Aufrufe
vor 7 Monaten

f+h fördern und heben 6/2018

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 6/2018

MENSCHEN UND MÄRKTE

MENSCHEN UND MÄRKTE FÖRDERTECHNIK MATERIALFLUSS LOGISTIK ULRIKE MEYER Ihr teuerster Besitz? Meine Patchwork-Familie! Ich bin 40 Jahre alt, habe drei erwachsene Kinder und bin bereits Oma. Harmonie ist mit Geld nicht aufzuwiegen. Was war die beste Entscheidung in Ihrer beruflichen Laufbahn? Ich habe es geschafft, meine Leidenschaft, das Programmieren, in meine Arbeit zu integrieren und so mein Hobby zum Beruf gemacht. Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß? Die Freiheit, Produktideen umzusetzen und zu sehen, wie der Markt darauf reagiert. Kommt die Idee gut an? Ist sie einer Investition würdig? Wenn Sie drei Wünsche frei hätten: Welche wären es? Politisch korrekt wäre: Weltfrieden, das Ende der Hungersnot und Klima erholung. Persönlich sind es allerdings: Daten. Daten. Daten. Mich fasziniert, wie alles verknüpft ist. Hören Sie gerne Musik, wenn ja, welche? Ich liebe Musik, bin aber keinem Genre dauerhaft treu. Klassik hat in meinem Dasein genauso ihre Zeiten wie Pop oder Rock. Auf was könnten Sie in Ihrem Leben verzichten? Vorurteile. Man soll lieber direkte Fragen stellen, als sich eine voreilige Meinung zu bilden. Gibt es ein Leben nach dem Tod? Vor kurzem habe ich meinen engsten Mitarbeiter verloren. Er verstarb mit 39 Jahren an einem Herzinfarkt. Obwohl meine Welt stillstand, ging das Leben weiter. Ich möchte an ein Leben nach dem Tod glauben. ›› ULRIKE MEYER Nach dem Abitur macht Ulrike Meyer eine Ausbildung zur Großund Außenhandelskauffrau bei einem Vertriebsunternehmen. Mit 23 Jahren wechselt sie in den technischen Investitionsgüterbereich, arbeitet zehn Jahre bei einem Lkw-Hersteller und landet schließlich als Staplerverkäuferin beim Linde-Vertragshändler Willenbrock Fördertechnik GmbH. Seit 2015 ist sie dort Leiterin der Abteilung „Digitale Lösungen“. 42 f+h 2018/06 www.foerdern-und-heben.de

IM NÄCHSTEN HEFT: 07-08/2018 ERSCHEINUNGSTERMIN: 30. 07. 2018 ANZEIGENSCHLUSS: 13. 07. 2018 01 02 03 01 Um liquide zu bleiben, steht Unternehmern u. a. das Finanzierungsmodell „Sale & Lease Back“ zur Verfügung. Welche Möglichkeiten dieses bietet, haben für Sie zusammengestellt. Foto: Fotolia 04 02 Esselte Leitz fasste den Entschluss, im Lager weitgehend auf Flurförderzeuge zu verzichten. Wie das Personal nun seine Aufgaben erledigt, lesen Sie in der nächsten Ausgabe. Foto: Tente-Rollen der direkte weg INS INTERNET: www.foerdern-und-heben.de ZUM E-PAPER: www.engineering-news.net ZUM CHEFREDAKTEUR: Winfried Bauer w.bauer@vfmz.de 03 Der Flurförderzeughersteller Clark hat eine neue Generation verbrennungsmotorischer Frontstapler entwickelt. Wir haben uns die neuen Geräte angesehen. Foto: Clark Europe 04 Ein produktionsintegrierter Materialfluss lässt sich nur mithilfe einer zuverlässigen Antriebstechnik realisieren. Welche Faktoren deren Konfiguration bestimmen, erfahren Sie im Juli. Foto: Fotolia (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) www.foerdern-und-heben.de f+h 2018/06 43

AUSGABE