Aufrufe
vor 7 Monaten

f+h fördern und heben 3/2019

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
f+h fördern und heben 3/2019

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME ÖL- UND ZUVERLÄSSIGKEITSANALYSEN SCHÜTZEN VOR BÖSEN ÜBERRASCHUNGEN Wellpappenrohpapier am laufenden Band: Die Papiermaschine 6 (PM6) der Papierfabrik Palm produziert 650 000 Tonnen pro Jahr des vielseitigen Verpackungs-Grundstoffs. Um die Papierrollen Tag und Nacht sicher umzuschlagen, müssen die Zweiträger-Brückenkrane problemlos ihren Dienst verrichten. Aus diesem Grund hat Konecranes das Getriebeöl der Krane eingehend analysiert und per Endoskop bis tief ins Innere des Getriebes geschaut. Papier bleibt einer der wichtigsten Wertstoffe für die Wirtschaft: Im Jahr 2017 verkaufte die deutsche Papierindustrie laut dem Verband deutscher Papierfabriken rd. 23 Millionen Tonnen Papier, Karton und Pappe – 1,4 Prozent mehr als 2016. Vor allem die Verpackungsbranche ist papierhungrig, der Absatz in diesem Bereich stieg im vergangenen Jahr um 3,4 Prozent. Genau in diesem Sektor ist die PM6 der Papierfabrik Palm in Wörth am Rhein im Einsatz. Die von ihr jährlich produzierten 650 000 Ton- nen Wellpappenrohpapier werden aufgerollt und gelagert. Um die Rollen Tag und Nacht sicher zu transportieren, müssen die Hubwerke der elf Zweiträger-Brückenkrane in der Fabrik in einwandfreiem Zustand sein. Vor diesem Hintergrund hat der Papierhersteller das Unternehmen Konecranes damit beauftragt, acht Krane zu durchleuchten. Dazu wurde eine Ölanalyse und eine endoskopische Untersuchung durchgeführt. Denn das Öl lässt tief blicken: Abriebmetalle und Verschleißstoffe lassen Rückschlüsse auf den Zustand des Getriebes zu. Nico Zamzow, Vice President Industrial Service EMEA Central bei Konecranes, zur Methode: „Die Ölanalyse schützt den Kran. Mit ihr lassen sich eventuelle Schäden früh entdecken und beheben. Zudem können Anlagenbetreiber mithilfe des ausführlichen Analyseberichts die Instandsetzung und Wartung der Krane optimieren und so ihre Lebensdauer verlängern.“ Für die Ölanalyse entnehmen Konecranes-Experten Proben aus den Hubwerksgetrieben der acht Zweiträger-Brückenkrane. Zamzow: „Die Proben werden in unserem eigenen Labor untersucht. Dabei vergleichen die Mitarbeiter im Labor den heutigen Zustand des Öls mit Proben, die wir 2016 genommen haben. So stellen wir die Aussagekraft und Qualität der Untersuchungsergebnisse sicher.“ Das Ergebnis: Sieben der acht Krane sind „gesund“, im Getriebeöl sind wenige bis keine Fremdkörper oder Verschleißstoffe enthalten. Im Getriebeöl des Automatikkrans 5, der im Rollenlager zum Einsatz kommt, findet sich dagegen ein erhöhter Ferrit-Anteil. Eisenteilchen im Öl weisen auf erhöhten Verschleiß hin, etwa, wenn Metallteile aufeinander reiben. 38 f+h 2019/03 www.foerdern-und-heben.de

PRODUKTE UND SYSTEME Für einen problemlosen Betrieb der Papiermaschinen sind auch im Tambourlager hochperformante Krane gefordert MERKMALE DER KRAN­ ZUVERLÄSSIGKEITSANALYSE CRS Die modular aufgebaute „Crane Reliability Study“ (CRS) ist eine hersteller- und typenunabhängige Zuverlässigkeitsanalyse für Kran- und Hebezeugkomponenten wie Hubwerke, Motoren, Seile, Getriebe und Kranbahnen. Zu den Modulen, die sich individuell zusammenstellen lassen, gehören: n Inspektion und Analyse der technischen Dokumentationen mit der Software Mainman, n Analyse von Prozessen und Abläufen sowie Interviews mit Bedienern und Instandhaltern, n detaillierte Analysen der Baugruppen und Komponenten sowie n Kostenanalyse und Ermittlung des Return on Investments. Der abschließende Prüfbericht gibt einen detaillierten Überblick zum künftigen Wartungs-, Instandhaltungs- und Modernisierungsbedarf, um Sicherheit, Verfügbarkeit, Produktivität und Einsatzdauer der Krananlagen zu steigern. Quelle: Konecranes ZUVERLÄSSIGKEITSANALYSE ZEIGT LÖSUNG AUF Wird die Ursache für den Verschleiß nicht behoben, kann dies das Getriebe nachhaltig beschädigen. Frisst sich das Getriebe fest, während eine Rolle am Haken hängt, wird es sehr schwierig, diese zu bergen und den Kran zu reparieren. Um festzustellen, ob bereits ein Schaden vorliegt, setzen die Konecranes-Experten die Kranzuverlässigkeitsanalyse „Crane Reliability Study“ (CRS) ein. In der modular aufgebauten Analyse prüfen sie sicherheitsrelevante Bauteile wie das Hubwerksgetriebe sowie den Stahlbau, die Antriebe und die elektrische Ausrüstung des Krans. Das Verfahren wird dabei mit der Mainman-Software auf jeden Kran individuell abgestimmt. Ergänzend befragen die Instandhaltungsexperten Kranführer und Techniker vor Ort. Das Ergebnis der Analyse fließt in einen detaillierten Bericht für den Betreiber ein – mit konkreten Handlungsempfehlungen. Bei Palm nutzt Konecranes auch ein Endoskop zur Untersuchung des Hubwerkgetriebes. „Wie in der Medizin kommen wir mit dem Endoskop an unzugängliche Stellen, ohne das Getriebe auseinander nehmen zu müssen“, so Zamzow. „Für die CRS verwenden wir ein spezielles, ölresistentes Modell, das für den industriellen Einsatz entwickelt wurde und sich mit verschiedenen Objektiven ausrüsten lässt.“ Nach der endoskopischen Untersuchung steht fest: Das Hubwerksgetriebe am Automatikkran 5 muss ausgetauscht werden. Zusätzlich müssen die Seiltrommel, das Seiltrommellager, der Schleifringkörper, die Trommelkupplung und die Motorkupplung erneuert werden. Weil der Verschleiß frühzeitig entdeckt wurde, lässt sich das alte gegen ein neues Getriebe austauschen, ohne die Produktion zu beeinträchtigen. Fotos: Konecranes www.konecranes.de ALS KUNDE WIEDER KÖNIG SEIN? MECHANIK HYDRAULIK LASTAUFNAHMEMITTEL KRANE & ZUBEHÖR ANSCHLAGMITTEL PRÜFUNGEN & REPARATUR MIETSERVICE Rufen Sie uns an und entdecken Sie den HEIDKAMP-Service inklusive persönlicher Beratung für mehr als 8.500 Produkte. Zudem prüfen, reparieren und schulen wir, fachkundig, zertifiziert und zuverlässig. HEIDKAMP. Seit mehr als 80 Jahren Großhändler rund um das Heben, Bewegen und Sichern von Lasten. Telefon 0 20 56 / 98 02-43 Dieselstraße 14 | D-42579 Heiligenhaus | www.heidkamp-hebezeuge.de www.foerdern-und-heben.de f+h 2019/03 39 Heidkamp.indd 1 13.03.2019 09:14:58

AUSGABE