Aufrufe
vor 7 Monaten

f+h fördern und heben 4/2018

  • Text
  • Foerdern
  • Heben
  • Fuh
f+h fördern und heben 4/2018

PRODUKTE UND SYSTEME 02

PRODUKTE UND SYSTEME 02 02 Die ins Loxrail-Schienenlayout integrierten Wiegestationen bestimmen das Frachtgewicht gemäß Solas-Genauigkeitsklasse III Loxrail-Förderschienen lassen sich selbst massive Bauteile leicht, sicher und präzise von Hand bewegen. Für höhere Antriebskräfte kann das System um elektrische oder pneumatische Hilfsantriebe, Batterien, Kabelrollen oder induktive Antriebstechnik erweitert werden. Das Schienenlayout lässt sich mit Kreuzungen, Abzweigungen, Hub- und Senkvorrichtungen an bestehende Fertigungslinien und räumliche Gegebenheiten anpassen. Bodenbündig verlegt, sind die Schienen kein Hindernis für Mitarbeiter, Flurförderzeuge und Reinigungsmaschinen. Ans Schienenende eingefügte Stoppersegmente bewirken ein blockadefreies Abbremsen der Rollplattformen. Für eine zusätzliche Arretierung der Plattformen an den Montagestationen sind federgelagerte Bodenfeststeller mit ergonomischer Fußbetätigung verfügbar. NEUE FERTIGUNGSKULTUR „Investitionen in die Produktionslogistik zahlen sich unmittelbar aus“, weiß Clark. „Die Wahl des geeigneten Fördersystems kann einen regelrechten Wandel der Fertigungskultur anstoßen. Auch Hersteller, die Erzeugnisse in geringerer Stückzahl und material- wie arbeitsintensiven Produktionsschritten fertigen, können so auf Taktfertigung und One-Piece-Flow-Verfahren umsatteln. Dadurch lassen sich Effizienzgewinne realisieren, weil die Auslastung optimiert und mit schnelleren Durchlaufzeiten der Durchsatz erhöht wird. Außerdem senkt eine stationenbezogene Produktionslogistik die Material- und Werkzeugkosten und verbessert die Prozess- und Materialplanung.“ Losyco unterstützt Maschinen- und Anlagenbauer von der Planung bis zur Inbetriebnahme bei der Umstellung ihrer Produktionslogistik. Um praxisfundierte Beratung auf dem neuesten Forschungsstand zu bieten, kooperiert das Expertenteam mit dem Institut für wirtschaftliche und technologische Unternehmensführung (IWT-Institut e. V.). Im Verbund mit dem IWT bietet Losyco kleinen und mittelständischen Unternehmen zudem einen kostenfreien Effizienzcheck einschließlich brancheninternem Benchmarking an. Fotos: Aufmacherfoto Julius Silver, Hamburger Hafen, 01 und 02 Losyco www.losyco.com IMPRESSUM erscheint 2018 im 68. Jahrgang, ISSN 0341-2636 Herausgeber Dipl.-Ing. Reiner Wesselowski (We) Tel.: 06131/992-322, E-Mail: r.wesselowski@vfmz.de Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer (WB), Tel.: 06131/992-321, Fax: 06131/992-340, E-Mail: w.bauer@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteure: Dipl.-Medienwirtin (FH) Marie Krueger (MK), Tel.: 06131/992-359, E-Mail: m.krueger@vfmz.de Holger Seybold, Tel.: 06131/992-254, E-Mail: h.seybold@vfmz.de Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel.: 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: p.weidt@vfmz.de Angelina Haas, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Schirmer, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 65: gültig ab 1. Oktober 2017 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 140,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 150,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-200, E-Mail: l.rach@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD- ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 44 f+h 2018/04 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ DER PAPIERKRIEG IM LAGER IST VORBEI Mithilfe der mobilen Lager-App scan4cloud können Unternehmen ihre Logistik in die Betriebsabläufe integrieren. Aufgaben und Rückmeldungen etwa lassen sich mit einem Barcode-Scanner direkt in die Cloud-ERP-Lösung SAP Business Bydesign übertragen. Anhand eines simplen Trackings haben Mitarbeiter alle Warenbewegungen im Blick. www.all4cloud.de AUSGLEICHSWIPPEN ERHÖHEN TRAGFÄHIGKEIT Die Seilflechter Tauwerk GmbH bietet mit einer Ausgleichswippe eine Lösung, die Tragfähigkeit von Kettengehängen zu erhöhen respektive ihr Gewicht zu reduzieren. Beim Einsatz von zwei Zwei-Strang-Anschlagketten tragen alle vier Stränge, wenn eine dieser Anschlagketten mit einer Ausgleichswippe ausgerüstet ist. Auf diese Weise können alle vier Stränge als tragend betrachtet und damit die Tragfähigkeit des Kettengehängs erhöht werden. Die Dimensionierung der Anschlagkette lässt sich so verringern. www.seilflechter.de KOMMISSIONIERUNG ERLEICHTERT Laser-Positionieranzeigen (LPOS) der mipick-Reihe von Microsyst sind so konzipiert, dass sie den Kommissionierprozess noch problemloser und effizienter gestalten – bei gegebener Flexibilität. Die Laseranzeigen werden vertikal über der Kommissionierstelle angebracht und leuchten so die zu kommissionierenden Flächen blendfrei von oben aus. Dabei lässt sich der Lichtstrahl der Anzeige justieren. Zentral angebracht sorgt dieses Merkmal dennoch für eine flexible Ausleuchtung verschiedener Bereiche. Die Deckenanbringung hält den Einsatzort dabei barrierefrei und bestehendes Inventar wird nicht beeinflusst. Ebenso wenig sind für die Installation Änderungen an bestehenden Einrichtungen erforderlich. Punktgenau überwindet LPOS dabei auch weite Distanzen. Neben der Integration in ein bestehendes „Pick by Light“- System finden Positionieranzeigen z. B. auch in der Prüfund Endkontrollenüberwachung Anwendung www.microsyst.de Immer dann, wenn es präzise sein muss. Extrem heiß, extrem eisig. Extrem nass, extrem salzig. Extrem staubig, extrem eng. Präzise? Wenn es knifflig wird und die Anforderungen außergewöhnlich erscheinen, entwickeln die Ingenieure und Techniker von STAHL CraneSystems die passende Lösung für extreme Herausforderungen. Die Grundlage dafür sind langjährige Erfahrung, Know-how, hohe Fertigungstiefe und lückenloses Qualitätsmanagement.

AUSGABE