Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 7/2016

f+h fördern und heben 7/2016

CEMAT NACHLESE I SPECIAL

CEMAT NACHLESE I SPECIAL Fahrerlos weltweit unterwegs Die Esatroll S. A., Gentilino/Schweiz, hat sich seit fast 20 Jahren auf kundenspezifische Fahrerlose Transportsysteme spezialisiert und ist damit weltweit erfolgreich. Giovannni Bavai, International Sales Manager: „Die internationale Ausrichtung der Messe kommt uns sehr entgegen.“ Die Intralogistik wird zunehmend automatisiert und digital. Analog dazu drehte sich auf der CeMAT in Hannover alles um Smart Supply Chain Solutions. Unser Unternehmen AMI präsentierte im Zuge dessen intelligente Förder-, Lager- und Automatisierungslösungen, die den industriellen Wandel unter anderem in Richtung der Smart Factories sowie moderner und effizienter Wertschöpfungsprozesse unterstützen. Als modularer Systemanbieter decken wir nahezu die gesamte Wertschöpfungskette der Intralogistik ab. Weltweit bieten wir hocheffiziente End-to-End-Lösungen inklusive Software- Lösungen und IT-Beratung. Unsere Produkte sind in fast allen Branchen im Einsatz. Dabei ist die Industrie eine der größten Kundengruppen. Die Hannover Messe ist daher eine wichtige Veranstaltung für uns und wir begrüßen die Entscheidung der Deutschen Messe AG, die Cemat von 2018 an parallel zur Hannover Messe zu veranstalten. Die diesjährige Cemat hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Intralogistikbranche immer stärker IT-getrieben ist und von der zunehmenden Vernetzung mit der Industrie profitiert. Diese Entwicklung wird sich angesichts der Konzepte rund um Industrie 4.0 fortsetzen und aus unserer Sicht zu einer noch stärkeren Verschmelzung führen. SSI Schäfer wird diese Entwicklung aktiv mitgestalten und sich 2018 in entsprechender Form auf der Cemat präsentieren. Rudolf Keller, CEO, SSI Schäfer Stefan Brenner, Geschäftsführer, AMI Förder- und Lagertechnik GmbH Die Intralogistiker von morgen stehen bereits in den Startlöchern: Eine polnische Studentengruppe hat sich für unseren Fotografen unter dem Expo-Dach postiert. 12 f+h 7-8/2016

Im Rahmen der Cemat wurde der Vertrag zwischen der Deutschen Messe und dem türkischen Intralogistikverband ISDER unterzeichnet. Wolfgang Pech (4. v. l.), Senior Vice President Deutsche Messe AG, und Alexander Kühnel (2. v. r.), Geschäftsführer Hannover Fairs Turkey, begrüßten dafür die türkischen Vertragspartner in der Robotation Academy. Der türkische Verband unterstützt die Deutsche Messe ab sofort u. a. bei der Gewinnung von Ausstellern für die Cemat Eurasia, die aus der Materials Handling Eurasia hervorgeht. „Eine wichtige Informationsplattform für den europäischen Markt“ Der chinesische Gabelstaplerhersteller Liu Gong, der weltweit einen Umsatz von mehr als 1 Milliarde US-Dollar erwirtschaftet, stellte zum dritten Mal auf der Cemat aus. Wang Taiping, Vice President des Unternehmens (zweiter von links, mit seinem europäischen Vertriebsteam): „Für uns ist die Messe eine wichtige Plattform, um den Kontakt mit europäischen Kunden auszubauen und auch um unser Händlernetz zu erweitern.“

AUSGABE