Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 5/2015

f+h fördern und heben 5/2015

HUBTISCHE I SPECIAL

HUBTISCHE I SPECIAL Doppelscherenhubtische erleichtert Montagearbeiten Hydraulische Scherenhebebühne mit hoher Tragkraft Das Unternehmen Hymo hat für einzelne Montageplätze in einer Produktionsfirma für Behindertenbedarf Hubtische der Serie Maxima installiert. Die gelieferten Hubtische vom Typ BXX10-15 sind Doppelscherenhubtische mit einer Tragkraft von 1 000 kg und einem Nutzhub von 1 500 mm. Um einen problemlosen Arbeitsablauf ohne zusätzliche Hilfsmittel (Flurförderzeuge etc.) zu ermöglichen, wurden die Hubtische im Hallenboden eingelassen. Dadurch lassen sich die fertigen Produkte direkt vom Hubtisch weiter transportieren. Die Kombination von Nutzhub (1 500 mm) und der Plattformgröße (L x B: 1 350 × 900 mm) erforderten den Einsatz von Doppelscherenhubtischen. www.hymo.de Die hydraulische Scherenhebebühne vom Typ SHT/DSH aus dem Hause Hywema dient dazu, Radlader am Ende der Montagelinie mit den darunter befindlichen Bandwagen so anzuheben, dass die Räder angebracht werden können. Die Radlader werden mithilfe von Bandwagen über die Hebebühne geschoben, sodass hier nur eine maximale Bauhöhe von 350 mm möglich ist. Die Gesamtlast von 26 Tonnen verteilt sich ungleichmäßig auf die beiden Scherensysteme. Durch die örtliche, nicht veränderbare Schienenführung der Bandwagen muss eine maximale Breite von 980 mm eingehalten werden. www.hywema.de Hubsystem unterstützt automatisierte Reifenmontage in der Automobilindustrie Das vom Unternehmen Gruse entwickelte Hubsystem ist Hauptbestandteil einer automatischen Zuführung zur Reifenmontage in der Automobilindustrie. Ersatzteile lassen sich mithilfe von Steck- und Schraubverbindungen in weniger als einer Stunde austauschen. Dadurch ist eine höhere Verfügbarkeit für den Produktionsfluss gegeben. Die an zwei Seiten versenkbaren Schutzgeländer ermöglichen ein problemloses Beladen mit Flurförderzeugen. Die volle Kontrolle über das System wird über ein Display im Schaltschrank ermöglicht. Die unabhängigen Hubsysteme sorgen für eine permanente Beschickung der nachgeschalteten Montagelinien. Redundante Hydraulikaggregate ermöglichen selbst bei Ausfall eines Aggregats den Weiterbetrieb beider Hubtische. Die stabile Führung mithilfe von Diabolo-Rollen der versenkbaren Geländer schafft die Voraussetzung für eine zuverlässige Funktion. Präzise Messsysteme, realisiert über Seilzuggeber, geben dem System ständig genaue Positionsdaten der Hubtische und versenkbaren Geländer an. www.gruse.de IMPRESSUM Materialfluss, Warenwirtschaft und Logistik-Management erscheint 2015 im 65. Jahrgang, ISSN 0341-2636 Herausgeber Dipl.-Ing. Reiner Wesselowski (We) Tel. 06131/992-322, E-Mail: r.wesselowski@vfmz.de Redaktion Chefredakteur: Holger Seybold, Tel.: 06131/992-254, Fax: 06131/992-340, E-Mail: h.seybold@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteure: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer (WB), Tel. 06131/992-321, E-Mail: w.bauer@vfmz.de Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel. 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Dipl.-Medienwirtin (FH) Marie Krueger (MK), Tel.: 06131/992-359, E-Mail: m.krueger@vfmz.de Redaktionsassistenz: Monika Schäfer, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: m.schaefer@vfmz.de, Eva Helmstetter, Gisela Kettenbach, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Grafik und Layout Sonja Schirmer, Doris Buchenau, Anette Fröder, Conny Grothe, Melanie Lerch, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel. 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 62: gültig ab 1. Oktober 2014 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 140,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 150,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@industrie-service.de, www.engineering-news.net Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 38 f+h 5/2015

SPECIAL I HUBTISCHE H+M Hubtechnik GmbH . Idsteiner Straße 81 . D-65232 Taunusstein Telefon: 061 28/95 22-0 . Fax: 061 28/9522-44 . info@hymo.de . www.hymo.de H+M.indd 1 12.08.2014 07:37:58 Hymo_2013_05.indd 1 15.05.2013 08:59:58 Elektro-hydraulische Kompakthubtische Die Flexlift Hubgeräte GmbH hat ihr Fertigungsprogramm um die Baureihe Flexlift Kompakt (abgekürzt FK) ergänzt. Diese Baureihe umfasst elektro-hydraulische Scherenhubtische in konventioneller Bauweise – d. h., mit Bauhöhen beginnend bei ca. 200 mm – also nicht so flach wie die „Flundern“, wie die von dem Unternehmen gebauten hydraulischen Flachhubtische oft genannt werden. Diese „Flundern“ mit Bauhöhen von 55 bis 140 mm und Traglasten von 250 bis 8 000 kg sind in einer Vielzahl von Plattformgrößen und Hubhöhen erhältlich. Verwendet werden die Flachhubtische in allen Industriebereichen überwiegend als Arbeitsplatz-Hubtisch zur ergonomischen Gestaltung z. B. von Montage-Arbeitsplätzen oder im Kommissionierbereich. Gefragt sind insbesondere Hubtische der Baureihe FE zum Paletten-Handling, die mit ihrer E-förmig ausgesparten Plattform ein direktes Aufsetzen einer Palette oder Gitterbox mit dem Handhubwagen ermöglichen. Mit den hydraulischen Kompakthubtischen der Baureihe FK hat Flexlift seine Produktpalette nun komplettiert. Die modular aufgebaute Baureihe umfasst zunächst Hubtische von 500 bis 4 000 kg Traglast, bei Hubhöhen von 500 bis 1 800 mm und mit Plattformen von 1 250 × 800 mm für das Paletten-Handling bis 4 000 × 1 500 mm z. B. für den Einsatz als Verlade-Hubtisch. Erweitert werden die Einsatzmöglichkeiten der Hubtische durch Zubehör, das von den Flachhubtischen übernommen wird. Dazu gehören z. B. Neige-Plattformen, Drehplattformen und Rollenbahnen. www.flexlift.de Inserentenverzeichnis Heft 5/2015 Bayer MaterialScience, Leverkusen 9 BITO-Lagertechnik, Meisenheim 3 BUTT, Großenkneten19 FLEXLIFT Hubgeräte, Bielefeld37 Forbo Siegling, Hannover11 Fronius International, Wels (Österreich)17 Galler Lager- u. Regaltechnik, Kulmbach 7 Gruse Maschinenbau, Aerzen41 H+M Hubtechnik, Taunusstein39 Jungheinrich, Hamburg U2 Kawasaki Robotics, Neuss13 KHT Kommiss.- u. Handhabungst., Gelsenkirchen31 Marotech, Fulda19 Meyer, Salzgitter16 RBS Förderanlagen, Gelnhausen 7 Resch Verlag, Gräfelfing34 SCHULTE Lagertechnik, Sundern27 Spanset, Übach-Palenberg25 Wanko Informationslogistik, Ainring18 WITRON, Parkstein 5 Beilagenhinweis: LaCont Umwelttechnik, Egeln (Vollbelegung) Hubtische mit verbesserter Sicherheit und Qualität Das Unternehmen Butt Verladerampen hat die Standardisierung der Baugruppenfertigung für Verlade- und Kompakthubtische intern abgeschlossen. Im Rahmen der Arbeiten hat der Hersteller die Qualität und Sicherheit der Hubtische weiter verbessert. Dies gilt vor allem für die Lagerstellen der Hubtisch-Konstruktionen. Hier kommen nun wartungsfreie Wälzlager zum Einsatz. Der Verzicht auf Lagerbuchsen bedeutet eine längere Lebensdauer. Der selbsttragende Grundrahmen des Hubtisches kann auf nachträgliches Untergießen verzichten und bietet mit der verwindungssteifen Rahmenkonstruktion einen hohen Qualitätsstandard. Die Hubtische sind als komplettes Montagepaket und in einbaufertiger Ausführung verfügbar. Umlaufende Kontaktleisten am Oberrahmen dienen als Quetschschutz und sorgen dadurch für eine erhöhte Sicherheit. Butt Verladerampen fertigt alle Scherenhubtische nach Kundenwunsch in jeglichen Abmessungen und Traglasten. www.butt.de Funktionale Hubtische auch für ex-geschützte Arbeitsbereiche Seit 40 Jahren stellt die Herkules Hebetechnik GmbH individuelle Lösungen rund um das Thema Hebetechnik her. Ob Hub- oder Kipptische für die Industrie, oder Personenheber für den Fahrzeug- und Flugzeugbau, bei allen Projekten steht die Funktionalität des Produkts im Fokus. Durch den pneumatischen Antrieb mit Luftbalgtechnik, lassen sich die Heber ohne großen Aufwand in existierende und ex-geschützte Arbeitsbereiche integrieren. Die flachen Konstruktionen sind alle CE-zertifiziert und können optional in den Hallenboden eingelassen werden, was das einfache Befahren mit sperrigen und schweren Teilen erlaubt. www.herkules.de f+h 5/2015 39

AUSGABE