Aufrufe
vor 1 Monat

f+h fördern und heben 12/2019

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
  • Intralogistik
f+h fördern und heben 12/2019

VITRONIC LOGISTICS FORUM

VITRONIC LOGISTICS FORUM 2019: DIE KEP-BRANCHE HAT GROSSES ZU BEWÄLTIGEN Was sind die zukünftigen Trends in der Paketlogistik? Wie kann der Datenaustausch zur Verbesserung der Liefereffizienz genutzt werden? Mit welchen rechtlichen Problemen wird die Branche beim Teilen von Ressourcen konfrontiert? Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten die Teilnehmer des ersten Logistics Forum 2019 der Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH in Wiesbaden. Lesen Sie mehr. Der boomende Online-Handel, gestiegene Kundenansprüche und immer engere Zeitfenster sorgen in der KEP- Branche täglich für neue Herausforderungen. Gefragt sind Lösungen, die Prozesse beschleunigen und Transparenz herstellen. Wie diese aussehen können, darüber konnten sich die Teilnehmer des Vitronic Logistics Forum 2019 ausführlich informieren. Das Sales Team des Unternehmens begrüßte Gäste aus ganz Europa und schuf eine Plattform für Networking und Diskussi- onen. Neben Vorträgen zu Themen wie Big Data, Smart Logistics, transparenten Lieferketten und Sendungsverfolgung wurden Erfahrungen ausgetauscht und neue Lösungen zur Bewältigung von intralogistischen Aufgaben vorgestellt. Internationale Logistik experten berichteten, wie sie mit den Herausforderungen der Paketlogistikbranche umgehen – eine Podiumsdiskussion ermöglichte ferner interessante Einblicke in die Zukunft der Intralogistik. FACTORY TOUR: PRÄSENTATION DES NEUEN SORTIERSYSTEMS Die Teilnehmer konnten im Rahmen von Factory Touren u. a. das neue Sortiersystem vom Typ Vipac Smalls Sort kennenlernen. Die Anlage ist ein intelligentes, modulares System, das die Datenerfassung und die Sortierung von kleineren Sendungen in einer vielseitigen Komplettlösung vereint. Jede Sendung durchläuft dabei vier Sektionen und gelangt automatisiert an den gewünschten Ausschleusepunkt. Das Sortiersystem lässt sich entlang der kompletten Logistikkette einsetzen, als Stand-Alone-Lösung in kleinen Hubs oder in großen Verteilzentren innerhalb der Sortierprozesse. Die einzelnen Sektionen sind mobil und lassen sich auf Rollen innerhalb des Hubs bewegen oder – aufgrund ihrer kompakten Maße – in der Peak- Saison auch an andere Standorte transportieren und dort problemlos betreiben. 28 f+h 2019/12 www.foerdern-und-heben.de

MENSCHEN UND MÄRKTE ›› hat MARIE KRUEGER, REDAKTEURIN F+H Zu erfahren, mit welchen Herausforderungen sich die KEP-Dienstleister auch in Zukunft konfrontiert sehen, mich am meisten bewegt INTELLIGENTE SOFTWARE STEUERT ALLE PROZESSE Die Software vom Typ Vipac Sort Management Control überwacht den Paketfluss des Sortiersystems, sammelt alle Sendungsdaten und überträgt diese automatisch an den Kunden. Dabei ist die Sortierlogik je nach Anforderung anpassbar. Anschließend lassen sich die Daten mit der Software vom Typ Vipac Sort Vision für den Operator in Echtzeit anschaulich visualisieren und mithilfe des Archivsystems Vipac Archive für einfaches „Track & Trace“ im Archivsystem hinterlegen. So wurde den Teilnehmern in Live-Vorführungen vor Ort demonstriert, wie sich im Zeitalter von Logistik 4.0 die Prozesse in Verteilzentren beschleunigen und Kosten senken lassen. Barbecue und Livemusik rundeten die Veranstaltung ab und boten die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre mit Gleichgesinnten auszutauschen. Fotos: Vitronic, f+h, Karte auf S. 31: Stepmap, 123map. Daten: Openstreetmap, Lizenz: ODbL 1.0 www.vitronic.com/logistics-forum Die Podiumsdiskussion mit führenden KEP-Dienstleistern eröffnete interessante Einblicke in die Zukunft der Intralogistik www.foerdern-und-heben.de f+h 2019/12 29

AUSGABE