Aufrufe
vor 1 Monat

f+h fördern und heben 11/2018

  • Text
  • Heben
  • Fuh
  • Foerdern
f+h fördern und heben 11/2018

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME TITEL DEZENTRALE ANTRIEBSTECHNIK VON NORD ALS SCHLÜSSEL ZUM AUTOMATIONSNETZWERK 24 f+h 2018/11 www.foerdern-und-heben.de

Vor allem bei weitläufigen Anlagen sowie in modularen und mobilen Systemen kommen die Merkmale der dezentralen Antriebstechnik zum Tragen. Aus diesem Grund erstreckt sich ihr Einsatzbereich bevorzugt auf Anwendungen der Intralogistik, Flughafentechnik und Lebensmittelindustrie. Im Vergleich zu Schaltschranklösungen lassen sich mithilfe von dezentralen Automatisierungskonzepten und Variantenreduzierungen Kosten sparen. Die dezentrale Antriebstechnik von Nord ist in alle Automatisierungsarchitekturen integrierbar und senkt die Kosten für das Anlagendesign signifikant. Aufgrund der Vor-Inbetriebnahme im Werk lassen sich die Installation besser planen und Kosten reduzieren. Hinzu kommen die Möglichkeiten der freien Konfigurierbarkeit und die optionalen Erweiterungen. Die in die Nord-Umrichter integrierte PLC schafft die Voraussetzungen für ein Anlagendesign, das aus autarken Fertigungsinseln besteht, die ihre Abläufe weitgehend selbst regeln. So wird die übergeordnete Steuerung entlastet. Die frei programmierbare PLC verarbeitet auch die Daten angeschlossener Sensoren und Aktoren, kann Ablaufsteuerungen einleiten und übermittelt Antriebs- und Anwendungsdaten an den Leitstand oder vernetzte Komponenten. Außerdem kann die PLC Zustandsdaten über die Steuerung oder in eine Cloud kommunizieren. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) und legt damit die Basis für vorausschauende Wartungskonzepte (Predictive Maintenance) sowie eine optimierte Anlagendimensionierung. www.rbs-foerderanlagen.de OPTIONEN FÜR DIE DEZENTRALE MONTAGE So bildet z. B. der Frequenzumrichter Nordac Flex SK 200E für den Leistungsbereich bis 22 kW mit Motor und Getriebe eine Einheit. Die Grundvarianten sind komplett vorparametriert für die Inbetriebnahme verfügbar. Optional ist auch eine Wandmontage möglich. In der Version Nordac Link 250 E für den Leistungsbereich bis 7,5 kW wird der Frequenzumrichter antriebsnah an der Wand oder dem Anlagengestell montiert und über kurze vorkonfektionierte Kabel mit dem Motor verbunden. Die Logidrive-Lösung basiert auf dem Frequenzumrichter Nordac Link und ist eine energieeffiziente, servicefreundliche und standardisierte dezentrale Antriebslösung für Anwendungen der Intralogistik und Flughafentechnik. Die Logidrive-Antriebe bestehen aus einem IE4-Synchronmotor mit Nennleistungen von bis zu 5,5 kW, einem zweistufigen Kegelstirnradgetriebe sowie einem motornah installierten Feldverteiler Nordac Link. Zu den Merkmalen der standardisierten IE4-Getriebemotorvarianten gehört u. a. die hohe Überlastfähigkeit. Aufgrund der Standardisierung ließ sich die Anzahl der Varianten reduzieren, was eine signifikante Ver kleinerung des Ersatzteilvorrats ermöglicht. Das kompakte Design und das leichte Aluminiumgehäuse sorgen für eine 25-prozentige Gewichtsersparnis. Bei der Errichtung einer neuen Gepäckförderanlage für den Victoria Airport in British Columbia, Kanada, zeigten sich die Vorteile der dezentralen Antriebssysteme. Der Anlagenbauer Glidepath plante und installierte für den Flughafen, der etwa zwei Millionen Passagiere im Jahr abfertigt, eine Anlage 01 Effiziente Intralogistik individuell,flexibel,zukunftssicher Steuerungen - Palettenförderer - Stückgutförderer - Rohrkreisförderer - Shuttle Systeme 01 Der dezentrale Frequenzumrichter Nordac Flex SK 200E bietet im Vergleich zu Schaltschranklösungen Kostenvorteile bei der Installation, Inbetriebnahme und im Betrieb Leipziger Straße 68 63571 Gelnhausen/Roth Telefon 0 60 51/23 62

AUSGABE