Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 5/2015

f+h fördern und heben 5/2015

MARKT Wissen schafft

MARKT Wissen schafft Sicherheit! Passt gut in jede Nut: RFID-Kennzeichnung von Möbelteilen Mit dem Advanced Tag Applicator ATA präsentiert Logopak eine Lösung zur Kennzeichnung von Möbelteilen und Ausbaukomponenten mit RFID. Die Maschine bringt UHF-Transponder im Herstellungsprozess vollautomatisch in dafür vorgesehene Teileaussparungen ein, z. B. in eine Fräsnut. Die Taktzahl des Applikators ist variabel einstellbar. Die Transponder ihrerseits erfüllen hohe Anforderungen an Schock- und Vibrationsfestigkeit, sodass die mit ATA gekennzeichneten Möbelteile dauerhaft sicher identifizierbar bleiben. Auch verlorengehen kann die Kennzeichnung nicht, denn der in die Nut applizierte Transponder verschwindet z. B. unter einem Dekor, einer Beschichtung oder einem Umleimer. Jeder in ein Möbelteil eingesetzte Transponder ist ein Unikat mit einer weltweit nur ein einziges Mal vergebenen Kodierung. Logopak verwendet bei der RFID-Kennzeichnung mit dem ATA ausschließlich UHF-Transponder, die nach GS1-Standards beschrieben werden. Dies schafft die Voraussetzungen dafür, dass stationäre Schreib-/ Lesegeräte wie auch mobile Endgeräte, die den GS1-Standard erfüllen, die Möbelteile später zuverlässig identifizieren und die Dateninhalte ggf. auch aktualisieren können. Dadurch wird eine unverwechselbare, lückenlose Identifizier- und Lokalisierbarkeit jedes einzelnen Möbelteils entlang der ganzen Supply Chain erreicht – und das weltweit. www.logopak.com Der Transport von Lasten ist eine gefahrenträchtige Angelegenheit. Alle daran Beteiligten, insbesondere Kranführer und Anschläger tragen ein hohes Maß an Verantwortung, denn gerade ihre Fehler können zu erheblichen Sachschäden führen. Umso wichtiger ist es, dass diese Personen qualifiziert geschult und unterwiesen sind. Wir machen es Ihnen leicht, denn wir führen u. a. folgende Aus- und Fortbildungsunterlagen für: • Sicheres Anschlagen von Lasten • Kranführer aller Kranarten • Erdbaumaschinenführer • Bediener von Hubarbeitsbühnen • Staplerfahrer/Flurförderzeugführer • Motorsägenführer • u.v.m. Alle Schulungsunterlagen auf www.resch-verlag.com. – Partner für qualifizierte Ausbilder – Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH Maria-Eich-Straße 77, D-82166 Gräfelfing Frequenzumrichter unterstützt auch PM-Motoren Das Unternehmen Danfoss VLT Antriebstechnik plant Ende des Jahres mit dem Frequenzumrichter VLT Midi Drive den Nachfolger des VLT 2800 herauszubringen. Zu den neuen Funktionen der Frequenzumrichter gehören die Unterstützung von PM-Motoren, integrierte Safety-Funktionen und die Parametrierung via Speichermodul. Unterstützt werden alle Motorarten bis hin zu Synchronreluktanzmotoren. Die automatische Motoranpassung kann auch SynRM-Antriebe schnell auswerten und optimiert betreiben. Das Gerät bietet alle wichtigen Feldbusse und hat steckbare Steuerungs- und Leistungsklemmen bis 7,5 kW und eine serienmäßige Bremsansteuerung. Ein Speicherbaustein dient zum Kopieren von Parametersätzen von einem Umrichter zum anderen oder zum Einspielen von Updates. Mechanisch ist die Abwärtskompatibilität zum Vorgänger sichergestellt. Der Umrichter ist optimiert für z. B. Fördersysteme und Applikationen in der Verpackungstechnik. www.danfoss.de/vlt Komplettlösung für die ergonomische Handhabung von Starterbatterien Mit dem neuen Vakuum-Handhabungssystem Jumboflex Battery von Schmalz lassen sich Starterbatterien unterschiedlicher Form, Größe und Gewicht ohne körperliche Belastung für den Anwender greifen, heben und transportieren. Das System besteht aus Hubeinheit, Bedieneinheit und Greifer. Der Greifer ist mit einem speziellen Dichtschaum und Saugwiderständen ausgestattet. So kann er Batterien mit und ohne Griffe sowie mit unterschiedlichen Deckelgeometrien von oben aufnehmen. Das Umrüsten zwischen verschiedenen Batteriegrößen und -geometrien entfällt. Die Bedieneinheit ist für die Einhandnutzung konzipiert. Die Hubeinheit besteht aus einem flexiblen Schlauch, der das erforderliche Saugvolumen zum sicheren Halt der Batterien bereitstellt. Komplettiert wird das System durch einen leichtgängigen Aluminiumkran als Schwenkkran oder als Hängekrananlage. www.schmalz.com 34 f+h 5/2015 Resch-Verlag.indd 1 09.04.2015 11:54:15

special Hubtische Hubtische müssen in der Intra logistik vielfältige Anforderungen erfüllen. So reicht das Einsatzprofil vom reinen Arbeitstisch in zum Beispiel Versandbereichen über Hubtische in Materialfluss und Lager bis hin zu Schwerlasttischen in der Verladezone. In unserem Special stellen wir Ihnen eine Auswahl verschiedener Hubtische und deren Einsatzgebiete vor. Bilder: Hywema, Flexlift, Gruse (v. o. n. u.)

AUSGABE