Aufrufe
vor 4 Monaten

f+h fördern und heben 7-8/2018

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 7-8/2018

MENSCHEN UND MÄRKTE

MENSCHEN UND MÄRKTE FÖRDERTECHNIK MATERIALFLUSS LOGISTIK DIETER BERZ-VÖGE Wenn Sie eine berühmte Persönlichkeit treffen dürften: Wer wäre es und warum? Mit Ray Kurzweil würde ich gerne die Chancen und Risiken der Technologischen Singularität diskutieren. Für welche drei Dinge in Ihrem Leben sind Sie am dankbarsten? Menschen, die ich liebe, die Abwesenheit von Krieg und gestillte Grundbedürfnisse. Wenn Ihr Leben verfilmt werden würde: Welcher Schauspieler dürfte Sie spielen? Da halte ich es mit Bruno Ganz: „Mein Leben wird nicht verfilmt“. Welchen Film muss man zwingend gesehen haben? Zwingen möchte ich niemanden; empfehlen würde ich jedoch Human von Yann Arthus-Bertrand. Wofür würden Sie mitten in der Nacht aufstehen? Für meine Kinder. Da zwei noch recht jung sind, tue ich das auch regelmäßig. Haben Sie eine Lebensphilosophie? Alles was Du wünschst, besitzt Du bereits – die Inschrift des Wasserbeckens im Ryōan-ji-Tempel in Kyoto. Ihre größte Herausforderung in den nächsten zwölf Monaten? Unternehmen vom schnellen Einstieg in die flexible Automatisierung durch Robotik zu überzeugen. Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß? Die gemeinsame Arbeit mit motivierten jungen Menschen an einer der Schlüsseltechnologien der Zukunft. ›› DIETER BERZ-VÖGE Dieter Berz-Vöge verantwortet als CEO für Greyorange das Geschäft in der Region EMEA. Nach Ausbildung zum Außenhandelskaufmann und Studium der Sozial- und Geisteswissenschaften, übernahm er Management-Positionen bei Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen. So war er Deutschlandchef von Cognizant und gründete den Cloud-Dienstleister Storm Reply. 42 f+h 2018/07-08 www.foerdern-und-heben.de

IM NÄCHSTEN HEFT: 09/2018 ERSCHEINUNGSTERMIN: 07. 09. 2018 ANZEIGENSCHLUSS: 23. 08. 2018 01 02 03 04 01 Wir haben für Sie die Stuttgarter Seiltage besucht, wo sich alles um die „Next Generation“ der Seiltechnologie drehte. Foto: f+h 02 Der Büromöbelhersteller Sedus Stoll hat seine Produktion am Standort Dogern modernisiert. Welche Herausforderungen zu bewältigen waren, lesen Sie in der nächsten Ausgabe. Foto: FAB der direkte weg INS INTERNET: www.foerdern-und-heben.de ZUM E-PAPER: www.engineering-news.net ZUM CHEFREDAKTEUR: Winfried Bauer w.bauer@vfmz.de 03 An allen Standorten einheitliche Standards gesetzt hat der Logistikdienstleister Spaeter mit der Einführung einer Software. Somit stehen die Sendungsdaten noch schneller bereit. Foto: Wanko 04 Der Pati-Versand nutzt am Standort Herzlake ein Autostore- System für die Lagerung von Backzubehör. Welchen Nutzen der Betreiber damit generiert, verraten wir Ihnen im September. Foto: Hörmann Logistik (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) www.foerdern-und-heben.de f+h 2018/07-08 43

AUSGABE