Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 11/2019

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
  • Logistik
f+h fördern und heben 11/2019

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME INTRALOGISTIK ERFÜLLT VIELFÄLTIGES AUFGABENSPEKTRUM IM E-COMMERCE 40 f+h 2019/11 www.foerdern-und-heben.de

Wenn es um den E-Commerce geht, wird der Intralogistik, als wichtigem Segment innerhalb der Supply Chain, eine wichtige Rolle zuteil. Das ist auch bei Happyshops, einem Onlineversandhandelsunternehmen für Gesellschaftsspiele, nicht anders. Allerdings muss hier, die von der AMI Förder- und Lagertechnik GmbH realisierte vollautomatisierte Intralogistik, außer den technischen Anforderungen zur Schaffung optimaler Abläufe in der innerbetrieblichen Logistik, besonderen Bedingungen des Arbeitsmarkts Rechnung tragen. GRÖSSE? Gewicht? Form? Bild? Gesellschaftsspiele machen Spaß, fördern den sozialen Zusammenhalt in der Familie und im Freundeskreis. Mal für ein paar Stunden in Rolle eines Managers schlüpfen und „sein“ Unternehmen zum Handelsimperium ausbauen, in London als Mister X immer wieder den Verfolgern entwischen oder vielleicht einfach nur in gemütlicher Runde Karten spielen. Das Angebot von Happyshops, einer der Top-3-Onlineshops für Gesellschaftsspiele in Deutschland, lässt hier kaum Wünsche offen. Das Unternehmen ist der Onlineversandhandel hinter den Onlineplattformen wie Spiele-Offensive.de, Puzzle-Offensive.de oder Perfekte-Bilderrahmen.de und andere mehr. Dabei ist jeder einzelne Onlineshop auf ein Segment vom Brettspiel, Kartenspiel oder Puzzle bis hin zur Holzeisenbahn spezialisiert, das mit insgesamt etwa 23 500 verschiedenen Produkten angeboten und an weltweit etwa eine Millionen Kunden – wobei die Mehrzahl, 93 Prozent, aus Deutschland stammt – versendet wird. Die restlichen sieben Prozent verteilen sich auf 66 weitere Länder, u. a. Österreich, Niederlande, Schweiz, Italien, aber auch Japan, Schweden und die USA. Die jetzt schon große Anzahl der Zielländer sowie eine ganze Reihe anderer maßgeblicher Rahmenbedingungen verlangten eine Neukonzeption der Intralogistik. 01 Messen statt Schätzen. Frachtvermessung Stammdatenermittlung Sharp Eyes ForYour Logistics Mit der Realisierung der vollautomatischen Versandlinie wurden alle Zielvorgaben erreicht, freuen sich der AMI Sales Manager Sven Jesberg (Mitte) und die Happyshops Geschäftsführer Frank Noack (rechts) sowie Robert Letsch Boelstraße 7 57518 Alsdorf Germany Tel.: +49 (0)2741-9377-0 Fax.: +49 (0)2741-9377-29 eMail: info@akl-tec.de www.akl-tec.de

AUSGABE