Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 5/2016

f+h fördern und heben 5/2016

FLURFÖRDERZEUGE I

FLURFÖRDERZEUGE I STAPLERTEST Quelle: Andersom Testing/f+h 03 Die Plattform wurde vergrößert und weist eine bessere Dämpfung auf als zuvor wir beim Initialhub der Stützbeine. Für eine bessere Stabilität müssen diese bei größeren Hubhöhen heruntergefahren werden. Dies geht eigenständig und kontrolliert vonstatten. Der Fahrer kann es also nicht vergessen. Zum Teststapler Abmessungen und technische Daten Länge (Plattform oben/unten) Gerätebreite Masthöhe (eingezogen) Gabeln (L × B ) Radstand Bodenfreiheit Arbeitsgangbreite (Plattform oben/unten) Maximal zulässige Traglast des Teststaplers (gemäß Lastendiagramm) Maximale Hubhöhe Hubhöhe bei maximaler Traglast Tandemgabelrollen Geschwindigkeiten Hubgeschwindigkeit mit 1 000 kg Last (Einstellung: Eco) Hubgeschwindigkeit mit 1 000 kg Last (Einstellung: Standard) Hubgeschwindigkeit mit 1 000 kg Last (Einstellung: Power) Fahrgeschwindigkeit mit 1 000 kg Last (Einstellung: Eco) Fahrgeschwindigkeit mit 1 000 kg Last (Einstellung: Standard) Fahrgeschwindigkeit mit 1 000 kg Last (Einstellung: Power) Antriebstechnik Fahrmotor Hubmotor Batteriekapazität Gesteigerte Produktivität Während der Leistungsmessungen am Testkandidat fällt uns seine höhere Geschmeidigkeit gegenüber dem Vorgängermodell auf. Dadurch bleibt die Traktion ungeachtet dessen, ob man mit oder ohne Last arbeitet, optimal. Auch der Standbereich auf der Plattform (Bild 03) wurde optimiert respektive vergrößert und die Höhe der Deichsel lässt sich je nach Bedarf in drei Positionen einstellen. Die elektrische Servolenkung sorgt für ein problemloses Manövrieren. Der Hochhubwagen hängt dabei über die Schmetterlingsschalter straff am Gleichstrom-Fahrmotor und ermöglicht einen vorhersehbaren Einsatz – was ein maßgeblicher Faktor für eine hohe Produktivität ist. Wir messen beim Staxio überdurchschnittliche Werte. Sogar im Öko-Modus liegen die Leistungen weit über dem Durchschnitt in dieser Klasse. Batterie und Verbrauch Mit der 150 Ah/24-V-Li-Ionen-Batterie (Bild 02) ausgestattet erbringt der Staxio SPE 140L um zehn Prozent bessere Leistungen als mit einer herkömmlichen Bleisäurebatterie. Die Li-Ionen-Batterie hat zwar weniger Amperestunden „an Bord“, was aber 2 106/2 565 mm 790 mm 2 327 mm 1 150 × 180 mm 1 536 mm 38 mm 2 735/3185 mm 1 400 kg 3 700 mm 3 700 mm Ja 21,9 cm/s 21,9 cm/s 21,9 cm/s 8,3 km/h 9,4 km/h 9,4 km/h 1 × 2,5 kW 3 kW 24 V, 150 Ah (Alle Angaben basieren auf Recherchen und Messungen des Testteams und können Abweichungen zu den Herstellerangaben aufweisen) kein Problem ist, denn mithilfe der praktischen Steckerverbindung (Bild 04) lässt sich die Batterie mit nur wenigen Handgriffen an das Ladegerät anschließen. Selbst in einer Kaffee- oder Mittagspause zieht die Batterie genug Energie, um problemlos die nächste oder übernächste Pause zu erreichen. Da zwischenzeitliches Aufladen unbegrenzt zugelassen ist, wird die Notwendigkeit eines Batteriewechsels bei einem Verbrauch/100 umgeschlagene Paletten in kWh BT Staxio SPE 140L Eco 3,48 BT Staxio SPE 140L Standard 3,6 BT Staxio SPE 140L Power 3,66 Durchschnittswert der bisher von uns getesteten Elektro-Hochhubwagen Verbrauch während des Tests in kWh BT Staxio SPE 140L Eco 1,52 BT Staxio SPE 140L Standard 1,6 BT Staxio SPE 140L Power 1,67 Durchschnittswert der bisher von uns getesteten Elektro-Hochhubwagen 4,29 1,5 44 f+h 5/2016

STAPLERTEST I FLURFÖRDERZEUGE langfristigen Einsatz hinfällig. Mit dem Wegfall der Batteriewartung und einer speziellen Ladestation steht der erfolgreichen Nutzung des Staxio-Staplers mit Li-Ionen-Batterie eigentlich nichts mehr im Wege. Umgeschlagene Paletten in 8 Stunden Test-Fazit Mit der neuen Staxio-Baureihe hat Toyota Material Handling eine Elektro-Hochhubwagen-Serie vorgestellt, die dem Wettbewerb das Leben schwer machen dürfte. Die Flurförderzeuge sind leiser, geschmeidiger, kraftvoller sowie ergonomischer, sparsamer und produktiver als die Vorgängermodelle. Unverändert geblieben ist die Bedienung über die Deichsel, was einen Umstieg auf die neuen Geräte erleichtert. BT Staxio SPE 140L Eco 349 BT Staxio SPE 140L Standard 354 Text und Fotos: Theo Egberts, Andersom Testing Grafiken: VFV, Sonja Schirmer BT Staxio SPE 140L Power 369 04 Mithilfe des Drehanschlusses an der Batterieseite ist das Aufladen problemlos Durchschnittswert der bisher von uns getesteten Elektro-Hochhubwagen 284 IMPRESSUM Materialfluss, Warenwirtschaft und Logistik-Management erscheint 2016 im 66. Jahrgang, ISSN 0341-2636 Herausgeber Dipl.-Ing. Reiner Wesselowski (We) Tel. 06131/992-322, E-Mail: r.wesselowski@vfmz.de Redaktion Chefredakteur: Holger Seybold, Tel.: 06131/992-254, Fax: 06131/992-340, E-Mail: h.seybold@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteure: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer (WB), Tel. 06131/992-321, E-Mail: w.bauer@vfmz.de Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel. 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Dipl.-Medienwirtin (FH) Marie Krueger (MK), Tel.: 06131/992-359, E-Mail: m.krueger@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Eva Helmstetter, Gisela Kettenbach, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Schirmer, Doris Buchenau, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig Tel. 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 63: gültig ab 1. Oktober 2015 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 14,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 140,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 150,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil), Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD- ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. f+h 5/2016 45

AUSGABE