Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 3/2017

f+h fördern und heben 3/2017

UNSER ANTRIEB IHR

UNSER ANTRIEB IHR VORTEIL Elektrische Verstellantriebe von LINAK sind eine gute Alternative zu hydraulischen oder pneumatischen Lösungen Regalsysteme permanent überwachen www.asafe.de 2017 Sie finden uns in Halle 6 | Stand 6G23 www.linak.de/techline • robust • einfache Positionierung • umweltfreundlich • integrierte Steuerung LINAK.indd 1 14.02.2017 09:46:59 Regalsysteme sind ein wichtiges Glied der Logistikkette. Sie sind jedoch auch anfällig für Beschädigungen durch Flurförderzeuge. Ein Frühwarnsystem kann wertvolle Informationen über den Zustand des Regalsystems geben. Mit dem Rackeye hat das Unternehmen A-Safe eine entsprechende app-basierte Lösung entwickelt. Für den Anwender bedeutet dies eine Kostenersparnis in der Regalprüfung und Instandhaltung. Halle 1, Stand 1A51 und Halle 8 Stand 8A14 Intelligenter Kommissionierwagen verbessert innerbetriebliche Logistik Schon seit einigen Jahren arbeitet das Unternehmen Meta-Regalbau mit dem Intralogistikexperten Safelog zusammen. Im Rahmen der Kooperation wurden Projekte im ganzen Bundesgebiet umgesetzt. Meta baut auf der Logimat die Präsentation des gemeinsamen Angebots aus. So wird in Stuttgart zum ersten Mal ein intelligenter Kommissionierwagen präsentiert. Gezeigt werden beide Anwendungsmöglichkeiten des autonom fahrenden Kommissionierwagens – das Kommissionieren und der Nachschubprozess, abgestimmt auf die Regaltechnik von Meta. www.meta-online.com Von FTS bis Logistik-Beratung Das Unternehmen EK Automation hat einen Standard-Deichselstapler aus dem Hause Linde Material Handling automatisiert. EK stattet das Smart Move L14-20 genannte Fahrzeug mit Lasernavigation und Personenschutzeinrichtung aus. Wartungs- und gasungsfreie Li-Ion-Batterien machen eine schnelle Nachladung des Flurförderzeugs möglich. Somit reduzieren sich Wartezeiten auf ein Minimum. Seit kurzem hat EK Automation auch die Simulation in 2D und 3D als Teil der Logistik-Beratung im Programm. Für viele Unternehmen ist es entscheidend, komplexe intralogistische Anlagen sowie vor- und nachgelagerte Prozesse von Anfang an optimal zu planen und zu dimensionieren. Zusammenhänge, Systemgrenzen, Engpässe, Anlagenänderungen und Lösungsalternativen lassen sich mit dem Tool Plant Simulation genau nach Anforderung abbilden. EK berät dabei nicht nur beim Einsatz von FTS, sondern auch bei FTS-unabhängigen Systemen. www.ek-automation.com Halle 1, Stand 1H01 Halle 8, Stand 8D50 www.foerdern-und-heben.de Besuchen Sie uns: Halle 8, Stand 8/A60 www.baoli-mh.eu Baoli.indd 1 07.02.2017 16:16:31 28 f+h 3/2017

Präzision und Komfort vereint Am Upgrade des Schubmaststaplers RRE160H aus der BT-Reflex- Serie von Toyota erfahren Besucher der Logimat, wie das Zusammenspiel von neuen Komfort-Optionen und einem neuem Hubgerüst-Design zu einem problemlosen Warenumschlag und hoher Ergonomie für den Bediener führt. Schmale Profile, die Anordnung von Freihubzylinder und Schläuchen, der verbesserte Gabelträger mit integriertem Seitenschieber – all das sorgt für uneingeschränkte Sicht auf die Ladung und fördert so Sicherheit und Produktivität bei hoher Stabilität. Die übergangslose Hubgerüststeuerung ermöglicht stufenloses Heben und Senken der Gabeln selbst bei hohen Hubgeschwindigkeiten. Weitere Verbesserungen an den Systemen sorgen für übergangslose Bewegungen und bieten dem Bediener beim Arbeiten in großen Höhen mehr Präzision und Komfort mit guter Sicht auf Last und Gabeln. Der Warenumschlag wird damit ergonomisch, produktiv und sicher gestaltet. Die Bedienelemente, das Lenkrad und der Sitz sind individuell an die Bedürfnisse des Fahrers anpassbar. Neu ist der elektrisch justierbare Kabinenboden, der für mehr Fahrkomfort sorgt. Das Antriebsrad richtet sich nach jedem Ausschalten gerade aus. www.toyota-forklifts.de Halle 6, Stand 6F05 und 6F15 Digitale Steuerung des logistischen Netzwerks aus einer Hand Die Kompetenz als Partner für Intralogistik und die digitale Steuerung des logistischen Netzwerks steht im Fokus des Messeauftritts von Körber Logistics. Mit der Realisierung der „Digital Supply Chain“ leisten die Unternehmensgruppe und ihre drei Geschäftsbereiche Systemintegration, Produktlösungen und Software einen Beitrag zu Industrie 4.0. Am Messestand der Unternehmensgruppe in Halle 1 wird dieser Mehrwert konsequent und passend zum Motto „Digital Supply Chain“ ausschließlich mit digitalen Medien präsentiert. Für die beiden Systemintegratoren Aberle und Efacec Handling Solutions stehen dabei hochkomplexe Automatisierungsprozesse im Fokus. So stellt Aberle Referenzprojekte zu Produktions- und Lager-Anwendungen vor, die mit intelligent gesteuerten und vernetzten Systemen zur Steigerung von Effizienz, Transparenz und Flexibilität beitragen. Die beiden Unternehmen aus dem Geschäftsbereich Produktlösungen, Langhammer und Qubiqa Logistics, zeigen passgenaue, digitalisierte Produktlösungen für die Lager- und Fördertechnik. Mit den Systemen von Langhammer werden auch Lösungen für die im Produktionsumfeld benötigten automatisierten Lager- und Transportprozesse (Palettieren, Depalettieren, Fördertechnik etc.) bereitgehalten. Der Geschäftsbereich Software wird durch die Expertise von Aberle Software und Inconso repräsentiert. Für Intralogistik-Anwendungen stehen dabei eigene Softwaretools und -systeme, aber auch IT-Lösungen zur Integration in die SAP-Umgebung – und zukünftig SAP S/4Hana – von Aberle Software und Inconso zur Verfügung. Jenseits der Intralogistik bietet Körber Logistics die Möglichkeit, durch passende Software-Lösungen das logistische Netzwerk zu steuern und die digitale Verzahnung sicherzustellen. Dies beginnt bei der Smart Factory und reicht über Transport- und Yard-Management bis hin zu cloudbasierten Lösungen für die letzte Meile. www.koerber-logistics.com Robuste Ausstattung mit Mobilität kombiniert Das abnehmbare, mobile Fahrzeugterminal vom Typ DLT-M8110 des Unternehmens Advantech- DLoG wurde entwickelt, um den industriellen Lagerbetrieb zu optimieren. Das All-in-One-Gerät lässt sich per Quick-Release-Button schnell und einfach an- und abdocken; zwei Sicherheitsverriegelungen schützen vor Diebstahl oder versehentlichen Stürzen. www.advantech-dlog.com Halle 1, Stand 1C16 und Halle 7, Stand 7D55 Halle 7, Stand 7F19 Flexibler. Produktiver. SPIDER. Optimieren Sie die Prozesse in Lager, Fertigung und Distribution. Sie kennen Ihre Anforderungen. Das Lager- und Sortier-System „SPDR“ ist eine extrem flexible und leistungsstarke Lösung. BESUCHEN SIE DIE Nr.1 DER SYSTEMANBIETER HALLE 3, STAND 3B36 DAIFUKU CO., LTD. Telefon 02161 49695 - 0 www.daifuku.de

AUSGABE