Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 4/2017

f+h fördern und heben 4/2017

KURZ NOTIERT ABM

KURZ NOTIERT ABM Greiffenberger Polska investiert in PSI-Software Schwedischer Retailer Exertis Captech automatisiert mit Knapp PSI Polska Sp. Z o.o. wurde von der ABM Greiffenberger Polska, einem Hersteller von Elektromotoren und Antriebssystemen, mit der Implementierung des Lagerverwaltungssystems PSIwms beauftragt. Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Unternehmens und dem Ziel die Produktion bis Ende 2017 zu verdoppeln, soll mit der Software der Durchlauf von Material und Komponenten im Lager automatisiert werden. Durch die Reorganisation des Lagers ließ sich die Effizienz bereits um 30 Prozent steigern. Mit PSIwms sollen zusätzlich die Arbeitseffizienz um weitere 20 Prozent gesteigert, die Lagerfläche optimiert, der Warenbestand reduziert und eine höhere Produktivität neuer Lagermitarbeiter nur wenige Stunden nach der Einarbeitung realisiert werden. Mit PSIwms kann ABM Greiffenberger Polska die Prozesse im Sinne der „Lean Production“ verbessern und die Kosten für Logistik prozesse senken. Anzeige Der Auftrag zur Projektdurchführung in der Fabrik in Lublin wurde im ersten Quartal 2017 unterzeichnet. Die Umsetzung Für die Zukunft bewährt ! soll bis Ende des Jahres Tel: +49 9221 700-0 vollständig durch geführt www.galler.de ∙ info@galler.de werden. www.psi.de LOGISTICS & DISTRIBUTION Zürich 26.-27.4.2017 drinktec München 11.-15.9.2017 Galler_4.indd 1 26.01.2017 08:15:58 Das Unternehmen Exertis Captech, skandinavischer Retailer für IT-Equipment und Unterhaltungselektronik, investiert in ein automatisiertes Lager in Mölndal/Schweden. „Um mehr Effizienz zu schaffen, haben wir die Arbeitsprozesse vereinfacht und uns für eine hochautomatisierte Lösung entschieden. Die Anlage ermöglicht uns, mit geringeren Transaktionskosten unsere Lieferkapazitäten zu vergrößern und auch in Zukunft zu erweitern“, so Daniel Johansson, Chief Executive Officer von Exertis Captech. Im Zentrum der Lösung steht ein OSR-Shuttle aus dem Hause Knapp, Graz/Österreich – kommissioniert wird nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ an Arbeitsplätzen vom Typ Pick-it-Easy direkt in Versandkartons. www.knapp.com time:matters als „Top Logistics Provider“ ausgezeichnet Die time:matters GmbH aus Neu-Isenburg hat für CNH Industrial, einen der größten Landmaschinenhersteller weltweit, ein Transportkonzept entwickelt und wurde dafür als „Top Logistics Provider“ im Bereich Ersatzteile geehrt. Die Ersatzteillogistik des Dienstleisters unterstützt die Zentrallagerlösung des Landmaschinenherstellers auf einer Entfernung von bis zu 3 000 km und sorgt vor allem während der Erntezeit für Maschinenverfügbarkeit. Wir schaffen logistische Verbindungen. Individuelle Planung und Konstruktion direkt vom Hersteller – Made in Germany www.butt.de Bei der Übergabe der Auszeichnung: Lorenzo Leone, EMEA Parts & Service Logistics CNH Industrial, sowie Volker Zander, Senior Manager Customer Relations, time:matters GmbH, und Dror Noach, VP Global Logistics CNH Industrial (v. l. n. r.) www.time-matters.com Technisch-Wissenschaftlicher Beirat Butt GmbH Zum Kuhberg 6-12 D26197 Großenkneten Wärmegedämmte Verladeschleuse Wärmegedämmte Verladeschleuse Tel.: +49(0)4435 9618-0 Fax: +49(0)4435 9618-15 butt@butt de · www butt de BUTT GmbH Tel.: +49(0)4435 9618-0 Zum Kuhberg 6–12 Fax: +49(0)4435 9618-15 D-26197 Großenkneten butt@butt.de, www.butt.de Dr.-Ing. Chr. Beumer, Beckum; Prof.-Dr.-Ing. K. Furmans, Karlsruhe; Prof. Dr.-Ing. W. A. Günthner, München; Prof. Dr. M. ten Hompel, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. R. Jansen, Dortmund; Dipl.-Ing. M. Kramm, Mönchengladbach; Prof. Dr.-Ing. G. Pawellek, Hamburg-Harburg; Prof. Dr.-Ing. habil. L. Schulze, Hannover; Prof. Dr.-Ing. K.-H. Wehking, Stuttgart 8 f+h 4/2017 Butt.indd 1 07.11.2014 13:36:38

Torwegge strukturiert um Der Intralogistik- und Komponentenspezialist Torwegge aus Bielefeld forciert die Beratungs- und Lösungskompetenz. Zur Entwicklung und Umsetzung maßgeschneiderter Intralogistiksysteme werden in der Torwegge Intralogistics GmbH & Co. KG zwei Gesellschaften der Unternehmensgruppe zusammengeführt. Somit lassen sich die Synergien aus den bisher getrennten Geschäftsbereichen Intralogistik und Engineering besser nutzen. Daneben führt die Torwegge GmbH & Co. KG das Komponentengeschäft fort. „Durch die Umstrukturierung können wir Anfragen nach größeren Lösungen noch besser bearbeiten und unsere Expertise im Komponentengeschäft weiterführen“, so Uwe Schildheuer (Bild), Geschäftsführer der Torwegge GmbH & Co. KG. Nach außen hin sichtbar werden die Änderungen auch durch eine Umfirmierung: Die Geschäftsbereiche Intralogistics sowie Engineering, die bisher in unterschiedlichen Gesellschaften organisiert waren, werden zur Torwegge Intralogistics GmbH & Co. KG zusammengefasst und kümmern sich um ganzheitliche Materialflusslösungen. Die Torwegge GmbH & Co. KG widmet sich den Komponenten wie Rädern und Rollen. Punktlandung in Präzision und Qualität www.torwegge.de Pfenning Logistics zieht positive Bilanz für das Jahr 2016 Die Pfenning Logistics GmbH aus Heddesheim blickt auf ein erfreuliches Jahr 2016 zurück. Neun Bestandskunden haben die Zusammenarbeit mit dem Dienstleister erweitert, 15 Neukundengeschäfte wurden abgeschlossen. Den stärksten Zuwachs verzeichnet das Unternehmen im Bereich der Handelslogistik. Für acht bundesweit tätige Handelsunternehmen hat der Dienstleister die Lebensmittelversorgung von Filialen im Bereich Kühlgut übernommen. In Kiel hat der Logistikdienstleister einen neuen Standort eröffnet und die Distribution für einen Vollsortimenter übernommen. Ein Handelsriese hat den Vertrag über ein Distributionslager vorzeitig bis 2020 verlängert. Um zusätzliche Kapazitäten für das Neugeschäft zu schaffen, hat das Unternehmen im vergangenen Jahr 17,5 Millionen Euro in den Ausbau der Lager- und Transportlogistik investiert. Sondergetriebe GSC Schwörer GmbH Antriebstechnik Oberbränder Straße 70 79871 Eisenbach www.gsc-schwoerer.de GSC.indd 1 24.03.2017 09:32:36 www.pfenning-logistics.com www.geppert-band.com Imperial stärkt Position in Polen und Ungarn Seit 1. April 2017 betreibt der Logistikdienstleister Imperial Logistics die interne Werkslogistik für die Fahrzeugmontage der Audi AG am Standort Győr/Ungarn. Außerdem beauftragte Audi den Dienstleister erneut mit der Bewirtschaftung des Logistikoptimierungscenters für das Fahrzeugwerk in Győr. Bei voller Produktion stellen mehr als 1 100 Mitarbeiter den Material- und Güterfluss für die nahegelegene Fahrzeugmontage sicher. Mit der Aufgabenerweiterung in Győr ist ebenfalls eine Vertrags verlängerung am polnischen Standort Polkowice verbunden. Dort wird Imperial die bisherige logistische Betreuung für das Motorenwerk von Volkswagen fortführen. Und auch in Poznań, dem größten Standort des Logistikdienstleisters in Polen, wurde das Engagement von Imperial als Logistikpartner von Volkswagen vertraglich verlängert. Our Conveyors – Endless Solutions Viele unserer Förderbänder bauen wir an nur einem Tag! Neu: Kunststoffmodul Förderbänder von FlexMove als Baukastensystem tschaika.com www.imperial-international.com GEPPERT-Band GmbH A Dorner Holding Company +49 (0) 2461 / 93767-0 Halle 17 Stand C49

AUSGABE