Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 5/2015

f+h fördern und heben 5/2015

AUS DER FORSCHUNG

AUS DER FORSCHUNG Leichtbausysteme für schwere Lasten entwickelt Mit parallelen Seilrobotern neue Anwendungsgebiete erschließen Andreas Pott Im modernen Produktionsumfeld existieren zahlreiche Anwendungen, die den Einsatz von Robotern für kürzere Taktzeiten bei großen Transportwegen und hohen Geschwindigkeiten erfordern. Mit parallelen Seilrobotern steht ein Konzept für Automatisierungslösungen, auch unter extremen Anforderungen in der Intralogistik, zur Verfügung, welches am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart, entwickelt wurde. Parallele Seilroboter verbinden Technologien aus der Robotik und Krantechnik. Gerade in der Intralogistik und Montage bieten sich mit parallelen Seilrobotern Einsatzmöglichkeiten, die bis hin zum vollständig automatisierten Kran reichen können. So lassen sich auch Vorgänge automatisieren, für die dies bisher nicht oder nur eingeschränkt möglich war. Aufbau und Funktion In der Mitte eines mehrere Meter großen Metallrahmens ist eine Plattform befestigt. Diese scheint auf den ersten Blick in der Luft zu schweben und frei beweglich zu sein, wären da nicht die acht filigranen Seile, die sie mit dem Metallrahmen verbinden. 01 Schematischer Aufbau eines Seilroboters Juniorprof. Dr.-Ing. Andreas Pott ist Gruppenleiter in der Abteilung Roboter- und Assistenzsysteme am Fraunhofer IPA in Stuttgart 10 f+h 5/2015

AUS DER FORSCHUNG Wirkprinzipien verschiedener Seilgeometrien 02 Einfacher Mobilkran 03 „Krantechnischer“ Seilroboter 04 Paralleler Seilroboter Acht Winden, an den Ecken des Metallrahmens montiert, steuern und koordinieren die Länge der Seile mithilfe von Servomotoren. Je nachdem, wie die Seile gewickelt werden und die Plattform führen, wird sie bewegt oder auf ihrer Position fixiert. Dabei kann die Plattform entweder selbst Dinge transportieren oder ganz durch zu bewegende Gegenstände ersetzt werden. Auch ein Werkzeug kann z. B. an den Seilen befestigt und von diesen geführt werden (Bild 01). Den beschriebenen Aufbau des Seilroboters haben die Stuttgarter Wissenschaftler in verschiedenen Dimensionen und mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit entwickelt. Passt man die einzelnen Komponenten entsprechend an, kann die Anlage Arbeitsräume von einer Größe bis zu 100 × 100 × 30 m abdecken. Mit entsprechend leistungsfähigen Winden und Motoren können die Seile Gegenstände mit Gewichten von bis zu mehreren Tonnen bewegen, was dem automatisierten Handling schwebender Lasten neue Möglichkeiten eröffnet. Die parallelen Manipulatoren reproduzieren Handhabungsprozesse präzise, agieren schnell und exakt. Seilroboter bieten vor allem dort einen Mehrwert, wo gängige Robotersysteme bezüglich ihres Arbeitsraums und der Last, die sie tragen können, limitiert sind. Die maximale Baugröße von konventionellen Knickarmrobotern ist derzeit auf einige Meter beschränkt. Außerdem müssen sie neben den Objekten eine hohe Eigenlast, z. B. die Motoren, bewegen. Krane dagegen verfügen über größere Nutzlasten und Bewegungsräume, lassen sich aber kaum autonom betreiben. Daher sind Handhabungs- und Montageprozesse unter extremen Anforderungen mit bisherigen Systemen kaum automatisierbar. Seilroboter kombinieren hingegen die großen Nutz lasten und Bewegungsräume von Kranen mit den Vorteilen von Robotern. Das innovative Belting-Programm für die Reifenindustrie Bevor der Reifen seine Power auf die Straße bringt, haben unsere Belting Produkte dabei geholfen, ihn rationell, fehlerfrei und sicher zu produzieren. ■ ■ ■ ■ Gewebebasierte Bänder und Kunststoff-Modulbänder eines globalen Markführers (zertifizierte Qualität!) Spezialisierte Bandtypen für alle Verarbeitungsschritte und Funktionen Hoch temperaturbeständige, langlebige Bänder mit optimierten Ablöseeigenschaften Schnelle Verfügbarkeit durch weltweites Servicenetz Transilon Product Finder THE NEW APP So einfach finden Sie das passende Transportband für Ihre Anwendung. m.transilon-finder.com Forbo Siegling GmbH · D-30179 Hannover · www.forbo-siegling.com Siegling – total belting solutions

AUSGABE