Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 6/2015

f+h fördern und heben 6/2015

TECHNIKWISSEN FÜR

TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE Report Sonderausgabe 2884 2015 Materialfluss, Warenwirtschaft und Logistik-Management Produktinnovationen www.industrie-service.de Neue Geräte, Systeme und 2884 3 März 2014 www.industrie-service.de der Zeitschrift F+H „Fördern und Heben“ 10 Print-Ausgaben im Jahr + Sonderausgabe f+h Report (1x jährlich) Komponenten für die Intralogistik Staplermotoren aus einem Guss Mit Gleichteilen Kosten und Montageaufwand reduziert + Logistikmanagement Wie integrierte Planung die Supply Chain verändern kann Flurförderzeuge Flottenmanagement: Systematische Analysen zeigen Potenziale auf Materialfluss Lager Sortieranlage für Retrofit: Kein unterschiedliche Spielraum für Warentypen kombiniert Fehlentscheidungen FUH_AG_2014_Report_001 1 20.11.2014 07:14:12 Markt und Technik China auf dem Weg zum Hightech-Land Logistikimmobilien Schnelllauftore sorgen für angenehmes Arbeitsumfeld Materialfluss Die Produktion flexibel gestalten FUH_AG_2014_03_001 1 19.02.2014 09:36:52 Abo-Begrüßungsgeschenk: Die Powerbank von VOLTCRAFT Power-Tube 2200 mit LED-Lampe, Li-Ion 2200 mAh, mit Zubehör Sichern Sie sich den lückenlosen Bezug wertvoller Informationen! Telefax: 06131-992/100 @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de Internet: engineering-news.net ✆ Telefon: 06131-992/147 ❏ Ja, ich möchte die Zeitschrift „f+h“ abonnieren Das Jahresabonnement umfasst 10 Ausgaben und kostet € 140,- (Ausland € 150,- netto) inkl. Versandkosten. Als Begrüßungsgeschenk erhalte ich die Powerbank von VOLTKRAFT. Das Abonnement verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 4 Wochen zum Ende des Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird. Die Bestellung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung bei der Vereinigte Fachverlage GmbH widerrufen werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung. Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Name/Vorname Position Firma Abteilung Straße oder Postfach PLZ/Ort Telefon/E-Mail Datum, Unterschrift Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz . Telefon: 06131/992-0 . Telefax: 06131/992-100 E-Mail: vertrieb@vfmz.de . Internet: www.engineering-news.net „f+h“ ist eine Zeitschrift der Vereinigten Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, HRB 2270, Amtsgericht Mainz, Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Umsatzsteuer-ID: DE 149063659, Gerichtsstand: Mainz

EDITORIAL E-Commerce um Lebensmittel erweitert Der Trend zum E-Commerce ist ungebrochen und steigt kontinuierlich. Nach den klassischen Konsumgütern und Kleidung erobern nun auch Lebensmittel und Frischwaren den Online-Handel. Diese Produkte sind jedoch ausgesprochen sensibel und stellen höchste Anforderungen an die Transport- und Lagerlogistik entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Die unterschiedlichen Produktgruppen müssen bei unterschiedlichen Umgebungstemperaturen gelagert und transportiert werden – teils sogar getrennt voneinander. Darüber hinaus weisen Sie variable Merkmale auf, etwa Volumen oder Sensibilität. Unabhängig davon steht die Berücksichtigung des Mindesthaltbarkeitsdatums stets im Vordergrund, denn Frische ist für den Endverbraucher von höchstem Interesse. Diese Form des Lebensmittelvertriebs ist im Ländervergleich unterschiedlich stark ausgeprägt. In Großbritannien etwa bestellen zahlreiche Konsumenten einen mehr oder weniger großen Teil ihres Bedarfs über das Internet. Alternativ zu der im E-Commerce üblichen Lieferung nach Hause hat sich in einigen Ländern das „Drive-Modell“ etabliert. Hier bestellt der Kunde seine Waren im Webshop, wählt aber die Abholung an einem Drive-Schalter in der von ihm bevorzugten Filiale. Auf diese Weise wird die Ware genauso frisch ausgeliefert wie beim klassischen Einkauf im Supermarkt. Doch viele Endkunden möchten aus unterschiedlichen Beweggründen auf den besonderen Service der Lieferung frei Haus nicht verzichten. Für die Intralogistik der Handelsunternehmen bedeutet dies steigende Anforderungen an die Kommissionierung und Distribution, insbesondere in Bezug auf die Kühlkette. International agierende Unternehmen profitieren hierbei von den Erfahrungen, die sie in den etablierten Märkten gesammelt haben, und bieten bereits heute zahlreiche Lösungen an. Wie diese aussehen, erfahren Sie in der Titelstory ab Seite 26. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Der E-Commerce mit Lebensmitteln bietet ein hohes Zukunftspotenzial WELTWEIT INNOVATIV Besuchen Sie uns. ATEX & IECEx Ihr Hersteller mit Baumusterprüfung Holger Seybold (Chefredakteur) Stöcklin Logistik | www.stoecklin.com Hauptsitz CH info@stoecklin.com +41 (0)61 705 81 11 Niederlassung DE info-de@stoecklin.com +49 (0)2713 17 93 0 f+h 6/2015 3 Stoecklin.indd 1 18.05.2015 14:15:09

AUSGABE