Aufrufe
vor 10 Monaten

f+h fördern und heben 12/2017

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 12/2017

PRODUKTE UND SYSTEME MIT

PRODUKTE UND SYSTEME MIT OMNICHANNEL-LOGISTIK IN DIE FASHION-ZUKUNFT E-Commerce-Boom und Digitalisierung verändern die Logistikstrukturen der Modebranche. Fashion-Anbieter benötigen eine intelligente wie hochperformante Omnichannel- Logistik. Als einer der weltweit führenden Intralogistik-Anbieter steht das Unternehmen SSI Schäfer bereit mit intelligenten Systemen für das interaktive Fashion-Shopping der Zukunft. Die Modebranche hat in den vergangenen Jahren einen strukturellen Wandel durchlaufen: Der ungebrochene E- Commerce-Boom, häufige Kollektionswechsel, kleine Liefermengen und kurze Lieferzeiten, saisonale Auftragsschwankungen, Online- und Offline-Vertriebskanäle sowie eine Retourenquote von bis zu 50 Prozent – das ist das Spannungsfeld der Logistik, welches die Modeanbieter wie auch die Logistikexperten vor enorme Herausforderungen stellt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, benötigen Fashion-Anbieter eine hochleistungsfähige Logistik. Diese muss die wachsende Komplexität der Warenströme von Fulfilment und Retourenmanagement in effiziente Abläufe organisieren. Logistisch betrachtet stellen sich u. a. folgende Fragen: Wie kann ein Unternehmen wirtschaftlich effizient immer kleinere Einheiten aus einer Vielzahl wechselnder Kollektionen für eine Multi-Channel-Distribution bereithalten? Wie können Lieferungen kurzfristig realisiert und im Anschluss Retouren von durchschnittlich 40 bis 50 Pro- 18 f+h 2017/12 www.foerdern-und-heben.de

PRODUKTE UND SYSTEME 01 Lagerware lässt sich durch einfache Übergabe in die Taschen mit dem System SSI Carrier sequenziert und nach Kundenaufträgen sortiert automatisch zu einem Auftrag zusammenführen zent möglichst schnell reintegriert werden, damit der Wiederverkauf beginnen kann? EXPERTE FÜR FASHION-LOGISTIK Als Generalunternehmer für komplette Logistiksysteme hat sich SSI Schäfer u. a. auf die anspruchsvollen Anforderungen der Fashion-Logistik spezialisiert. Seit Jahrzehnten zählen eigenentwickelte, hochperformante Lagersysteme, aber auch intelligente Software für die Lagerbewirtschaftung wie die standardisierte Logistiksoftware Wamas, zum Portfolio des Lösungsanbieters. Als SAP- Silber-Partner berät SSI Schäfer auch in puncto SAP-Lösungen. Für die Fashion-Logistik stellt das Unternehmen z. B. eine Innovation aus dem Bereich der Hängefördertechnik zur Verfügung: den „SSI Carrier“. Das System ist ein hochdynamischer Taschensorter an dem unterschiedliche Ladungsträger manuell oder vollautomatisch eingehängt werden – z. B. Kleiderbügel, Taschen oder formstabile Boxen. Ein markantes Merkmal dieses Fördersystems ist seine Flexibilität in der Anwendung: Stauen, Puffern, Verteilen und Sortieren von Gütern – das alles ist mit einem einzigen Ladungsträger möglich. Der SSI Carrier läuft auf wartungsfreien Rollen und erzielt über einen angetriebenen Umlaufförderer einen Durchsatz von bis zu 10 000 Ladungsträgern pro Stunde. Ein weiteres Beispiel für den Transport von Behältern und Kartons oder mit einem Aufsatz für Hängeware an Kleiderbügeln ist das Fahrerlose Transportsystem „Weasel“. Das Flurförderzeug ist flexibel einsetzbar sowie skalierbar und kann ohne aufwendige Installationen am Boden realisiert werden. Geh- oder Fahrt- bzw. Fluchtwege werden so nicht durchschnitten. BESONDERE ANFORDERUNGEN DER FASHIONBRANCHE Der hohe Anteil an Retourware bringt eine Besonderheit der Fashion- Logistik mit sich: Die Rückführung der aufbereiteten Retouren in den Warenfluss. Retouren sind oftmals „heiße Ware“, d. h. sie müssen so rasch wie möglich wieder für den Verkauf bereitgestellt werden. Dauert dies zu lange, verliert man Umsatz und erzielt niedrigere Preise. Ein weiteres Beispiel einer Fashion-Logistik spezifischen Anforderung ist die „shop friendly delivery“, bei welcher die Ware in einer dem Shop-Layout entsprechenden Reihenfolge geliefert wird, um dem Verkaufspersonal vor Ort ein schnelles Einsortieren zu ermöglichen. Auch die zunehmende Digitalisierung verändert die gewachsenen Strukturen: Online shoppen und vor Ort im Laden abholen („click & collect“) oder eine in der Filiale nicht verfügbare Ware sofort online bestellen – all‘ diese Konzepte verlangen flexible Logistiklösungen für die Koordination der Vertriebskanäle. SSI Schäfer hält hier zukunftsfähige Lösungen bereit, welche die verschiedenen Ansätze der Digitalisierung in die Logistik überführen. FLEXIBLES OMNI-CHANNELING BEI FINNISCHER WARENHAUSKETTE Ein neues Distributionszentrum von SSI Schäfer bildet die logistische Basis für das Omni-Channeling der finnischen Stockmann- www.foerdern-und-heben.de f+h 2017/12 19

AUSGABE