Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 11/2020

  • Text
  • Betrieb
  • Unitechnik
  • Findling
  • Implementierungspartner
  • Mithilfe
  • Neuhaus
  • Einsatz
  • Produkte
  • Unternehmen
  • Systeme
f+h fördern und heben 11/2020

PRODUKTE UND SYSTEME 04

PRODUKTE UND SYSTEME 04 03 Blick auf die Greifertraverse, die Gestelle automatisch aufnehmen und absetzen kann 04 Die komplexen Folgeverbundwerkzeuge für die Pressen wiegen bis zu sieben Tonnen Neben hoher Geschwindigkeit des Werkzeugaustauschs standen darüber hinaus ein möglichst geringer Bedarf an Hallenfläche sowie die bestmögliche Nutzung der vorhandenen Hallenhöhe im Anforderungskatalog. Zudem sollte sich die Anlage nicht nur für die Einlagerung von Werkzeugen, sondern auch von Coils sowie von auf Europaletten gelagerten Blechen eignen. Für den Weitertransport der Werkzeuge oder Materialien von und zu den Pressen bzw. zu externen Übergabestellen sollten sich die vorhandenen Hallenkrane und Schwerlast-Gabelstapler einsetzen lassen. Besonderen Wert legte der Blechteilehersteller auf die Zuverlässigkeit des Systems, da hiervon die Versorgung der Pressen – die Presskräfte von bis zu 630 Tonnen erreichen – abhängt. SCHNELLER AUTOMATIKKRAN UND SELBSTTRAGENDE GESTELLE 03 Die von H+H Herrmann + Hieber vorgeschlagene Lösung besteht aus einem vollautomatischen Kran in Kombination mit Gestellen, zwei ebenerdigen Übergabeshuttles sowie einem Brückenshuttle zu einem Übergabeturm in der Nachbarhalle. Die Kranbahn wurde freitragend auf eigenen Stützen realisiert. Der Kran hat eine Tragfähigkeit von 8,5 Tonnen, eine Hubgeschwindigkeit von 0,3 m/s und eine Verfahrgeschwindigkeit von 1,5 m/s. Aufgrund der selbsttragenden stapelbaren Gestelle lassen sich im Vergleich zu einem staplerbedienten Lager innerhalb der vorhandenen Hallenhöhe sechs statt vier Werkzeuge übereinander bevorraten. Des Weiteren sind keine zusätzlichen Rangierflächen für die Stapler erforderlich. Die Gestelle werden vom Kran mithilfe einer Greifertraverse übereinandergestapelt bzw. auf Übergabeshuttles abgesetzt. Die Anbindung an die Pressen in der benachbarten Halle geschieht über eine Hochbrücke mithilfe eines separaten Shuttles. Somit kann der Lkwund Staplerverkehr im Zwischenbereich ungestört ablaufen. In der Nachbarhalle werden die Gestelle von einem Vertikalförderer übernommen und entweder in vier Fächern zwischengelagert oder direkt ausgeschleust. Dieses Blocklager mit Lagergestellen schafft die Voraussetzung für eine optimale Nutzung des verfügbaren Lagervolumens. Die Lagerverwaltung ist dabei chaotisch organisiert. Sortierzyklen erledigt der Kran in den Pausen zwischen den Versorgungsfahrten. Dadurch lässt sich die Stapelfolge im Lager auf die jeweilige ERP-Planung abstimmen. In der Steuerung sind umfangreiche Optimierungsstrategien hinterlegt: So findet z. B. die Bevorratung selten benötigter Gestelle in den unteren und äußeren Lagerebenen statt. AUFTAKT EINER LANGFRISTIGEN PARTNERSCHAFT Obwohl es sich bei den einzelnen Anlagenkomponenten um erprobte Produkte handelt, ist die Anlage in dieser Form dennoch ein Unikat, u. a. mit Blick auf die Kranbelastung von 8,5 Tonnen. Die Inbetriebnahme wurde im Oktober 2019 abgeschlossen. „Hinsichtlich der Qualität hat H+H Herrmann + Hieber unsere Erwartungen erfüllt und wir gehen von einer langjährigen partnerschaftlichen Zusammenarbeit aus“, bilanziert Tekeser. Fotos: Klaus Vollrath www.herrmannhieber.de | www.alzner-automotive.de 24 f+h 2020/11 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ SICHER GEWARNT IN GROSSEN HÖHEN Zahlreiche Arbeitsstationen, viele Personen, laute Maschinen – dazwischen Lasten, die pendelfrei transportiert werden müssen: Industriehallen stellen hohe Ansprüche an Krane. Dies erfordert ein ausgefeiltes Konzept zur Wahrnehmbarkeit von Signalen, die über den jeweiligen Kranstatus informieren. Zu diesem Zweck setzt das Unternehmen Bang Kransysteme in einem gemeinsam mit dem Stahlkonzern Voestalpine realisierten Projekt Quadro-LED-HI-Multifunktionsleuchten von Pfannenberg ein. Um den Signalisierungsbereich unter realen Umgebungsbedingungen sichtbar zu machen, nutzte Bang die Planungsmethode Pfannenberg 3D-Coverage. Die LED-Leuchte verfügt über eine hohe Signalwirkung von bis zu 75 cd, was eine Wahrnehmung über große Distanzen ermöglicht – in diesem Fall sind die Leuchten in Höhen von 7 bis 12,6 m angebracht. Dennoch muss der Kranstatus auf einen Blick erkennbar sein. Damit Kranstatus und Warnungen auch ohne direkten Blick auf die Anzeigetafel erkannt werden, verfügt die Quadro LED-HI über die Signaloptionen Dauerlicht sowie Blink- und Blitzlicht. In Kombination mit verschiedenen Haubenfarben lassen sich mit dem Signalgeber zahlreiche Zustände der Krananlage unterscheiden. www.pfannenberg.com WENIGER VERSCHLEISS Mit dem GO-Modul hat das Unternehmen Tsubaki Kabelschlepp eine Lösung für den gleitenden Betrieb von Energieführungsketten im Sortiment. Das am Mitnehmer montierte Modul stellt ein schnelles und kontrolliertes Ablegen des Obertrums auf dem Untertrum sowie einen kurzen Kettenbahnhof in der Schubendstellung sicher. Bei dem GO-Modul handelt es sich um eine standardisierte Anordnung von Kettengliedern, die für eine optimale Mitnehmeranbindung bei einer festgelegten Anschlusshöhe konzipiert sind. In der Schubendstellung sind die Kettenglieder so ausgebildet, dass sie möglichst frühzeitig in den Führungskanal eintauchen. Konstruktive Zusatzmaßnahmen am Mitnehmer sind nicht notwendig. Geeignet ist das Modul für Anwendungen mit Verfahrgeschwindigkeiten von mehr als 3 m/s und einer hohen Anzahl an Verfahrzyklen. Einsetzbar ist das GO-Modul an Basicund Vario-Line-Energieführungsketten. Die Bandbreite des Sortiments umfasst Innenhöhen von 26 bis 87 mm bei Baubreiten von 25 bis 800 mm. www.tsubaki-kabelschlepp.com Schleifl eitungen für Shuttle-Systeme Schleifl eitungssysteme für Elektrohängebahnen Foto: KNAPP AG Ladesysteme für AGV, mobile Robots und Shuttle We move your business! Conductix-Wampfl er stellt sich einer bedeutenden Aufgabe: Wir liefern Ihnen Energie- und Datenübertragungssysteme, die den reibungslosen Betrieb Ihrer Anlagen sicherstellen. Rund um die Uhr - 365 Tage im Jahr - weltweit! Unsere Systeme übertragen Energie und Daten in und an Elektrohängebahnen, Hochregallagern, Shuttle-Systemen, Verpackungsmaschinen, Sortieranlagen, FTS und vieles mehr. Conductix-Wampfl er Systeme sind zuverlässig, wartungsarm und praxiserprobt – selbst unter härtesten Bedingungen. Das garantiert Ihnen unser einmaliges Vertriebs- und Service-Netzwerk. www.conductix.de www.foerdern-und-heben.de f+h 2020/11 25

AUSGABE