Aufrufe
vor 5 Monaten

f+h fördern und heben 12/2020

  • Text
  • Unternehmen
  • Produkte
  • Systeme
  • Logistik
  • Schnell
  • Mitarbeiter
  • Mithilfe
  • Deutschland
  • Anforderungen
  • Beumer
f+h fördern und heben 12/2020

PRODUKTE UND SYSTEME DER

PRODUKTE UND SYSTEME DER KANN ALLES – AUSSER ABGASE Vor kurzem präsentierte das Unternehmen Still neue Elektrostapler aus der Baureihe RX 60. Mit den kompakten 3,5- bis 5-Tonnern will der Hersteller den Flurförderzeugbetreibern neue Perspektiven für die Gestaltung ihrer Fuhrparks eröffnen. Ressourcen optimal und effizient zu nutzen, liegt in der Still- DNA ebenso wie den Fokus auf die Marktbedürfnisse zu richten. Demzufolge standen auch bei der Entwicklung der neuen 80-V-Elektrostapler Leistung und Ergonomie bei hoher Energieeffizienz und „Zero Emission“ in der innerbetrieblichen Logistik im Mittelpunkt. AUF VIELZÄHLIGE EINSATZPROFILE EINE ANTWORT FINDEN Das Still-Performancesystem steht für die intelligente Verknüpfung aller Hard- und Softwarekomponenten für den Hub- und Fahrantrieb. Entsprechend macht es den neuen RX 60-35/50 zu einem gut aufeinander abgestimmten Paket aus Antriebskomponenten und feinfühligen Bedienfunktionen. Innerhalb der Baureihe stehen sieben Fahrzeugvarianten mit einem Lastschwerpunkt von standardmäßig 500 mm oder optional 600 mm zur Verfügung. Ebenso ist eine Ausstattung mit Bleisäure-Batterien oder Lithium-Ionen-Tech-

PRODUKTE UND SYSTEME leistung. Robuste und wartungsfreie Lüfter kühlen temperaturgesteuert die gekapselten Komponenten der Leistungselektronik sowie Hub- und Antriebsmotoren – und das ganz ohne Filter. KOMPAKTER DAUERLÄUFER … Der RX 60 ist nicht nur spritzig und bis zu 20 km/h schnell, er hat auch einen langen Atem. Unabhängig vom Einsatzspektrum: auf seine Verfügbarkeit ist aufgrund Schnellstart-Modus und automatischer Federspeicher-Feststellbremse Verlass. Über den intuitiv zu bedienenden Bordcomputer Still Easy Control kann der Fahrer den Stapler zügig in Gang setzen. Darüber hinaus dient der Computer zur übersichtlichen Darstellung aller relevanten Geräteinformationen. Laut Hersteller begnügt sich das Flurförderzeug mit wenig Energie. Dies und die Batteriekapazität von 930 Ah (59,5 kWh) bzw. in der Lithium-Ionen-Ausstattung von bis zu 118,4 kWh beim RX 60- 50 stellen sicher, dass der Stapler ohne Zwischenladen problemlos zwei Schichten am Stück durchhält. Und wenn es Zeit für einen Bat- 01 Blick in das Cockpit der neuen RX 60-35/50 02 Die Einstiegsstufe ist zusätzlich mit einer griffigen Trittstufenkante ausgestattet nologie erhältlich. Zur Bewältigung anspruchsvoller Einsatzprofile findet der potenzielle Betreiber in allen Gewichtsklassen eine High- Performance-Variante, die sich u. a. durch eine hohe Beschleunigung auszeichnet. Apropos Auszeichnung: In unserem Staplertest haben wir dem kleinen Bruder der neuen Baureihe, dem RX 60-25 mit einer Tragfähigkeit von 2,5 Tonnen, einen Spitzenplatz im direkten E-Stapler- Wettbewerb und gleichzeitig eine Umschlagsleistung und Steigfähigkeit auf Niveau eines vergleichbaren Dieselstaplers bescheinigt (s. hierzu auch f+h 11/2019 S. 26 ff.). Das erfolgreiche Antriebskonzept wurde auf die neuen RX 60 bis zu einer Tragfähigkeit von fünf Tonnen übertragen. Möglich machen dies zwei gekapselte Drehstrom-Fahrmotoren mit aktiver Kühlung in der Vorderachse. Die beiden 11-kW-Motoren erhöhen die Fahrmotorleistung im Vergleich zum Vorgänger um 46 Prozent. Weil beide Motoren selbst bei vollem Lenkeinschlag angetrieben werden, ist der Stapler besonders wendig. Die bedarfsgerechte aktive Kühlung schafft die Voraussetzungen für thermische Stabilität auch bei hoher Umschlagswww.foerdern-und-heben.de f+h 2020/12 37

AUSGABE