Aufrufe
vor 2 Jahren

f+h fördern und heben 3/2016

f+h fördern und heben 3/2016

AKTUELLES Auf Wachstum

AKTUELLES Auf Wachstum ausgerichtet Viastore informiert über Geschäftsergebnisse sowie Strategien und Erwartungen Steigerungen im Umsatz und Auftragseingang führten zum höchsten Ergebnis in der Geschichte von Viastore. Wie sich das Unternehmen für die weitere Zukunft wappnet, erfuhren wir vor Ort auf der Jahrespressekonferenz. Der internationale Anbieter von Intralogistik-Systemen und -Software Viastore verkündete im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz durchweg positive Geschäftsergebnisse. So legte das Unternehmen 2015 erneut in Umsatz und Auftragseingang zu. Mit einem Jahresumsatz von 130 Mio. Euro bedeutet dies eine Zunahme von rd. zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Damit haben wir 2015 den höchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielt“, berichtet CEO Philipp Hahn-Woernle. Auch beim Auftragseingang legte das Unternehmen zu. „Gruppenweit haben wir eine Steigerung im Auftragseingang von 40 Prozent erreicht“, ergänzt COO Detlef Ganz. Die Mitarbeiterzahl stieg im vergangenen Jahr auf 470. Für das laufende Jahr 2016 erwartet das Unternehmen eine weiterhin stabile Geschäftsentwicklung auf vergleichbar hohem Niveau. Für die Zukunft gewappnet Thomas Preller soll als Ressortleiter Vertrieb die internationale Organisation weiter auf die Kundenbedürfnisse ausrichten Für die nahe Zukunft hat sich Viastore einiges vorgenommen. „Zu Jahresbeginn haben wir unser neues Gebäude hier an unserem Hauptsitz in Stuttgart bezogen“, sagt Hahn- Woernle. „Wir wachsen, und Wachstum braucht Platz“, bringt er die Investition auf den Punkt. Das Bürogebäude ist nach aktuellen Gesichtspunkten der Arbeitsplatzgestaltung ausgestattet und soll auch den künftigen Mitarbeitern ein spannendes Arbeitsumfeld bieten: „Wir wollen die Konzentration auf unsere Kunden, die Kreativität und das Miteinander unserer Kolleginnen und Kollegen intensiv fördern, alle sollen sich bei uns wohlfühlen.“ Der 2015 in der Viastore Software GmbH ausgegründete Geschäftsbereich Intralogistik-Software ist nach Angaben von Patrick 10 f+h 3/2016

Eichstädt, COO der Viastore Software, sehr erfolgreich unterwegs. Die Gesellschaft bietet zum einen das bewährte und internationale Standard-WMS Viadat, zum anderen als SAP-Partner Lösungen rund um SAP EWM und WM. „Damit können wir unsere Kunden technologieunabhängig beraten und WMS für sämtliche Lagertypen bieten“, sagt Eichstädt, und stellte dazu einige Software- Projekte aus China, Brasilien oder Nicaragua vor. „Unsere Besuchen Sie uns! bauma, München 11. - 17. April 2016 Halle B2, Stand 413 WMS-Lösungen sind international. So ist die Software Viadat in 16 Sprachen verfügbar, darüber hinaus bieten wir unseren Kunden einen internationalen 24/7-Helpdesk, der den Anwendern innerhalb kürzester Zeit sowohl in Sachen SAP als auch zu Viadat Hilfestellung leistet.“ Das Unternehmen kündigt für seine Software weitere Neuerungen an: „Das Benutzer-Interface wird sich verändern, wir steigern Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit, gleichzeitig möchten wir die Implementierungszeiten weiter reduzieren“, gibt Entwicklungsleiter Dr. Martin Krebs Einblick. Neue Premium-Partnerschaft geschlossen Darüber hinaus hat die Software-Sparte von Viastore ihr Partnerprogramm ausgeweitet und mit der Purelox Solutions GmbH eine Premium-Partnerschaft geschlossen. Das Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Koblenz bietet IT-gestützte Logistiklösungen und unterstützt seine Kunden u. a. aus Logistikdienstleistung, Handel und E-Commerce bei der Planung und Steuerung von komplexen logistischen Herausforderungen. Purelox wird als Lagerverwaltungs- und als Lagersteuerungs-Partner künftig die Standard- Software Viadat anbieten und implementieren, sowie bei der Weiterentwicklung des Systems mitarbeiten, vor allem im Umfeld von manuell bedienten Logistikzentren. Neuen Vertriebsleiter verpflichtet Mit Thomas Preller (Bild) hat Viastore einen weiteren Intralogistik-Fachmann ins Unternehmen geholt. Der 43 Jahre alte Diplom- Betriebswirt verantwortet als Ressortleiter Vertrieb gemeinsam mit seinem Team die Beratung, Planung und den Verkauf von automatischen Intralogistik-Systemen für den deutschen Markt sowie für das internationale Geschäft und soll die Kundenorientierung im Bereich System-Anlagen intensivieren. Dazu Ganz: „Wir freuen uns, mit ihm einen Intralogistik-Profi gewonnen zu haben, der über eine sehr breite Erfahrung verfügt.“ Fotos: Viastore, f+h Das Unternehmen Viastore befindet sich im Wandel. Waren die Kundenanfragen vor Jahren noch technisch geprägt, so steigert sich aktuell das Interesse an Software-Lösungen. Holger Seybold, f+h-Chefredakteur MANCHE DENKEN, FEHLZU- STELLUNGEN SEIEN UNVER- MEIDBAR. WIR DENKEN ANDERS. Ein Distributionszentrum effizient zu betreiben hat eine große Bedeutung für die Profitabilität und die Kundenzufriedenheit. Viele führende Anbieter setzen daher auf Sortiersysteme von BEUMER und Crisplant als Kernstück der Supply Chain. Dank des umfassenden Know-hows von Betriebsabläufen und deren Analyse bietet die BEUMER Group hoch automatisierte Materialflusssysteme, die sich nahtlos in Ihre Prozesse integrieren. Mit hoher Geschwindigkeit, Kapazität und Genauigkeit macht unsere Technik den entscheidenden Unterschied – für Ihre Kunden, Ihre Marke und Ihr Ergebnis. Erfahren Sie mehr und besuchen Sie www.beumergroup.com www.viastore.de

AUSGABE