Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 11/2019

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
  • Logistik
f+h fördern und heben 11/2019

und

und Komfort erheblich dazu gewonnen. Auch der Fokus auf den Einsatz unter rauen Bedingungen wurde geschärft, indem mehr und vor allem hochwertiger Stahl verarbeitet wurde. So hält z. B. die Tür des Batteriefachs im geöffneten Zustand dem Gewicht von zwei Personen stand, ohne dass sich das Scharnier der Tür verbiegt. KOMFORT UND SICHERHEIT 02 Quelle: Andersom Testing/f+h Zum Teststapler Abmessungen und technische Daten Länge bis zur Vorderseite des Gabelrückens Gerätebreite (mit Standardbereifung) Masthöhe (eingezogen) Rahmenhöhe Gabeln (L × B × T) Radstand Bodenfreiheit Überhang Vorderachse bis zur Vorderseite des Gabelrückens Überhang Rückseite Arbeitsgangbreite Maximal zulässige Traglast des Teststaplers (gemäß Lastendiagramm) Lastschwerpunkt Hubhöhe bei maximaler Traglast Freihub 2 410 mm 1 199 mm 2 275 mm 2 226 mm 1 200 × 100 × 40 mm 1 645 mm 127 mm 455 mm 310 mm 3 890 mm 2 500 kg 500 mm 3 247 mm 160 mm Neigungswinkel Hubmast vorwärts/rückwärts 7°/7° Geschwindigkeiten Hubgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: MAX) Hubgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: STD) Hubgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: ECO) Hubgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: MAX+BQ Hubgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: STD+BQ) Fahrgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: MAX) Fahrgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: STD) Fahrgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: ECO) 64,69 cm/s 57,64 cm/s 42,84 cm/s 64,69 cm/s 57,64 cm/s 22,82 km/h 19,52 km/h 19,29 km/h Fahrgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: MAX+BQ) 22,82 km/h Fahrgeschwindigkeit mit 1 700 kg (Einstellung: STD+BQ) 19,52 km/h Antriebstechnik Fahrmotor Hubmotor Batterie Stabilität 2 × 10,5 kW 25 kW 80 V, 670 Ah Eigengewicht/Prozentsatz Hinterachse 4 599 kg/48,47 % Gewicht bei max. Last/Prozentsatz Hinterachse 7 099 kg/11,02 % Reifen Maß vorne 23/09-10 Maß hinten 18/07-08 Hersteller Continental Alle Angaben basieren auf Recherchen und Messungen des Testteams und können Abweichungen zu den Herstellerangaben aufweisen Das Design-Konzept entfaltet auch bei unserem Testkandidaten seine Wirkung: Beim Einstieg gelangen wir mühelos und komfortabel in die Fahrerkabine mit viel Beinfreiheit und nehmen auf dem Fahrersitz Platz. Wir fühlen uns wohl innerhalb eines großzügig gestalteten Arbeitsbereichs. Beim ersten Blick durch den Hubmast sowie durch das Kabinendach gibt es hinsichtlich der Sichtverhältnisse nichts zu beanstanden. Das in die verstellbare Armlehne integrierte Display stellt uns alle relevanten Geräteinformationen sowie vielfältige Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. So können wir aus verschiedenen Fahr- und Hubprogrammen wählen wie Blue-Q-Energiespar-Modus oder Sprint-Modus. Die Armlehne ist horizontal sowie vertikal verstellbar. Für unseren Geschmack könnte es bei der Höhenverstellung gerne etwas weiter nach unten gehen. Um den Fahrer beim Ein-/Ausstieg sowie beim Rückwärtsfahren zu unterstützen, wurde an der B-Säule der Kabine ein Haltegriff aus Stahl geschweißt. Ergonomisch bietet der Haltegriff für jeden Fahrer die benötigte Griffhöhe, allerdings ist er nicht ummantelt und fühlt sich somit unangenehm kalt an. Zudem vermissen wir bei unserem Teststapler die Möglichkeit, die Hupe über den Haltegriff zu betätigen. Bei Nachfrage stellte sich allerdings heraus, dass diese optional verfügbar ist. BERECHENBAR UND PRÄZISE Der RX60-25 High Performance ist mit und ohne Last ein sehr berechenbarer Kandidat und macht genau das, was man erwartet. Zur individuellen Anpassung an die eigenen Fahrbedürfnisse, lässt sich die Lenksäule in vier verschiedene Positionen einrasten, allerdings nicht in der Höhe verstellen. Wie schon bei anderen Testfahrzeugen lässt sich auch beim RX60 das Lenkrad mit 28 f+h 2019/11 www.foerdern-und-heben.de

PRODUKTE UND SYSTEME 03 04 02 + 03 Bezüglich Sicht durch den Hubmast und das Fahrerschutzdach gibt es nichts zu bemängeln 04 Über das übersichtlich strukturierte Smart-Display haben wir alle relevanten Geräteinformationen, Fahrprogramme und Assistenzsysteme im Blick 05 Um die stabile Ausführung von Batteriefachtür inklusive Scharnier zu zeigen, sind wir uns für nichts zu schade 05 Verbrauch pro 100 Paletten in kWh Still RX60-25 MAX Still RX60-25 STD Still RX60-25 ECO Still RX60-25 MAX+BQ Still RX60-25 STD+BQ 12,4 10,6 9,6 10,6 10,2 20,17 Verbrauch während des Tests in kWh Still RX60-25 MAX Still RX60-25 STD Still RX60-25 ECO Still RX60-25 MAX+BQ Still RX60-25 STD+BQ Durchschnittswert Durchschnittswert 5,63 4,5 3,69 4,42 4,06 8,01 Durchschnittswert der von uns getesteten 2,5- bis 3-Tonnen-Elektro-Vierradstapler www.foerdern-und-heben.de f+h 2019/11 29

AUSGABE