Aufrufe
vor 4 Monaten

f+h fördern und heben 7-8/2017

f+h fördern und heben 7-8/2017

KURZ NOTIERT Harting

KURZ NOTIERT Harting baut Logistikzentrum mit Aberle Die Harting Logistics GmbH & Co. KG hat die Aberle GmbH aus Leingarten mit der Planung und Realisierung der Intralogistik des neuen Europäischen Distributionszentrums (EDC) am Unternehmenssitz in Minden beauftragt. Das EDC ist das größte Einzel- Investitionsprojekt in der Historie der Harting-Technologiegruppe, Anbieter von industrieller Verbindungstechnik. „Mit der Anlage schaffen wir die Voraussetzungen für weiteres weltweites Wachstum“, so Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der Harting- Technologiegruppe, anlässlich des Spatenstichs. Die Fertigstellung des Logistikzentrums, zu deren Kernelementen ein Automatisches Klei- Anzeige teilelager mit 125 000 Behälterstellplätzen sowie ein Shuttle- AKL gehören, ist für Ende 2018 vorgesehen. Im Regelbetrieb lassen sich ab 2019 pro Tag 20 000 Für die Zukunft bewährt ! Tel: +49 9221 700-0 Kundenauftragspositionen kom- www.galler.de ∙ info@galler.de missionieren und verpacken. drinktec München 11.-15.9. www.koerber-logistics.de 50 Jahre Jungheinrich Produktion in Norderstedt Die Jungheinrich AG, Hamburg, feierte vor kurzem das 50. Jubiläum ihres Werks in Norderstedt, wo die Produktion von Elektro- Hochhubwagen, Schubmaststaplern und Niederhub-Kommissionierern für den Weltmarkt stattfindet. Mehr als 230 Millionen Euro hat der Konzern seit 1967 in das Werk investiert. Allein 2016 liefen in Norderstedt 47 380 Fahrzeuge vom Band. Gemeinsam mit den Gesellschafterfamilien, dem Vorstand, Aufsichtsrat und Mitarbeitern wurde der Geburtstag des Werks im Rahmen eines großen Familienfestes begangen. Den Höhepunkt bildete die Enthüllung des 1 000 000sten Staplers durch die beiden Töchter des Firmengründers Dr. Friedrich Jungheinrich. „Mit 50 Jahren ist das Jungheinrich-Werk Norderstedt älter als die Stadt Norderstedt selbst, die erst drei Jahre später gegründet wurde. Von Anfang an hat Jungheinrich hier auf strammes Wachstum gesetzt. Die Marke von eine Million produzierten Fahrzeugen ist Beleg für den Erfolg und die Bedeutung unseres ältesten Werks außerhalb Hamburgs“, so Hans-Georg Frey, Vorsitzender des Vorstandes der Jungheinrich AG. www.jungheinrich.de Compass Logistics International gewinnt Designpreis Galler_5.indd 1 26.01.2017 08:14:50 Datalogic übernimmt Soredi touch systems Die Compass Logistics International AG (CLI) ist mit dem „German Brand Award 2017“ ausgezeichnet worden. Der Preis für erfolgreiche Markenführung wurde in der Kategorie „Industry Excellence in Branding“ an den Logistiker aus Hamburg verliehen. www.compasslog.com Die Datalogic S.p.A. mit Sitz in Bologna, Anbieter von u. a. Lösungen zur automatischen Datenerfassung, übernimmt die kompletten Geschäftsanteile der Soredi touch systems GmbH. Bereits im Februar hatte Datalogic bestimmte Staplerterminals des Unternehmens aus Olching in das weltweite Vertriebsprogramm aufgenommen. Soredi touch systems bleibt eine selbstständige GmbH unter der Leitung von Alfons Nüssl. www.datalogic.com Technisch-Wissenschaftlicher Beirat Dr.-Ing. Chr. Beumer, Beckum; Prof.-Dr.-Ing. K. Furmans, Karlsruhe; Prof. Dr.-Ing. W. A. Günthner, München; Prof. Dr. M. ten Hompel, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. R. Jansen, Dortmund; Dipl.-Ing. M. Kramm, Mönchengladbach; Prof. Dr.-Ing. G. Pawellek, Hamburg-Harburg; Prof. Dr.-Ing. habil. L. Schulze, Hannover; Prof. Dr.-Ing. K.-H. Wehking, Stuttgart 8 f+h 7-8/2017 Westphalen+Kann.indd 1 31.08.2012 12:04:23

Rieck-Tochter Homtrans investiert in Rostock Erst Hamburg, dann Berlin, jetzt Rostock: Die Rieck-Logistik- Gruppe startet ihr drittes Neubauprojekt. Nach den beiden Logistikzentren nahe Hamburg und in Berlin haben jetzt bei der Rieck-Tochter Homtrans in Kavelstorf, südlich von Rostock, die Bauarbeiten begonnen. Um ausreichend Platz für Neukundenprojekte zu schaffen, wird die Logistikfläche von 14 000 auf 23 000 m² erweitert. www.rieck-logistik.de Neue Märkte im Visier Startschuss für den Neubau bei Homtrans (v. l.): Andreas Engelke (Vertriebsleiter), Gerold Claus (Geschäftsführer) und Hans-Ulrich Leesch (Speditionsleiter) setzen den symbolischen Spatenstich Die RMM Metternich Mechatronik GmbH, Buchholz, weltweit einziger Hersteller eines einsatzerprobten, vollautomatischen Kupplungssystems, hat mit der GT Industries GmbH aus Hannover einen Partner für die Bearbeitung des EMEA-Markts inkl. Indien gefunden. Dort wollen beide Unternehmen gemeinsam die Einführung des automatischen Kupplungssystems Aucos Coup vorantreiben. Aufgrund der Tätigkeitsfelder von GT Industries, dazu gehören z. B. die Konstruktion, Herstellung und der Vertrieb von Verbindungseinrichtungen für den Nutzfahrzeugmarkt und das entsprechende Zubehör, ist das Unternehmen auch ein strategisch passender Partner. Aufgrund der Verbindungen in die Märkte Europas, des Mittleren Ostens, Afrikas und Indien ergänzt GT Industries die vertrieblichen Ziele von RMM. „Mit unserem automatischen Kupplungssystem Aucos Coup“, so RMM-Geschäftsführer Rüdiger Metternich, „haben die Betreiber von Container-Terminals, Speditionshöfen und in Umschlagsbereichen von Logistik-Unternehmen weltweit die Möglichkeit Truck und Trailer automatisch und damit Zeit sparend zu verbinden.“ www.rbs-foerderanlagen.de www.rmm-hamburg.de Wissenschaftsstandort Dortmund stärken Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat gemeinsam mit der Technischen Universität Dortmund, dem Leibniz-Institut für Arbeitsforschung (IfADo) und weiteren Partnern das Anfang 2017 gestartete Leistungszentrum Logistik und IT und seine Arbeit offiziell vorgestellt. Von der Mensch-Technik-Interaktion bis zur Kognitiven Ergonomie decken die beteiligten Wissenschaftler im Zentrum alle Themenfelder ab, die die Zukunft der Logistikforschung und des Wissenschaftsstandorts Dortmund prägen werden. „In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten hat sich der Standort Dortmund zu einem weltweit hoch angesehenen Forschungs- und Entwicklungszentrum für Logistik und IT entwickelt. Mit dem neuen Leistungszentrum bündeln und verschränken wir nun die Aktivitäten von ansässigen Hochschulen, Instituten, Initiativen und Projekten, um interdisziplinär an den relevanten Zukunftsfragen zu arbeiten“, so Prof. Dr. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IML. www.leistungszentrum-logistik-it.de Utz erhält Großauftrag Die Georg Utz GmbH, Schüttorf, Hersteller von Lager- und Transportbehältern aus Kunststoff, hat von einem der größten Handelsunternehmen mit fast 700 Filialen in Deutschland einen Auftrag über die Lieferung von Faltbehältern bekommen. Die Auftragsmenge hat ein 6-stelliges Volumen. Mit den Mehrwegbehältern, deren Auslieferung noch für dieses Jahr anberaumt ist, sollen aus regionalen Zentrallagern Filialen mit Nachschub versorgt werden. Wolfgang Faust, KAM Verkauf bei Utz und verantwortlich für den Deal: „Wir sind stolz auf das mit dem Auftrag verbundene Vertrauen und werden pünktlich liefern.“ Effiziente Intralogistik individuell,flexibel,zukunftssicher Steuerungen - Palettenförderer - Stückgutförderer - Rohrkreisförderer - Shuttle Systeme www.utzgroup.com Leipziger Straße 68 63571 Gelnhausen/Roth Telefon 0 60 51/23 62

AUSGABE