weitsicht und ein motiviertes Mitarbeiterteam sind bei AMI die Schlüssel des Erfolgs www.foerdern-und-heben.de f+h 2017/11 19

AUSGABE