Aufrufe
vor 4 Monaten

f+h fördern und heben 7-8/2018

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 7-8/2018

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME JETZT WIRD’S ELEKTRISCH – ANTRIEBE VON BONFIGLIOLI BRINGEN FLURFÖRDERZEUGE IN FAHRT Um den Anforderungen intralogistischer Prozesse zu genügen, müssen Flurförderzeuge immer präziser werden, denn der schnelle Güter-Umschlag ist eine strategische Aufgabe für die Steigerung der Produktivität in Produktion und Lager. Mit diversen Antriebslösungen für Elektro-Flurförderzeuge trägt das italienische Unternehmen Bonfiglioli dem Rechnung. Lesen Sie mehr. Mit der kompakten aber dennoch robusten 600F-Baureihe bietet Bonfiglioli geräuscharme duale Planetenachsen und -antriebe mit integrierten Elektromotoren und wartungsarmen Bremssystemen für Flurförderzeuge. Die 600F-E-Antriebe erreichen bei Nennleistungen von 9 bis 28 kW ein maximales Drehmoment von 3 000 bis 18 000 Nm und lassen sich in Gegengewichtsstaplern mit einer Tragfähigkeit von 1,6 bis 9 Tonnen einsetzen. Ferner eignen sich die Antriebe für Elektroschlepper mit einer Anhängerkupplungszugkraft von 6 000 bis 25 000 kgf (kilogram-force). In beiden Applikationen sind die Antriebe für eine Geschwindigkeit bis zu 20 km/h ausgelegt. Eine Nasslamellen-Betriebsbremse mit niedriger Verschiebungsaktivierung, eine Feststellbremse mit mechanischer Hebelaktivierung, eine integrierte individuelle Mastaufnahme sowie ein integrierter Wechselstrom-Fahrmotor der Schutzklasse IP20 oder IP43 zählen zu den weiteren Standardmerkmalen der Elektroantriebe. Ferner zeichnet sich die Baureihe durch Silikon-basierte-KTY- Temperaturfühler sowie hochauflösende Hall-Effekt-Geschwindigkeitssensoren aus. 20 f+h 2018/07-08 www.foerdern-und-heben.de

Optional ist gemäß den Anforderungen der zukünftigen Betreiber eine federdruckbetriebene- oder eine hydraulisch belüftete Feststellbremse verfügbar. LEERLAUFLENKSYSTEME FÜR GEGENGEWICHTSSTAPLER Die Antriebe werden durch eine Produktpalette von Leerlauflenksystemen ergänzt, die abhängig von der Anzahl der Räder am Fahrzeug auf Achsen oder Steuereinheiten basieren. Konzipiert sind die Systeme für z. B. Frontstapler mit einer Tragfähigkeit von 1 bis 3,5 Tonnen. Je nach Modell verfügen die Lenkeinheiten über integrierte Schwingungsdämpfer und dienen zur Unterstützung von Anbaugeräten, z. B. eines Fassgreifers. Der große Lenkwinkel der elektrisch oder hydraulisch verfügbaren Lenkung sorgt für eine gute Wendigkeit des Fahrzeugs. Somit können die Geräte auch in schmalen Lagergassen problemlos arbeiten. Applikationsspezifisch lassen sich die Hauptabmessungen sowie andere Systemmerkmale wie Schwingungsdämpfer und ein Potentiometer zum Ablesen des Lenkwinkels individuell anpassen. Entwickelt werden die Elektroantriebe nach strengen Normen. Die mit elektrischer Antriebstechnik ausgerüsteten Flurförderzeuge weisen weniger verschleißanfällige Komponenten auf. Vor allem aber arbeiten sie leiser und erzeugen weniger Vibrationen. Aus Sicht von Bonfiglioli sprechen viele Gründe für den Elektroantrieb bzw., falls noch nicht geschehen, für einen Umstieg. INTRALOGISTICS IN MOTION ENERGIEÜBERTRAGUNG, DATENÜBERTRAGUNG & POSITIONIERUNG IN DER MODERNEN LAGERHALTUNG Fotos: Aufmacher Fotolia, Bonfiglioli www.bonfiglioli.de Die Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E eignen sich für Gegengewichtsstapler PAUL VAHLE GMBH & CO. KG Westicker Straße 52 | 59174 Kamen | Germany info@vahle.de

AUSGABE