Aufrufe
vor 2 Monaten

f+h fördern und heben 6/2018

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 6/2018

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME AUTOMATISCHE AUF- UND ABGABESTATION STELLT SCHONENDE WARENDISTRIBUTION SICHER Um Stationen für das automatische Be- und Entladen hat die Ferag AG aus Hinwil/Schweiz den Taschensorter aus der Skyfall-Familie erweitert. Neben Textilien lassen sich mit der Fördertechnik Nahrungs- und Genussmittel sowie Haushaltsgegenstände maschinell handhaben: Die Artikel gleiten von selbst in die Taschen und rutschen am Ende des Förder- und Sortierprozesses produktschonend wieder aus diesen heraus. Das Einsatzspektrum des Skyfall-Systems reicht von Automotive über Bauchemie, Food & Beverage sowie Fashion Logistics bis hin zur Logistik von Krankenhauswäsche. Die jüngste Weiterentwicklung betrifft die Auf- und Abgabe von Fördergut, also die vor- und nachgelagerten Schnittstellen der Hängefördertechnik. So lassen sich nun die vor allem in der Warendistribution eingesetzten Taschensorter automatisch be- und entladen. Parallel dazu haben die Ingenieure für Anwender im Fashion- Bereich Vorrichtungen konzipiert, die das gleiche für auf Kleiderbügeln hängende Textilien ermöglichen. Per Skysorter lässt sich so Ware in Taschen und Ware auf Bügeln im bunten Mix automatisch einlagern, sortieren, puffern und wieder auslagern. TASCHEN AUS ELASTISCHEN KUNSTFASERN Die neu konzipierten Taschen besitzen Wände aus elastischen Kunstfasern. Ausgeführt sind die Ladungsträger so, dass sie optimal automatisiert bestückt und geleert werden können. Und zwar mit einem hohen Leistungsvermögen: „Das Be- und Entladen von bis zu 2 000 Taschen pro Stunde ist in diesem Kontext einmalig. Branchenüblich sind in der Regel 800 bis 1 000 Taschen“, so Jürg Möckli. Stolz verweist der CEO von Ferag auf die Möglichkeit, dass sich jede Tasche sogar mit mehreren Artikeln befüllen lässt. Am Beladepunkt fallen die Produkte automatisch in die vorbereitete Tasche; am Ende der Skyfall-Linie gleiten sie kontrolliert aus der durch einen Kippmechanismus umgeklappten Tasche wieder heraus. Flaps, kleine Klappen aus Gummi, und Fang-Stopper sorgen dafür, dass dies produktschonend und sanft stattfindet. Anschließend gelangt das Förder- und Sortiergut zur Warenausgabe oder Kommissionierung und wird für den Versand an den Verbraucher verpackt. Beide Neuentwicklungen sind für Skyfall-Anwender interessant, die ihre Warendistribution weitgehend automatisieren wollen. Die einzige Einschränkung dabei: Das Gewicht der Tasche einschließlich Inhalt darf zehn Kilogramm nicht übersteigen. Foto: Ferag www.ferag.com 14 f+h 2018/06 www.foerdern-und-heben.de

PRAKTISCHER HELFER IN NEUEM GEWAND Mitgänger-Flurförderzeuge sind in Lager und Produktion vielfach unverzichtbare Hilfsmittel. Aber sie sind auch nicht – wie ein Blick in die Unfallstatistik zeigt – zu unterschätzen. Eine qualifizierte Ausbildung und Unterweisung wird daher vom Unternehmer rechtlich gefordert. Die nun bereits in der 19. Auflage erschienene Broschüre „Der Mitgänger-Flurförderzeugführer – sicheres Bedienen von Mitgänger-Flurförderzeugen aller Bauarten inklusive Handhubwagen“ aus dem Resch-Verlag wurde inhaltlich vollständig überarbeitet. Auf 48 neu gestalteten Seiten im DIN-A5-Format werden dem Vorgesetzten, dem Unterweisenden/Ausbilder und dem Gerätebediener die Grundlagen für den sicheren Umgang mit diesen Flurförderzeugen leicht verständlich vermittelt. In der Broschüre, die für 9,50 Euro erhältlich ist, findet der Leser zahlreiche Einsatzfotos und 15 Übungsfragen zur Prüfungsvorbereitung. www.resch-verlag.com Ihr Anstoß für optimierte Lösungen ANBAUGERÄTE UNTERSTÜTZEN BEIM HOLZRECYCLING Holzreste werden häufig zu Spanplatten oder unter Zugabe von Papierzellstoff zu Laminatfußböden verarbeitet. Der Flurförderzeughersteller Hyster bietet neben Lösungen für den Umschlag von Endprodukten auch Lösungen für alle Arbeiten während des Recyclingprozesses. So werden z. B. für das Recycling von Holz große Mengen an Holzspänen in Containern gelagert. Um die Container effizient zu leeren, lassen sich Reachstacker mit einem applikationsspezifischen Anbaugerät ausstatten. Mit deren Hilfe ist es möglich, 20-Fuß-Container anzuheben und um bis zu 60° zu kippen, damit die Holzspäne aus dem Container fallen. www.hyster.de Sondergetriebe GSC Schwörer GmbH Antriebstechnik Oberbränder Straße 70 79871 Eisenbach www.gsc-schwoerer.de der direkte weg INS INTERNET: www.foerdern-und-heben.de TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT Dr.-Ing. Chr. Beumer, Beckum; Prof.-Dr.-Ing. K. Furmans, Karlsruhe; Prof. Dr.-Ing. W. A. Günthner, München; Prof. Dr. M. ten Hompel, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. R. Jansen, Dortmund; GSC-Schwörer.indd 1 26.04.2018 11:51:13 Dipl.-Ing. M. Kramm, Mönchengladbach; Prof. Dr.-Ing. G. Pawellek, Hamburg-Harburg; Prof. Dr.-Ing. habil. L. Schulze, Hannover; Prof. Dr.-Ing. K.-H. Wehking, Stuttgart

AUSGABE