Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 4/2015

f+h fördern und heben 4/2015

KURZ NOTIERT Seit 50

KURZ NOTIERT Seit 50 Jahren dem Standort Bargteheide treu als E-Paper Jeder Abonnent von „f+h“ hat ab sofort kostenlosen Zugriff auf das aktuelle E-Paper sowie unser E-Paper-Archiv. Sie sind interessiert? Kontaktieren Sie uns unter vertrieb@vfmz.de oder besuchen Sie unsere Webseite: http://www.foerdern-und-heben.de/ Getriebebau Nord und Bargteheide im Hamburger Umland – diese Beziehung wird in diesen Tagen 50 Jahre alt. 1965 errichteten die Unternehmensgründer Günter Schlicht und G. A. Küchenmeister ihre erste Werkshalle. Ab April wurden die ersten Getriebe montiert. Vom ersten Standort siedelte das Unternehmen schon bald ganz in die Nähe um – an den noch heute bestehenden Hauptsitz in der Rudolf-Diesel-Straße, die seit 2013 den Namen Getriebebau-Nord-Straße trägt. Das 1965 mit drei Mitarbeitern gegründete Unternehmen wuchs dort binnen fünf Jahren auf eine Fläche von 1 500 m² heran. Im Jahr 2015 erstreckt sich der Zentralstandort auf 50 000 m². Neben mehreren Werkshallen beherbergt der Standort auch einen zurzeit neu entstehenden Verwaltungstrakt und ein Hochregallager. Jüngst eröffnet wurden eine betriebseigene Lackiererei und ein neues Servicezentrum. Der Komplettanbieter für Antriebstechnik mit eigenen Tochtergesellschaften in 36 Ländern ist bis heute im Besitz der Gründerfamilien. www.nord.com www.fh-intralogistics.com Ohne Combilift 4-Wege Handling FUH_Anzeige_E-Paper_90x130_2014_06.indd 1 06.06.2014 07:47:05 • Maximale Lagerausnutzung • Sicheres Produkthandling • Robust und vielseitig • Diesel / Treibgas/ • AC Elektro • 1.5 - 25 Tonnen Tragkraft • Innen- und Außeneinsatz Mit Combilift www.combilift.com Kostenlose und unverbindliche Lagerplanung Combilift Deutschland Tel: 0800 000 5764 Combilift Ltd Gallinagh Co. Monaghan Irland Tel: +353 47 80500 E-mail: info@combilift.com Prologis vermietet 16 000 Quadratmeter an die Gries Deco Company Der Industrieimmobilienentwickler Prologis, Inc. hat einen Mietvertrag mit der Gries Deco Company über 16 000 m² abgeschlossen. Das Unternehmen nutzt ein Distributionszentrum im Prologis Park Alzenau. Unter der Marke „Depot“ bietet die Gries Deco Company in Deutschland, Österreich und der Schweiz in mehr als 400 Filialen Wohnraum-Accessoires, Möbel, Deko- und Geschenkartikel, abgestimmt jeweils auf verschiedene Stilrichtungen, Farb- und Saisonthemen. Die neu gemietete Logistikimmobilie liegt unweit des Unternehmenshauptsitzes in Niedernberg und bietet die notwendige Fläche für großvolumige Artikel, die bisher über das bestehende Verteilzentrum nicht abgewickelt wurden. www.prologis.com Technisch-Wissenschaftlicher Beirat Dr.-Ing. Chr. Beumer, Beckum; Prof.-Dr.-Ing. K. Furmans, Karlsruhe; Prof. Dr.-Ing. W. A. Günthner, München; Prof. Dr. M. ten Hompel, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. R. Jansen, Dortmund; Dipl.-Ing. M. Kramm, Mönchengladbach; Prof. Dr.-Ing. G. Pawellek, Hamburg-Harburg; Prof. Dr.-Ing. habil. L. Schulze, Hannover; Prof. Dr.-Ing. K.-H. Wehking, Stuttgart 6 f+h 4/2015 Combilift.indd 1 26.02.2015 19:21:51

KURZ NOTIERT Neuer Investmentmanager beim Fondsinitiator Realogis Real Estate Der auf Logistik- und Industrieimmobilien spezialisierte Fondsinitiator Realogis Real Estate GmbH aus München verstärkt mit Moritz Halverscheidt (Bild) als Investment-Manager sein Team. Der Diplom-Betriebswirt (FH) verfügt über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Immobilieninvestments sowie nationale und internationale Investmentstrategien sowohl bei Immobilienfonds, Private-Equity-Unternehmen und Real- Estate-Abteilungen von Großkonzernen als auch bei Versicherungen und Banken. „Bei der Realogis Real Estate wird Moritz Halverscheidt für den Ankauf von Logistik immobilien verantwortlich sein“, so Bodo Hollung MRICS, Geschäftsführer des Investmenthauses Realogis Real Estate GmbH. www.realogis-realestate.de Siemens Logistics and Airport Solutions erwirbt Axit Die Geschäftseinheit Logistics and Airport Solutions der Siemens AG hat das Unternehmen Axit, Frankenthal, Anbieter Cloud-basierter IT-Plattformen zum Management von Logistikprozessen, erworben. Mit der Transaktion kann der Anbieter von Brief-, Paket- und Gepäcksortieranlagen mit Sitz in Konstanz ganzheitliche IT-Lösungen für eine durchgängige Transparenz im Supply-Chain-Management anbieten. „Der Erwerb von Axit ist für uns ein wichtiger Schritt zur strategischen Neuausrichtung unseres Unternehmens“, so Michael Reichle, Chief Executive Officer (CEO) Siemens Logistics and Airport Solutions. „IT, Software und die Fähigkeit, wichtige Logistikinformationen nutzensteigernd für unsere Kunden einzusetzen, spielen eine Schlüsselrolle in unserer Innovationsstrategie.“ Axit möchte mithilfe des Zusammenschlusses stärker international expandieren. Zu diesem Zweck greift das IT-Haus auf die weltweite Organisation und das globale Vertriebsnetz der Siemens-Geschäftseinheit zurück. www.siemens.com/logistics Westphalen+Kann.indd 1 17.10.2012 10:35:22 Q-railing stützt sich auf Software von Inconso Der Geländersystemspezialist Q-railing betreibt am Standort Emmerich am Rhein ein Logistikzentrum. Zur Steuerung, Disponierung und Auslieferung der Produkte hat sich das Unternehmen entschieden, das Warehouse-Management-System InconsoWMS S einzusetzen. Die Software wurde von der Inconso AG, Bad Nauheim, in mehreren Schritten eingeführt. www.inconso.de MAXIMALE BANDLEISTUNG ENDLESS ENDLOS- VERBINDUNG SPLICING MECHANISCHE MECHANICAL TRANSPORTBANDVERBINDER BELT FASTENERS Neuer Divisionsleiter Warehouse & Distribution Solutions bei Swisslog Am 1. März 2015 übernahm Michael Mohr (Bild) die Leitung der Swisslog-Division Warehouse & Distribution Solutions. Mohr stößt von der Siemens AG, wo er im Bereich Logistics and Airport Solutions das globale Segment Courier, Express & Parcel leitete, zu dem Intralogistiksystemanbieter mit Sitz in Buchs/Schweiz. Zuvor hatte Mohr weitere leitende Funktionen in international agierenden Unternehmen der Logistik-, Materialfluss- und Maschinenbauindustrie inne. Mohr übernahm die Divisionsleitung von Peter Hettich, Chief Executive Officer (CEO) von Swisslog, der die Division für kurze Zeit übergangsweise geleitet hat. www.swisslog.com Bei Flexco nehmen wir die Produktivität Ihrer Förderbandanlage sehr ernst. Die Haltbarkeit einer Verbindung hat direkt mit der Leistungsfähigkeit Ihres Förderbandsystems zu tun. Ob Endlosverbindung oder mechanischer Transportbandverbinder, Flexco bietet IhnenTechnik auf dem neuesten Stand. Welche Ansprüche Sie auch immer an eineTransportbandverbindung haben, Flexco bietet Ihnen bewährte Lösungen, die auf Ihre Förderbandanlage abgestimmt sind. Flexco Europe GmbH Leidringer Strasse 40-42 D-72348 Rosenfeld Tel.. +49/7428-94060 Fax: +49/7428-9406260 europe@flexco.com www.flexco.com f+h 4/2015 7 Flexco.indd 1 23.02.2015 20:54:22

AUSGABE