Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 5/2017

f+h fördern und heben 5/2017

KURZ NOTIERT Alpha

KURZ NOTIERT Alpha Industrial übergibt erstes Drittel des neuen Sortier- und Verteilzentrums an UPS Im Logistikpark Fuggerstraße in Bielefeld hat der Projektentwickler und Koinvestor Alpha Industrial fristgerecht ein Drittel der Immobilie an UPS übergeben. Im Anschluss folgt der Einbau der Fördertechnik in diesem Hallenabschnitt. Nach der Fertigstellung der kompletten Baumaßnahme, terminiert auf den Herbst 2017, wird die neue UPS-Niederlassung u. a. 13 500 m² Hallenfläche umfassen. www.alpha-industrial.com MAN ernennt Fiege tec zum Servicepartner Der Münchner Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus hat Fiege tec, ein Unternehmen der Fiege Gruppe, zum Servicepartner ernannt. Seit dem 1. März ist Fiege als MAN-Servicepartner autorisiert, alle Arbeiten, inklusive Garantie- und Wartungsvertragsarbeiten, für MAN auszuführen. Am Produktionsstandort im westfälischen Greven-Reckenfeld betreibt der Dienstleister eine Werkstatt für die Region Greven/Münster und stellt Fahrzeugaufbauten und Umsetzfahrzeuge her. www.fiegetec.de Strategische Partnerschaft zwischen ICS Group und Icron Im April besiegelten die ICS Group aus Neu-Anspach und das Unternehmen Icron, Amsterdam, eine strategische Partnerschaft. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit 2016 miteinander und haben branchenübergreifend Pilotprojekte mit der Advanced-Analytics-Plattform ICS BI-Execution umgesetzt. Mit der nunmehr geschlossenen Vereinbarung wollen die Unternehmen den Paradigmenwechsel zu Analytics-Systemen in Konzernen sowie mittelständischen Betrieben vorantreiben. www.ics-group.eu EINLADUNG 10 f+h 1-2/2017 Vortragssequenz auf der transport logistic 2017 Materialfluss, Warenwirtschaft und Logistik-Management Forum lV, Halle B2 Digitalisierung jetzt! Die Rolle der Intralogistik Moderation: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer, Chefredakteur f+h Die Digitalisierung wird die Zukunft der Logistik weitgehend bestimmen. Darauf müssen sich die entlang der Wertschöpfungskette beteiligten Unternehmen einstellen und die digitale Vernetzung zügig realisieren. Der Intralogistik wird dabei eine besondere Bedeutung zuteil. In den Vorträgen des Forums „Digitalisierung jetzt! Die Rolle der Intralogistik“ erhält der interessierte Messebesucher wichtige Informationen zur praktischen Gestaltung von Industrie 4.0. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Teilnahme ist kostenlos und im Messe-Eintrittspreis enthalten. Donnerstag, 11. Mai 2017 14:00 bis 15:30 Uhr Die digitale Intralogistik – Eine Vision wird Realität Wolfgang Albrecht, Managing Director IT Development and Delivery, Vanderlande Industries, Veghel/Niederlande Smart Logistics im Lager – Trends und Anwendungsbeispiele Dr. Klaus-Peter Jung, Mitglied der Geschäftsleitung, Miebach Consulting GmbH, Frankfurt am Main Digitalisierung – einfach mal machen. Wie Logistikdienstleister Volatilität beherrschen können Jakub Piotrowski, Leiter Business Development Contract, BLG Logistics Group AG & Co. KG, Bremen Wie man mit Digitalisierung die Produktivität innerhalb der Lieferkette signifikant steigern kann Benn Bekic, Corporate Development Americas, WiseTech Global Ltd., Sydney/Australien

Palletways ist neuer Partner von Synlog Die Palletways Deutschland GmbH ist neuer bundesweiter Logistikpartner der ebenfalls in Ratingen ansässigen Initiative Synlog. Die Netzwerkpartner von Palletways werden für Synlog palettierte Güter aus dem Bereich Bau und Garten befördern, die auch wegen der im Einzelfall möglichen Überlänge nach einer seitlichen Beund Entladung verlangen. Besuchen Sie uns! interpack, Düsseldorf 4. – 10. Mai 2017 Halle 12, Stand E37 Markus Schering (l.), Leiter der Logistikkooperation Synlog, und Michael Salmen, Vertriebschef von Palletways Deutschland, besiegeln ihre gestartete Kooperation mit Wimpeltausch www.palletways.com Neues Logistikzentrum von Habacker nimmt Gestalt an Die Habacker Holding hat Ende März die Fertigstellung des Rohbaus ihrer Logistikimmobilie für das E-Commerce-Unternehmen Chal-Tec gefeiert. Für den Bauherrn errichtet der Generalunternehmer Goldbeck die Anlage mit ca. 58 000 m² Nutzfläche, die der europaweit agierende Onlinehändler als zentrale Hauptumschlagbasis nutzen wird. Das Investitionsvolumen der Habacker Holding für das Projekt in Kamp-Lintfort liegt bei ca. 35 Millionen Euro. Die Fertigstellung des Logistikzentrums ist für Ende 2017 geplant. www.habackerholding.com Neu auf der Raben-Kundenliste Seit Februar dieses Jahres ist die Raben Group für REV Ritter tätig, u. a. Hersteller von Produkten für die Elektroinstallation. Aus der Raben-Niederlassung in Eisenach werden überwiegend Baumärkte z. B. mit Kabeltrommeln und Steckdosen beliefert. Aufgrund der zentralen Lage der Wartburgstadt und der Hub-Funktion des Standorts innerhalb des Raben-Stückgutnetzes lassen sich die Produkte für eine Auslieferung am Folgetag noch bis zum späten Abend in die Transportläufe einspeisen. MANCHE DENKEN, ZUM VERPACKEN BRAUCHT MAN VIEL PLATZ. WIR DENKEN ANDERS. Wir von BEUMER möchten Gutes immer noch besser machen. Ein Beispiel dafür ist unser neues Transportverpackungssystem BEUMER stretch hood® A. Das kompakte Platzwunder mit einer Stellfläche von nur 13,7 m² kombiniert unser bewährtes Stretchhaubenverfahren mit Energiesparmotoren. Dadurch werden die Energiekosten erheblich reduziert, während die optimierte Verfahrenstechnik die Leistung weiterhin steigert. Das innovative Sicherheitskonzept des BEUMER stretch hood® A bietet eine neue Dimension bei der Maschinensicherheit, Bedienung und Wartung. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.beumergroup.com www.raben-group.com

AUSGABE