Aufrufe
vor 7 Monaten

f+h fördern und heben 12/2017

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 12/2017

MENSCHEN UND MÄRKTE 03

MENSCHEN UND MÄRKTE 03 Unternehmensaspekte Folgende Faktoren wurden als wichtig oder sehr wichtig eingestuft: Das Unternehmen genießt einen guten Ruf 31,6 % 47,8 % Das Unternehmen liegt in der Nähe meines Wohnorts 43,0 % 45,2 % Das Unternehmen bietet moderne Produkte und Dienstleistungen an 13,8 % Das Unternehmen setzt sich stark für soziale Zwecke oder die Umwelt ein 15,8 % 31,8 % 33,9 % Das Unternehmen hat seine Wurzeln in Deutschland 18,5 % 25,1 % gen wurden für Akademiker entwickelt und gehen an Fachkräften mit Berufsausbildung völlig vorbei“, so Georg Konjovic, Geschäftsführer von Meinestadt.de. „Viel zu viele Unternehmen setzen immer noch auf den klassischen Karrierebegriff, wenn sie bei Fachkräften für ihr Unternehmen werben.“ Doch Berufskraftfahrer und Lagerfachkräfte hätten i. d. R. kein Interesse daran, „Karriere“ zu machen. Viel wichtiger seien die Unternehmenskultur, Sicherheitsaspekte und die Möglichkeit, seine eigenen Fähigkeiten einbringen zu können. „Unternehmen sollten daher viel stärker auf zielgruppenrelevante Themen eingehen.“ Fotos/Grafiken: Shutterstock/Meinestadt.de www.meinestadt.de 04 Arbeitskultur Folgende Faktoren wurden als wichtig oder sehr wichtig eingestuft: Chefs haben ein offenes Ohr 51,5 % 35,5 % Anerkennung meiner Arbeit durch den Chef / die Chefin 49,5 % 36,2 % Gute Unternehmenskultur und gute Stimmung 48,7 % 42,6 % Eine gute Beziehung zu den Kollegen 43,0 % 45,2 % Die Mitarbeiter arbeiten langfristig für das Unternehmen 40,7 % 31,6 % 66 f+h 2017/12 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ SENSOR-PORTFOLIO ERWEITERT Die 2D-/3D-Sensoren von Wenglor-MEL haben kraftvollen Zuwachs erhalten: Zehn Modelle umfasst die neue Leistungsklasse der „weCat3D MLSL2“- Profilsensoren. Durch diese Erweiterung sind noch mehr Möglichkeiten bei der dreidimensionalen Vermessung von Objekten gegeben. So ermöglichen vor allem die hohen Sichtfeldbreiten bis 1 350 mm in X sowie die höhere Laserleistung eine noch umfangreichere und schnellere Profilerkennung. www.wenglor.com DRUCKLUFTKISSEN SICHER FIXIERT Die Druckluftkissen vom Typ Innovair der Horst Jansen Druckluftkissen Technik GmbH werden zum Klemmen, Spannen und Federn in Maschinen und Anlagen verwendet. Um die Druckluftkissen sicher mit der Konstruktion oder mit einem zweiten Druckluftkissen übereinander zu verbinden (Hubverdopplung), können diese mittels speziellem Klett- und Flausch miteinander verbunden und so sicher fixiert werden. So lässt sich ein Verwinden respektive Verdrehen nahezu ausschließen. KOMBINIERTER BLECHLAGERTURM BESCHLEUNIGT PRODUKTIONSABLÄUFE Vorhandenen Raum optimal nutzen und zugleich Produktionsabläufe beschleunigen: Mit einer Kombination aus Schubfachregal und Blechlagermagazin erreicht die Thüringer Agrartechnik und Maschinenbau GmbH hohe Effizienz im Laserschneiden von GF-Blechen unterschiedlicher Art und Größe. Damit der Materialnachschub nicht so leicht ins Stocken geraten kann, fiel die Wahl der Stahlbauer auf eine betreiberspezifisch angelegte Regalkonstruktion von Lagertechnik Hahn & Groh: Das Schubfachregal ist um ein Blechlagermagazin aufgestockt, das als Pufferlager dient und sich per Gabelstapler bestücken lässt, ohne dass die Entnahme von Blechtafeln aus dem Schubfachregal eingeschränkt wird. Sobald eine Schublade im unteren Regal frei wird, kann − ebenfalls per Gabelstapler − aus dem oberen Magazinlager der benötigte Nachschub eingelegt werden. Mit der Lösung stehen nun 14 Lagerplätze für GF-Bleche mit einer Größe bis zu jeweils 3 000 x 1 500 mm und einer Gesamttragfähigkeit von 42 000 kg zur Verfügung. www.lagertechnik-hamburg.de www.druckluftkissen.de SOFTWARE FÜR DIE INSTANDHALTUNG Das Unternehmen Freetec Consulting, Bremen hat mit „Tasko“ eine Softwarelösung für das Wartungs- und Instandhaltungsmanagement entwickelt, um Störungen und Engpässe in der Logistik zu vermeiden. Störmeldungen werden per mobiles Endgerät oder an einem stationären PC-Arbeitsplatz in das Tasko-System eingegeben. Über hinterlegte Prozess- bzw. Kommunikationsketten dokumentiert die Software nicht nur den jeweiligen Status einer Reparatur, sondern hält nach deren Abschluss auch den Arbeitsaufwand und die verbauten Ersatzteile fest. Wir schaffen logistische Verbindungen. Individuelle Planung und Konstruktion direkt vom Hersteller – Made in Germany www.butt.de www.freetec-consulting.de INSERENTENVERZEICHNIS HEFT 12/2017 AMI Förder- u. Lagertechnik, Luckenbach ..................................................25 BUTT Verladerampen/Industrietore, Großenkneten .............................................67 E&K AUTOMATION, Rosengarten .........57 EUROEXPO, Messe- u. Kongreß, München ........................................................ 3 Galler Lager- u. Regaltechnik, Kulmbach......................................................35 GSC Schwörer, Eisenbach ........................63 HBC-radiomatic, Crailsheim ...................35 ITOH DENKI EUROPE, Saint-Pierre-en-Faucigny (Frankreich) ... 9 Koch, Lage .....................................................63 RBS Förderanlagen, Gelnhausen............. 7 Still, Hamburg ............................................ U4 TEREX MHPS, Düsseldorf ....................... U2 TRETTER, Rechberghausen ......................15 Vanderlande Industries, Mönchengladbach ....................................29 Wanko Informationslogistik, Ainring ..59 WITRON Logistik + Informatik, Parkstein .......................................................17 Wulfhorst, Gütersloh ................................63 Beilage: LogCoop, Meerbusch (Teilbelegung) Typ BK - Mittelachsrampe BUTT GmbH Tel.: +49(0)4435 9618-0 Zum Kuhberg 6–12 Fax: +49(0)4435 9618-15 D-26197 Großenkneten butt@butt.de, www.butt.de · www.foerdern-und-heben.de f+h 2017/12 67 Butt_Anzeige_BK_90x138mm.indd 1 25.02.14 10:35 Butt.indd 1 05.05.2014 14:24:16

AUSGABE