Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 3/2015

f+h fördern und heben 3/2015

KRANE UND HEBEZEUGE Hohe

KRANE UND HEBEZEUGE Hohe Anforderungen Bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 90 Prozent und Umgebungstemperaturen bis +50 °C war die Anlage mit Standard-Krantechnik nicht zu realisieren. Stahl Cranesystems führte die Krananlage daher als Sonderlösung mit klimatisierten Schaltschränken aus. Dazu kamen hohe Anforderungen an die Einsatzdauer: Die Produktionskrane laufen 16 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, was mit zwei hoch eingestuften Seilzügen des Typs SH mit je 20 Tonnen Tragfähigkeit realisiert wurde. Kurze Montagezeit Deutsche Krantechnik in der Türkei Ein Zweiträgerlaufkran trotzt hoher Luftfeuchte und heißen Temperaturen Das türkische Unternehmen Parlak Sistem beliefert seit zehn Jahren als Partner der Stahl Cranesystems GmbH, Künzelsau, die türkische Industrie mit Krananlagen. In den letzten Jahren konnte das Unternehmen ein gutes Netzwerk aus türkischen Kranbauern aufbauen. Parlak Sistem berät die Kranbauer bei der Wahl und Auslegung der Hebezeuge, organisiert die Bestellung und Lieferung und verschafft damit den einheimischen Unternehmen Zugang zu den Hebezeugen und Krankomponenten aus Künzelsau. Erst kürzlich installierte Parlak Sistem eine Krananlage bei einem großen, türkischen Papierhersteller – gefertigt in der Türkei, ausgerüstet mit Hebezeugen und Krankomponenten aus dem Hause Stahl Crane systems. Zum Transportieren der schweren Papierrollen benötigt der Betreiber einen zuverlässigen Kran für den täglichen, harten Produktionseinsatz. Der vorhandene Kran war in die Jahre gekommen und sollte durch eine leistungsfähigere Anlage ersetzt werden. Das von Parlak Sistem konstruierte Kransystem besteht aus einem Zweiträgerlaufkran mit zwei Seilzügen auf Obergurtfahrwerken und einer Gesamt- Tragfähigkeit von 25 Tonnen. Genutzt wird die vorhandene, 188 m lange Kranbahn, die Stromzuführung findet über offene Schleifleitungen statt. Eine Synchronisierung der Hubwerke sowie ein zuverlässiger Kollisionsschutz schafft die Voraussetzungen für die Sicherheit des Systems. Die Bedienung geschieht per Funk. Der Kontakt zu dem Papierhersteller, der in der Türkei sechs Standorte betreibt und mehr als 1 200 Mitarbeiter beschäftigt, entstand auf der Messe WIN in Istanbul, auf der Parlak Sistem mit einem eigenen Stand vertreten war. Mit seiner technisch anspruchsvollen Kranlösung und dem starken Vor-Ort-Service setzte sich Parlak gegen zwei deutsche und drei türkische Wettbewerber durch. Auch bei der Installation erfüllte Parlak die strengen Vorgaben des Papierherstellers: Demontage der alten und Montage der neuen Krananlage fand an einem einzigen Wochenende statt, was der kompetenten Arbeit zweier unabhängiger Montageteams von Parlak Sistem zu verdanken war. Aufgrund der guten Erfahrungen konnte sich das Unternehmen bereits über Folgeaufträge des Papierherstellers freuen. Deutschland ist der größte Handelspartner der Türkei und deutsche Produkte sind in der Türkei sehr gefragt. Das gute Verhältnis der beiden Staaten wird auch durch persönliche Verbindungen gestärkt: Viele in Deutschland aufgewachsene Türken gehen zurück in die Heimat ihrer Vorfahren und bauen dort eigene Unternehmen auf. Stahl Cranesystems profitiert vom guten Kontakt zur Türkei, da türkische Unternehmen oft nicht nur die Türkei beliefern, sondern auch gute Beziehungen zu den angrenzenden Ländern pflegen. Foto: Stahl Cranesystems www.stahlcranes.com 40 f+h 3/2015

MARKT Viele Funktionen, kompaktes Design Der Multifunktionseingang der Digitalanzeige DI32-1 der Wika Alexander Wiegand SE & Co. KG bietet 23 Eingangskonfigurationen. Damit lassen sich die Messwerte von Messumformern mit Strom- und Spannungssignalen sowie von Widerstandsthermometern und Thermoelementen anzeigen. Das Gerät ist mit seinen Abmessungen von 48 × 24 × 52 mm gut geeignet für bauraumkritische Applikationen und eignet sich außerdem zur Frequenzund Drehzahlmessung sowie als Auf- bzw. Abwärtszähler. Die Anzeige erfasst auch Minimal-Maximal-Werte, ermöglicht die Linearisierung von Sensorwerten mit bis zu fünf Stützpunkten und hat eine Tara-Funktion. Alle Angaben werden auf einem vierstelligen großen Display angezeigt. www.wika.de Anzeige Automatikkrane Effektiv bei beengten Platzverhältnissen www.herrmannhieber.de Mit Sicherheit kosteneffizient Unter dem Leitmotto „Mit Sicherheit kosteneffizient“ präsentierte die I.D. Systems GmbH während der Logimat die komplette Produktbandbreite an Lösungen für ein prozessoptimiertes Flurförderzeug-Flottenmanagement. Highlight auf dem Messestand war die Vorstellung des VAC4-Transpondermoduls – der vierten VAC (Vehicle Asset Communication)-Produktgeneration und technischen Weiterentwicklung des erprobten Moduls VAC03. Das VAC4-Transpondermodul bietet neben einem neuen Design noch mehr benutzer- und installationsfreundliche Merkmale, die zu einer weiteren Prozess- und Kostenoptimierung innerhalb einer Staplerflotte führen. www.id-systems.com Faltbarer Großladungsträger Antrieb mit hoher Leistung für die Automatisierung Bei der ECI-Motorenfamilie von ebm-papst handelt es sich um eine breite Auswahlpalette an Antrieben, Regelelektroniken, Getrieben, Brems- und Sensormodulen, die sich zu einem Antrieb kombinieren lassen. Nun erweitert der Hersteller die Motorenpalette von 30 bis 63 mm Durchmesser und Leistungen von 30 bis 400 W um eine Leistungsstufe: Der ECI 80 mit 80 mm Durchmesser bietet bis zu 750 W Nenn-Antriebsleistung aus kompaktem Bauraum für Aufgaben z. B. bei Fahrerlosen Transportfahrzeugen. Der Motor ist in drei Paketlängen mit 20, 40 und 60 mm jeweils in 24 oder 48 V verfügbar. Die größte Variante erreicht bei 750 W Nenn-Abtriebsleistung ein Nenndrehmoment von 1,8 Nm. www.ebmpapst.com Inserentenverzeichnis Heft 03/2015 Bekuplast, Ringe23 BUTT, Großenkneten27 Dürkopp, Bielefeld33 Galler Lager-u. Regaltechnik, Kulmbach6 Gruse Maschinenbau, Aerzen7 Herrmann + Hieber, Denkendorf8 + 41 KITO Europe, Düsseldorf39 LAWECO Maschinen-u. Apparatebau, Espelkamp11 Hermann+Hieber-2.indd 1 13.01.2015 14:41:17 PSI Logistics, Berlin5 Resch-Verlag, Gräfelfing3 SÄBU, Morsbach35 Volkswagen AG, Wolfsburg15 Wanko Informationslogistik, Ainring41 Westphalen & Kann, Fleckeby8 Der Kunststoffbehälter Magnum Optimum von Schoeller Allibert ist eine praktische und zuverlässige Alternative zur klassischen Gitterbox. Aufgrund seines geringen Eigengewichts ist der Ladungsträger leicht zu handhaben und verbraucht im gefalteten Zustand wenig Platz. Die glatten Kunststoffflächen sorgen für ein hohes Maß an Hygiene und verringern die Verletzungsgefahr. Der Behälter ist in verschiedenen Größen und unterschiedlichen Ausführungen mit praktischen Features verfügbar. www.schoellerallibert.de Hygienestellfüße verhindern Schmutzablagerungen Die Edelstahl-Hygienefüße GN 341.1 der Otto Ganter GmbH & Co. KG ermöglichen die Justage der aufgestellten Anlagen im Bereich von bis zu 40 mm. Dabei verdeckt eine Verstellhülse das zugehörige Gewinde und verhindert so Ablagerungen im Gewindegang. Die Konstruktion aus Edelstahl vermeidet scharfe Kanten oder kleine Radien. Der abgerundete Teller des Stellfußes verfügt über eine Gummiauflage – sie absorbiert Stöße und sorgt dafür, dass sich keine Ablagerungen zwischen Stellfußunterseite und der Aufstellfläche ansammeln können. Die robuste Gummischicht ist fest aufvulkanisiert und läuft nahtlos in den massiven Blech-Teller über. Traditionell ist diese Gummiauflage schwarz gefärbt, nun bietet der Hersteller den Stellfuß zusätzlich als weiße Variante GN 341.2 an. www.ganter-griff.de Tourenoptimierung Lagermanagement Telematik 1000 Wege eine Lösung Flexibel und zielführend planen mit der WANKO-Logistiksoftware. www.wanko.de Wanko.indd 1 18.02.2015 18:06:04 f+h 3/2015 41

AUSGABE