Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 5/2017

f+h fördern und heben 5/2017

KRANE UND HEBEZEUGE

KRANE UND HEBEZEUGE Kunst am Kran Huber Naturstein erweitert „Stone Gallery“ mit freitragendem Spezialkran Antolini ist ein italienischer Natursteinhändler, die Firma Huber aus Markt Schwaben bei München sein deutscher Partner. Um seine Hallenfläche besser nutzen zu können, benötigte Huber einen zweiten Kran. Stahl- und Kranbau Oeder, ein süddeutscher Kranbaupartner von Stahl Cranesystems, verlängerte die bestehende Kranbahn an der durchgehenden Hallenwand. Lesen Sie mehr. 50 f+h 5/2017

FILTER BESTELLT. GEWARTET. FILTER EINGEBAUT. WARNMELDUNG. FILTER BESCHÄDIGT. 01 Die neue Kranbahn ragt mehr als 3 m in den breiteren Hallenteil hinein. Dieser Bereich kann von beiden Kranen bedient werden Bis zu 500 kg wiegt eine dieser Natursteinplatten, die z. T. aussehen wie Gemälde – farbenfroh, mit gewagten Strukturen und aufregenden Oberflächen. Mehr als 800 unterschiedliche Natursteine hat Huber auf Lager. Was von außen wie eine gewöhnliche Lagerhalle aussieht, gleicht innen einem Showroom. Teppich auf dem Boden, Musik in der Luft. Oben zwei Hallenkrane – weiß lackiert mit schwarzen Hebezeugen – Farbvorgaben aus Italien. „Antolini Stone Gallery by Huber“ prangt auf den Kranbrücken – hier werden die Ausstellungsstücke edel präsentiert. Kranbahnen verlängert Um seine Hallenfläche besser nutzen und auch im hinteren, schmaleren Teil des Gebäudes Natursteinplatten ausstellen zu können, benötigte Huber einen zweiten Kran. Voraussetzung für eine sinnvolle Erweiterung war ein Überlappungsbereich, den beide Krane bedienen können, denn Platten sollten vom bestehenden Kran im breiteren, vorderen Hallenteil auf den neuen, schmaleren Kran umgeladen werden können. Stahl- und Kranbau Oeder, ein süddeutscher Kranbaupartner von Stahl Cranesystems, verlängerte die bestehende Kranbahn an der durchgehenden Hallenwand und realisierte im schmalen Hallenteil eine neue, 27 m lange Kranbahn, die 3,3 m in den breiteren Hallenteil hineinragt (Bild 01). „Wir mussten das überlappende Stück Kranbahn freitragend konzipieren, damit Huber die darunterliegende Fläche ohne störende Stützen weiterhin für seine Ausstellung nutzen kann“, erklärt Rudolf Lang, Geschäftsführer von Stahl- und Kranbau Oeder. Der im Überlappungsbereich liegende Gang sei zugleich die Verbindung zur benachbarten Halle, der Quertransport von Steinplatten findet per Schienenwagen statt (Bild 02). Bei der Anfertigung der überlappenden Kranbahnen musste das Team von Lang noch einen weiteren Aspekt berücksichti- 02 Im Überlappungsbereich der Krane dient ein Schienenwagen zum Quertransport von Steinplatten in die benachbarte Halle gen: Den vorgeschriebenen Mindestabstand zwischen bestehender Kranbrücke und neuer Kranbahn von 0,5 m. Die in den Raum hineinragende Kranbahn musste aus diesem Grund tiefer montiert und der Kran auf dieser Seite hochgezogen werden – eine Sonderlösung, die Stahl- und Kranbau Oeder in ähnlicher Form bereits bei früheren Anlagen eingesetzt hat. Lang: „Dadurch, dass wir den neuen Kran hochgezogen haben, kann der Bestandskran über die neue Kranbahn hinweg fahren. Somit ist eine Überschneidung der Krane unter Einhaltung des Sicherheitsabstands möglich.“ Auf beiden Kranbrücken dient ein Seilzug der Serie SH von Stahl Cranesystems als Hubwerk. Auch die übrigen Krankomponenten wie Steuerung und Krankopfträger stammen vom Unternehmen aus Künzelsau. Die Aufnahme der Steinplatten findet mithilfe einer kraftschlüssigen Zange oder – bei empfindlichem Material – auch mit Hebebändern statt. Für Huber Naturstein hat sich die Investition gelohnt: Die neu gewonnene Lagerfläche bietet Platz für mehr als 40 zusätzliche Materialien. Fotos: Stahl Cranesystems www.stahlcranes.com STILLSTANDSZEIT. GEÄRGERT. MASCHINE LÄUFT. DIESEL PARTIKELFILTER Im Handumdrehen wieder betriebsbereit! Sie müssen Partikelfilter für Ihre mobilen Maschinen oder Anlagen nachrüsten? Deshalb suchen Sie nach einer einfachen und unkomplizierten Lösung, die funktioniert, ohne den Betrieb durch unnötig lange Stillstandszeiten aufzuhalten? Die Filter von Johnson Matthey sind standardmäßig in vielen Größen und Ausführungen erhältlich – maßgeschneidert für ihren Einsatzort. Funktionale Einbau-Kits und ausführliche Montageanleitungen machen die Nachrüstung besonders einfach. Ihre Vorteile • Hohe Verfügbarkeit und schnelle Lieferung • Top-Qualität • Praktisch wartungsfrei • Hohe Haltbarkeit • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis Rufen Sie uns an: (06196) 703813 Johnson Matthey GmbH & Co. KG Otto-Volger-Straße 9b D – 65843 Sulzbach/Ts. Tel. +49 6196 703813 Fax +49 6196 72450 nonroad@matthey.com www.jmdpf.de

AUSGABE