Aufrufe
vor 6 Monaten

f+h fördern und heben 3/2019

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
f+h fördern und heben 3/2019

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME SERIE 03 Das geringe Eigengewicht von KBK Aluline verbessert die Ergonomie – hier eine Anwendung in der Automobilindustrie 04 Aufgrund seiner Vielzahl an Komponenten bietet Demag KBK die Möglichkeit, intralogistische Gesamtsysteme zu realisieren Fahrwerke, Aufhängungen, Stromzuführungen oder Weichen und Schwenkscheiben. Neben klassischen Hängebahn- und Hängekrananlagen gehören z. B. Ausschiebekrane mit großen Überhängen zum KBK- Programm. Sie ermöglichen das Heben und Positionieren von Lasten außerhalb der Kranbahn – etwa zwischen Säulen und Stützen oder in Gängen. Schwenk-, Stapel- und Portalkrane erschließen dem universellen Kranbaukasten weitere Einsatzbereiche. Und die vielseitigen Anschlussvarianten sowie die geringe Anzahl an notwendigen Aufhängepunkten tragen ebenfalls dazu bei, damit Demag KBK nahezu überall und wirtschaftlich einsetzbar ist. HEBEZEUGE IN GROSSER AUSWAHL Auch bei den Hebezeugen und den Handhabungssystemen hat der Anwender freie Wahl. Unter den verschiedenen Ausführungen der Demag-Kettenzüge kann er z. B. den Demag-Manulift einsetzen der die Bedienung des Kettenzugs mit einer Hand erlaubt. Mit der anderen Hand kann der Bediener die Last führen. Die stufenlose Version DCS ist beim Einfügen von Teilen bei Montageprozessen oder beim präzisen Handling größerer Komponenten eine große Erleichterung. GROSSE PLANUNGSFREIHEIT – ONLINE ODER MIT BERATUNG Eine KBK-Anlage lässt sich innerhalb kürzester Zeit montieren und ist nahezu wartungsfrei. Bei der Planung eines Materialflusssystems mit dem Kranbaukasten wird der Anwender vom Online-Tool des „KBK Designer“ unterstützt. Darüber hinaus stehen ihm auch erfahrene Vertriebsingenieure oder Vertriebspartner des Herstellers zur Seite – und das weltweit. FAZIT: EIN SYSTEM, DAS IN DIE ZEIT PASST Das KBK-System passt in die Zeit – seit fast sechs Jahrzehnten. Anfangs unterstützte das System die Werker in der zunehmend mechanisierten und teilautomatisierten Montage. Heute wird es universell in Industrie und Handwerk eingesetzt, um im wahrsten Sinne des Wortes die Mitarbeiter zu entlasten. Das ist auch angesichts der demographischen Entwicklung ein wichtiges Anliegen der Fabrikplaner. Und in zentralen Anwenderbranchen z. B. der Automobilindustrie ist das KBK-System hoch aktuell, weil hier die Losgrößen vielfach kleiner werden und eine Vollautomatisierung dann unwirtschaftlich ist. Mit dem KBK bleibt der Anwender flexibel, er kann das System immer wieder an neue Anforderungen anpassen, und die Mitarbeiter werden dauerhaft geschont, weil sie von gesundheitsschädigenden Hebe- und Transportaufgaben entlastet werden. Fotos: Demag www.demagcranes.com | www.demag200.com BEGLEITET DEMAG-JUBILÄUM Das Unternehmen Demag kann auf eine lange Historie zurückblicken. Dem Anlass angemessen begleitet die Redaktion f+h im Rahmen einer Medienkooperation dieses Ereignis über das ganze Jahr. In der vor Ihnen liegenden Ausgabe gehen wir auf die Möglichkeiten ein, die der Kranbaukasten KBK zum Aufbau effizienter Materialflusssysteme bietet. Über die Demag- Prozesskrantechnologie in der Papierindustrie berichten wir in der April-Ausgabe. 36 f+h 2019/03 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ STUFENLOS REGELBARER KETTENZUG NEUES SYSTEM VEREINFACHT RETOURENHANDLING Der Elektro-Kettenzug vom Typ Star VFD aus dem Hause Liftket ist mit lastabhängiger, stufenloser Geschwindigkeitsregelung von 2 bis 36 m/min verfügbar. In bestimmten Anwendungen sind Geschwindigkeiten bis 48 m/ min möglich. Ohne Last können die Hebezeuge, die für Lasten von 125 bis 2 000 kg konzipiert und u. a.mit integrierter Statusanzeige für Restlebensdauer ausgestattet sind, mit bis zu 200 Prozent der Nenn geschwindigkeit betrieben werden. www.liftket.de Mit dem neuen Retourenhandlingsystem aus dem Hause Dematic lässt sich das Handling von Rückläufern beschleunigen. Dies gilt für alle Verarbeitungsschritte, beginnend mit der Inspektion, Reparatur oder Reinigung der Ware bis hin zur Wiederverpackung bzw. Entsorgung und Wiedereinlagerung. Gleichzeitig minimiert das System die Bearbeitungszyklen vom Wareneingang bis zum wiederverkaufsfertigen Produkt und sorgt dafür, dass Artikel i. d. R. innerhalb von 24 Stunden wieder versandbereit sind. Dafür besteht die Lösung aus mehreren Arbeitsstationen, die über Förder- und Sortiertechnik miteinander verbunden sind. Verwaltet wird der Materialfluss über die iQ-Software. Schnittstellen zu weiteren Lager- und Kommissioniersystemen sind verfügbar. www.dematic.com IGUS VERLEIHT ENERGIEFÜHRUNGSSYSTEM INTELLIGENZ Energie, Daten und Medien bei hohen Geschwindigkeiten auf engstem Raum zu führen ist für viele Anwender in der Intralogistik eine Herausforderung. Mit der micro flizz bietet Igus ein kompaktes Energieführungssystem für Verfahrwege von bis zu 100 m an. Das System besteht aus einer Energiekette, flexiblen Chainflex-Leitungen für enge Biegeradien sowie einem Führungskanal aus Aluminium. Die micro flizz lässt sich mit dem neuen CF.D-System einsetzen. Dieses überwacht vorrauschauend die Datenübertragungseigenschaften der Leitung und warnt so rechtzeitig vor einem Ausfall. Integrierte „Seitenflügel“ halten die Energiekette im gestreckten Zustand jederzeit sicher in einer Nut im oberen und unteren Teil des Kanals fest. Zusammen mit Kunststoff-Federn an den Stegen der E-Kette sorgen sie für ein sanftes und ruhiges Abrollen. Dadurch werden Reibung, Verschleiß, Energieaufwand und Geräuschentwicklung gesenkt. Aufgrund des modularen Aufbaus ist das System leicht zugänglich und damit einfach zu reinigen. Daher bietet sich der Einsatz der micro flizz auch im Bereich der Pharmazie und Lebensmittelherstellung an. Erhältlich ist das Energiekettensystem abhängig vom Durchmesser der Leitungen in drei verschiedenen Größen. www.igus.de www.foerdern-und-heben.de „Niemand von uns kann so viel bewirken wie wir alle Miteinander.“ Elie Wiesel Innovationen Erfahrung Miteinander Entwicklung Jeder Einzelne unseres Familienunternehmens trägt zum Erfolg bei. Denn Expertise, Talent und Wille formen sich bei uns zu einem effektiven Ganzen. Seit 100 Jahren. Findling Wälzlager GmbH, Schoemperlenstr. 12, 76185 Karlsruhe, Telefon: +49 721 55 999-0, E-Mail: sales@findling.com, www.findling.com

AUSGABE