Aufrufe
vor 7 Monaten

f+h fördern und heben 5/2018

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
f+h fördern und heben 5/2018

PRODUKTE UND SYSTEME TGL

PRODUKTE UND SYSTEME TGL ORGANISIERT FÜR LANDMASCHINENHERSTELLER KEMPER WELTWEITE ERSATZTEILLOGISTIK Im Rahmen der jährlichen Inventur seines Kunden Maschinenfabrik Kemper wurde dem Logistikdienstleister The Green Line (TGL) erneut höchste Bestandssicherheit bescheinigt. Die jetzt im Logistikzentrum Ochtrup durchgeführte Stichprobeninventur wies Differenzen von nur 0,08 Prozent auf. Seit dem Jahr 2014 organisiert der Dienstleister die weltweite Ersatzteillogistik für den zu John Deere gehörigen Landmaschinenhersteller und lagert für das Unternehmen rund 8 000 verschiedene Artikel. Mit dem Inventurergebnis konnte TGL das Resultat des Vorjahres nochmals übertreffen. 2016 beliefen sich die Inventurdifferenzen auf ebenfalls sehr niedrige 0,12 Prozent. Aufgrund der Bestandssicherheit und dem eingesetzten Lagerverwaltungssystem erlauben die Wirtschaftsprüfer das vereinfachte Stichprobenverfahren, was den Zählaufwand reduziert. Anstelle einer Vollinventur mit allen 8 000 Artikeln müssen in dem Distributionslager nur 700 Positionen gezählt werden. „Die Stichprobeninventur können wir innerhalb eines Tages bewältigen, was außerhalb der Erntezeit im Dezember völlig unproblematisch ist“, erklärt Michael Schweisfurth, der bei TGL den Standort Ochtrup als Geschäftsleiter verantwortet. „Eine Vollzählung würde den Betrieb mehrere Tage lahmlegen.“ ERSATZTEILVERSORGUNG IM NACHTSPRUNG Neben der Bestandssicherheit ist das Agrartechnik-Unternehmen auch mit den übrigen Leistungswerten seines Logistikdienstleisters zufrieden. 98,8 Prozent der eingehenden Aufträge werden vom Dienstleister noch am selben Tag versendet. Pro Tag verlassen durchschnittlich etwa 5 000 Teile das Logistikzentrum. In Deutschland und im angrenzenden Ausland erreichen die Teile bei ganz regulärem Versand ihre Empfänger über Nacht. Für Kunden in der näheren Umgebung des Logistikstandorts richtete der Dienstleister eine Selbstabholerstation ein. Hier können die Landwirte 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche ihre Ersatzteile entnehmen. Vor dem Hintergrund der guten Erfahrungen hat Kemper den Dreijahresvertrag mit TGL für die weltweite Ersatzteillogistik bereits vorzeitig bis zum Jahr 2019 verlängert. Neben Lagern, Kommissionieren und Versenden bietet der Logistiker seinem Kunden ein Reihe weiterer Dienstleistungen. Ein Beispiel dafür sind die individuellen Verpackungslösungen, die durch ein entsprechendes Label aus einem Ersatzteil entweder einen Kemper-, John-Deere-, CNH- oder Agco-Artikel machen. Während der Hochsaison (Mitte August bis Mitte Oktober) arbeitet TGL für Kemper an sieben Tagen der Woche von 7:00 bis 22:00 Uhr. Außerhalb der Saison gilt an Wochenenden Rufbereitschaft. Mit diesen Maßnahmen wird im Notfall für minimale Ausfallzeiten bei den Landwirten gesorgt, die vor allem während der Ernte auf einen schnellen Ersatzteilservice angewiesen sind. Die Ausfallkosten einer Maschine können sich auf ca. 5 000 Euro pro Stunde belaufen. Foto: TGL www.tgl.de 20 f+h 2018/05 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ DB SCHENKER VERSTÄRKT ENGAGEMENT IN DER AUTOMOBILLOGISTIK Mit Lösungen in Schlüsselmärkten des automobilen Ersatzteilgeschäfts will der Logistikdienstleister DB Schenker weiter wachsen. So z. B. durch die Herstellung von Ersatzteilen per 3D-Druck. Das Unternehmen will die additive Fertigung konsequent technologisch verfolgen und weiter vorantreiben. Die benötigten Ersatzteile werden nur bei Bedarf produziert. Auch mit der Spezialisierung bei der Lagerung und dem Transport von Lithium-Ionen-Batterien will sich der Logistikdienstleister positionieren. www.dbschenker.com © shutterstock Be innovative • Be committed • Be successful NEUER GROSSLADUNGSTRÄGER MIT GERINGER FALTRATE Für die Automotive- Lieferkette hat Schoeller Allibert den Großvolumenbehälter vom Typ Magnum Optimum 595 entwickelt. Der Ladungsträger erhöht die Effizienz aufgrund des geringeren Gewichts, größeren Nutzvolumens und verbesserten, ergonomischen und glatten Designs. Gefaltet ist der Behälter 295 mm hoch. In einen Standard-Lkw passen bis zu 208 leere und bis zu 78 voll beladene Behälter. www.schoellerallibert.de Erfolgreicher Ersatzteil-Vertrieb braucht erstklassige Logistik. TEMPERATUR-VALIDIERUNG VON LAGERN Der Temperatur-Mapping-Service von CiK Solutions ist ein effizienter Mapping-Prozess mit einem minimalen Aufwand an Zeit und Ressourcen, der schnell und offensichtlich eventuelle Risikobereiche aufdeckt. Für die Mapping-Studie erhält der Anwender kleine, robuste, drahtlose Datenlogger die sich (ohne Voreinstellung oder Verdrahtung) einfach an den zu überwachenden Stellen platzieren lassen und danach kontinuierlich die gewonnenen Daten aufzeichnen. Im Anschluss an die Mapping- Studie wird ein vollumfassender Bericht erstellt. www.cik-solutions.de Deshalb vertraut die bilstein group auf Systeme von WITRON. „Um dauerhaft einen sehr hohen Kundenservice zu gewährleisten, benötigen wir ein absolut zukunftssicheres Logistiksystem.“ Frank Boecker, Prokurist/Group Logistics Director. KONFIGURIERBARE ELEKTRO-SEILWINDEN Die flexibel konfigurierbaren Elektro-Seilwinden vom Typ Beta EL der Marke Pfaff-silberblau von Columbus McKinnon Engineered Products schaffen beim Heben, Ziehen und Positionieren von Traglasten bis 7,5 Tonnen die Voraussetzungen für einen störungsfreien, sicheren und dauerhaften Betrieb. Dabei zeigt das wartungsarme Stirnradgetriebe aufgrund der Schrägverzahnung eine große Laufruhe. www.pfaff-silberblau.com Generalunternehmer für die Planung, Realisierung und den Betrieb von Lager- und Kommissioniersystemen für Handel und Industrie. www.witron.com

AUSGABE