Aufrufe
vor 4 Monaten

f+h fördern und heben 12/2017

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 12/2017

PERSPEKTIVEN DAS

PERSPEKTIVEN DAS SICHERHEITSDILEMMA ÜBERWINDEN Industrie 4.0 lässt sich nur realisieren, wenn Funktionale Sicherheit und Cyber Security integriert betrachtet werden. Was ist damit genau gemeint und wie können Anlagenbetreiber sowie Systemanbieter und Systemintegratoren diesen Weg erfolgreich beschreiten? Nigel Stanley und Joerg Krämer, Experten für Sicherheit in der Produktion von TÜV Rheinland, zeigen Lösungswege auf. 10 f+h 2017/12 www.foerdern-und-heben.de

PERSPEKTIVEN WEEKLY MIT DEM KOSTENLOSEN E-MAIL-SERVICE der f+h verpassen Sie keine aktuelle Entwicklung in der Logistik! TOP-INFORMATIONEN für den generalistischen Überblick und den tiefen Einblick in die Systeme der Logistik und deren Vernetzung. Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie den Impulsgeber für Ihre sichere Entscheidung im täglichen Logistik-Business! SYSTEMORIENTIERT DENKEN VERNETZT HANDELN Ein Unternehmen und seine Anlagen und Systeme müssen so abgesichert sein, dass sich die Organisation weiterentwickeln und Innovationen vorantreiben kann. Produktionssysteme bestehen heutzutage aus zahlreichen Hardwareund Software-Komponenten, die für die Fertigung und Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen unerlässlich sind. „Dies sorgt für eine Fehleranfälligkeit, die die Prozesse in der Produktion mehr oder weniger stark beeinträchtigen kann“, so Joerg Krämer, Experte für Funktionale Sicherheit in der Produktion bei TÜV Rheinland. „Einige Fehler können für die komplette Anlage akute Gefahrensituatio- JETZT KOSTENLOS ANMELDEN! www.foerdern-und-heben.de f+h 2017/12 http://bit.ly/News_VFV 11

AUSGABE