Aufrufe
vor 1 Monat

f+h fördern und heben 7-8/2019

f+h fördern und heben 7-8/2019

PRODUKTE UND SYSTEME 01

PRODUKTE UND SYSTEME 01 01 In der Fertigungsstätte werden mehr als 5 000 Geräte pro Monat aufbereitet. Damit dies gelingt, braucht es industriegleiche Prozesse, die denen eines Hardwareherstellers gleichen 02 Die Gestaltung der Arbeitsplätze sollte zur Corporate Identity des Unternehmens passen kombiniert, die es so typischerweise nicht gibt, jetzt aber speziell aufgrund des Bedarfs zugefügt wurden. Bleicher: „Das bestehende System ist so flexibel und variantenreich, also mussten wir nichts bohren.“ STRUKTURIERTE ARBEITSPLÄTZE FÜR DIE 5S-METHODE 02 An den Reinigungsarbeitsplätzen haben die Mitarbeiter das aktuelle Gerät vor sich am Tisch, alle Hilfsmittel, Tücher und Stoffe stehen auf einer Konsole. Dadurch werden die Voraussetzungen für einen stets ordentlichen und aufgeräumten Arbeitsplatz geschaffen. Bleicher: „Wir agieren nach der 5S-Methode, eine systematische Vorgehensweise hat also höchste Relevanz. Jetzt sind die Arbeitsplätze so strukturiert und organisiert, dass sich jeder auf seine wertschöpfende Tätigkeit konzentrieren kann. Die Arbeitsumgebung ist bestens gestaltet, alles ist genau beschriftet und hat seinen Platz.“ Die Mitarbeiter finden sich auch dann zurecht, wenn sie im Rahmen der rotierenden Aufgaben einen Arbeitsplatz wechseln – denn überall gibt es ein einheitliches System. Nach der Reinigung gehen die Produkte weiter zur Installation, Fertigung, Aussteuerung, Aufbereitung und softwareseitigen Installation. Die Tische sind an Rollenbahnen angegliedert, die jeweils passenden Werkzeuge und Materialien stehen bereit. Am Ende des Prozesses wartet die Verpackungsmaschine – auch eine innovative Vermarktung und die zuverlässige Logistik sind wichtige Bestandteile im Prozess. Da sich die IT-Welt so schnell verändert, muss das Team im Aufbereitungsprozess oftmals auf wechselnde Gerätesysteme eingehen. Mit einigen Zubehörprodukten aus dem Hause Krieg Workflex wird eine komplette Linie auf Neuprodukte umgerüstet. Wenn ein Arbeitsplatz verändert werden muss, dann lässt sich der Umbau schnell und einfach durchführen. Mithilfe von Krieg Workflex ließ sich eine neue Arbeitsumgebung schaffen. Wo vorher ein Regalsystem dafür sorgte, dass sich die Mitarbeiter immer wieder bücken mussten und schon auf der zweiten Regalebene die Lichtverhältnisse problematisch waren, wird heute auf Ergonomie und identischen Lichteinfall geachtet. Die bedürfnisorientierte Arbeit an Konsolen und auf zwei oder drei Ebenen steigert den Komfort und somit auch die Effizienz. „Unsere Ausbringungsmenge hat sich um das Fünffache im Vergleich zum alten Standort erhöht“, so Bleicher abschließend. Und auch die Kollegen wären voll des Lobes über die neue Arbeitsumgebung. Fotos: Krieg Workflex www.krieg-online.de 36 f+h 2019/07-08 www.foerdern-und-heben.de

PRODUKTE UND SYSTEME SO MACHEN SIE IHRE PAKETLOGISTIK EFFIZIENTER Voraussetzung für einen effizienten innerbetrieblichen Paketfluss ist vor allem eine schnelle und zuverlässige Erkennung der Sendungsinformationen. Welche Möglichkeiten bieten hier „Dimensioning, Weighing, Scanning“-Systeme (DWS)? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten die Teilnehmer des Logistics Forum 2019 der Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH am 18. September in Wiesbaden. Der boomende Online-Handel, gestiegene Kundenansprüche, immer engere Zeitfenster und die hohen Anforderungen im Zuge der Industrie 4.0 sorgen in der KEP-Branche täglich für neue Herausforderungen. Gefragt sind Lösungen, die Prozesse beschleunigen und Transparenz herstellen. Gibt es ein Sortiersystem, das mitdenkt? Oder eine Softwarelösung, die Daten in Echtzeit visualisiert? INTERNATIONALE SPEAKER UND FACTORY TOUR Beim ersten Logistics Forum referieren internationale Logistik-Experten, wie sie die mit diesen Fragestellungen verbundenen Herausforderungen bewältigen. Aufschlussreiche Erkenntnisse sind ferner von führenden KEP-Dienstleistern zu erwarten, die ihre Teilnahme an den in das Konferenzprogramm eingebetteten Podiumsdiskussionen zugesagt haben. So werden in den Diskussionen wertvolle Einblicke in die Zukunft der Intralogistik eröffnet. Live-Vorführungen des neuen Vipac Smalls Sort Systems demonstrieren den Teilnehmern, wie sich mit smarten Auto-ID-Lösungen die Prozesse in Verteilzentren beschleunigen und Kosten senken lassen. NETWORKING UND BBQ Barbecue und Livemusik runden die Veranstaltung ab und geben die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre mit Gleichgesinnten auszutauschen. Fotos: Vitronic www.vitronic.com/logistics-forum AGENDA VITRONIC LOGISTICS FORUM Hinweis für den Leser: Da die Konferenzsprache Englisch ist, steht das Programm nur in englischer Sprache zur Verfügung. 10:00 – 10:30 Registration 10:30 – 11:00 Welcome and introduction 11:00 – 12:00 Keynote from a well-known global player from the CEP industry 12:00 – 13:00 Lunch break 13:00 – 13:15 Product portfolio of Vitronic and introduction to visit the showrooms 13:15 – 14:45 Network with experts, visit live demonstrations and production facility 14:45 – 15:15 Coffee break 15:15 – 16:00 AutoID in the parcel industry as the base for time-definite delivery services – Speaker R. Schmidt, UPS Europe 16:00 – 16:45 Panel discussion: the future of logistics 16:45 – 17:00 Summary 17:00 – 21:00 Networking and Dinner www.foerdern-und-heben.de f+h 2019/07-08 37

AUSGABE