Aufrufe
vor 11 Monaten

f+h fördern und heben 11/2017

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 11/2017

WEEKLY MIT DEM

WEEKLY MIT DEM KOSTENLOSEN E-MAIL-SERVICE der f+h verpassen Sie keine aktuelle Entwicklung in der Logistik! TOP-INFORMATIONEN für den generalistischen Überblick und den tiefen Einblick in die Systeme der Logistik und deren Vernetzung. Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie den Impulsgeber für Ihre sichere Entscheidung im täglichen Logistik-Business! 05 05 Der Stausee im August 2017: Innerhalb eines Monats stieg der Wasserpegel bis zum Minimum Draw Down Level (MDDL) 06 Blick auf die Flussumleitung und die Hebetechnik 07 Die schützende Umhausung der Hebetechnik von Stahl Cranesystems wurde vom Unternehmen Haslinger GmbH Metallbau + Krantechnik hergestellt Stromausfalls die Last mit Pausen. Das Lastgewicht wird kontinuierlich mit dem Multi- Controller SMC über einen analogen Messsensor ermittelt. Bei Überlast wird die Hubbewegung sofort deaktiviert. Mit dem Multi-Controller lassen sich ferner weitere Daten wie das Lastkollektiv, die Betriebsstunden, die Volllastbetriebsstunden sowie die Motorschaltungen erfassen und mithilfe eines PCs auslesen. SYSTEMORIENTIERT DENKEN VERNETZT HANDELN JETZT KOSTENLOS ANMELDEN! http://bit.ly/News_VFV MEHR ALS 5 500 KM GEN OSTEN Ende September 2011 wurde bei einem Testaufbau beim zertifizierten Stahl-Cranesystems-Partner, der Haslinger GmbH Metallbau + Krantechnik aus dem bayerischen Aldersbach, die Funktionstüchtigkeit des Windwerks unter Beweis gestellt. Mit dem „Partner of“-Konzept verfolgt Stahl Cranesystems bereits seit dem Jahr 2009 die Strategie, Kranbau und Krantechnik voneinander zu trennen. So übernehmen Kranbauer die Planung und die Produktion der Krananlage, während Stahl Cranesystems den Fokus auf die Entwicklung und die Produktion von Hebezeugen und Krantechnik legt. Haslinger GmbH Metallbau + Krantechnik, einer der wichtigsten Partner von Stahl Cranesystems in Deutschland, hatte für den Auftrag im Himalaya das Stahlportal inklusive der Steigleitern, der Begehung, der Rahmenkonstruktion für das Windwerk sowie die Umhausung der Hebetechnik gefertigt. Nach Abschluss aller Tests wurde die Hebetechnik einschließlich der Krananlage in den mehr als 5 500 km entfernten Einsatzort transportiert. Da die Pässe im Himalaya nur wenige Sommerwochen passierbar sind, musste die Anlieferung in einem eng definierten Zeitfenster geschehen. Am Kishanganga waren die Bauarbeiten für die Flussumleitung bis zum Eintreffen der Hebetechnik made in Germany abgeschlossen. Somit ließ sich der Fluss in einem Stollen an der Dammbaustelle vorbeiführen. Die Inbetriebnahme der Krananlage wurde durch den Werkskundendienst von Stahl Cranesystems vor Ort vorgenommen. Damit waren die Voraussetzungen geschaffen, den Fluss umzuleiten und jederzeit durch ein Absenken des Verschlusses unterbrechen zu können.

TITEL PRODUKTE UND SYSTEME 06 Mitte Juli 2017 war es dann so weit: Der Verschluss der Flussumleitung wurde mithilfe der Spezialwinde abgesenkt. Seither füllt sich das Reservoir. Mitte August war das Mindestwasserlevel des Stausees erreicht. Voraussichtlich im nächsten Jahr lässt sich das Wasserkraftwerk in Betrieb nehmen. Ab diesem Zeitpunkt wird der Kishanganga durch einen 24 km langen Tunnel aus dem Reservoir in das unterirdische Kraftwerk mit drei Pelton-Turbinen geleitet. Jede der Turbinen erzeugt dann eine Leistung von 110 MW. Trotz Verzögerungen aufgrund des unwegsamen Geländes am Fuße des Gebirgsmassivs sowie aufgrund von Unruhen an der nahegelegenen Grenze zu Pakistan zeigten sich alle beteiligten Unternehmen und der Auftraggeber NHPC Ltd. zufrieden mit dem Fortgang des Vorhabens. Nach Abschluss der Arbeiten an dem Großprojekt steht damit einer positiven Entwicklung der Region Jammu und Kaschmir nichts mehr im Weg. Fotos: Aufmacherfoto: Fotolia, 01 – 07 Stahl Cranesystems Bearbeitung: VFV Layout, Sonja Schirmer www.stahlcranes.com 07 WIR MACHEN DAS HEBEN LEICHTER Jede noch so große Last bewegen Sie sicher und effizient mit unseren Hebezeugen. Dafür bieten wir Ihnen eine riesige Auswahl erstklassiger Qualitätsprodukte zu günstigen Preisen – und außerdem ausführliche Fachberatung, Schulungen und Trainings. www.eversgmbh.de Heben • Sichern • Fördern • Verpacken Graf-Zeppelin-Str. 10 – 12 | 46149 Oberhausen | Telefon +49 208. 99 475 - 0 Evers.indd 1 05.10.2017 07:43:14 www.foerdern-und-heben.de f+h 2017/11 73

AUSGABE