Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben 9/2015

f+h fördern und heben 9/2015

Für Nachschub ist

Für Nachschub ist gesorgt Bito-Lagertechnik stellt effizienten Materialfluss bei Anlagenbauer sicher Damit die Weckenmann Anlagentechnik GmbH & Co. KG, Dormettingen ihre Lösungen auch pünktlich an ihre Kunden liefern kann, ist eine zuverlässige und schnelle Versorgung mit C-Teilen erforderlich. Mit den Behältern vom Typ CTB der Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH aus Meisenheim und der passenden Regaltechnik können die Mitarbeiter des Maschinenbauers diese Komponenten jetzt effizient kommissionieren. Bisher setzte Weckenmann auf das Kanban- System. Dabei liegen die einzelnen C-Teile, z. B. Schrauben, Dichtringe, Muttern oder Unterlegscheiben, sortenrein in Behältern. Ist ein Behälter leer, löst das i. d. R. über RFID automatisch eine Bestellung an einen externen Lieferanten aus, der die leeren gegen volle Behälter austauscht. Erreicht wird damit eine bedarfsgesteuerte Teilebereitstellung. „Trotz der vielfältigen Vorteile funktioniert dieses System nicht immer. Wir hatten das Problem, dass Teile, die wir dringend benötigten, zum ge- wünschten Zeitpunkt oft nicht da waren“, so Markus Rapp, Leitung Lager und Logistik bei Weckenmann. Dies sei dann der Fall gewesen, wenn starke Schwankungen in der Produktionsmenge auftraten. Probleme hätten sich auch bei kundenspezifischen Sonderanfertigungen mit vergleichsweise kurzen Lieferzeiten ergeben. Der Maschinenbauer musste oftmals auf die Teile zugreifen, die der Kanban-Lieferant im Portfolio hatte. „Während des laufenden Betriebs sollte es bei den C-Teilen zu keinem Versorgungsengpass mehr kommen. Außerdem wollten wir flexibler bei der Wahl der Anbieter sein“, erklärt Rapp das Ziel, das sich Weckenmann gesetzt hatte. Deswegen benötigte der Maschinenbauer eine effiziente Behälterund Regaltechnik, mit der die Mitarbeiter selbst für einen schnellen Nachschub sorgen können. Aufeinander abgestimmte Behälter- und Regallösung Auf dem Bito-Stand auf der Messe Logimat in Stuttgart wurden die Verantwortlichen schließlich fündig. „Wir haben dort unseren neuen Behälter für C-Teile, die Bitobox CTB, vorgestellt. Diesen Behälter bieten wir je nach Bedarf mit Tiefen von 300 oder 400 Millimetern an. Die Breite beträgt 156 und die Höhe 140 Millimeter“, so Dirk Taube, zuständiger Gebietsverkaufsleiter bei Bito-Lagertechnik. Der Behälter kann mit Unterteilern ausgestattet werden und eignet sich z. B. gut für das Ein- und das Zwei-Behälter-Kanban, aber auch für eine effiziente C-Teile-Versorgung ganz nach den Vorstellungen von Weckenmann. „Uns überzeugte dieser Behälter, weil er stabil ist“, betont Rapp. „Denn wir lagern auch zum Beispiel Schrauben mit der Steigung M36 in diesen Ladehilfsmitteln.“ Einfachen Zugriff gewährt die an der Vorderseite des Behälters angebrachte Schiebescheibe. Muss der Mitarbeiter größere Mengen entnehmen, kann er mit dem Behälter nicht nur von vorn, sondern auch von oben kommissionieren. Dazu zieht er den Behälter mit dem an der Schiebescheibe befestigten Griff ein Stück aus dem Regal. Ein Sicherungsbügel, der als Zubehör erhältlich ist, stößt oben an den Fachbodenanschlag und verhindert, dass der Behälter herausfällt. Der Bügel ist federnd angebracht. Schiebt der Kommissionierer den Behälter in das Regal, federt der Bügel automatisch nach unten. Die Behälter können somit horizontal in das Regal eingebracht und müssen nicht gekippt werden. Dadurch kann auch nichts herausfallen, was den Arbeitsschutz erhöht (Bild 01). Auf den Griff lassen sich zudem mithilfe einer selbstklebenden Trägerfolie Artikeletiketten aufbringen. Mit dieser Trägerfolie können Etiketten auch wieder entfernt werden. Derzeit hat 32 f+h 9/2015

MATERIALFLUSS 01 Die Mitarbeiterin kann den Behälter sicher aus dem Regal ziehen – ohne Gefahr, dass dieser heraus fällt Weckenmann 2 500 Bitoboxen mit den Tiefen 400 mm im Einsatz. Gelagert sind die C-Teile-Behälter in Fachbodenregalanlagen von Bito. Diese bestehen aus einer Doppel- und einer Einfachregalreihe. Die Gesamtlänge beträgt rd. 20, die Regalhöhe sechs Meter. Bei Doppellagerung liegt die Regaltiefe bei 800 mm. Die Fachböden können mit 200 kg belastet werden, die maximale Feldlast beträgt 2 800 kg (Bild 02). Um die C-Teile für einen Auftrag zu kommissionieren, hat jeder Lagerarbeiter einen Scanner dabei, der mit dem Lagerverwaltungssystem verbunden ist. Dieser zeigt die Höhe und das Fach an, in dem sich die jeweilige Bitobox befindet. Das Personal entnimmt die Komponenten und legt sie in dafür vorgesehene Behälter. Diese Kommissionierboxen werden auf Paletten gestapelt und anschließend per Gabelstapler zu den Montageplätzen gebracht. Diese befinden sich in derselben Halle, in der auch das Lager ist, sowie in einer zweiten Halle, die rd. 50 m entfernt auf dem Firmengelände steht. Fotos: Bito www.bito.de 02 Weckenmann lagert die CTB-Behälter in Fachbodenregalen als E-Paper W ir be we g e n d i e Fö r d e r t e ch n i k Motorrolle PM320HS -ø32 PM500ME -ø50 PM500XE -ø50 PM500VE -ø50 PM500FE -ø50 PM605FE -ø60,5 F-RAT-S PM605XE -ø60,5 Kühlraum -30° PM605KT -ø60,5 Mechanische bremse 180° umsEtzuNG 90° umsEtzuNG REtRoFit / ÄNDERNuG Jeder Abonnent von „f+h“ hat ab sofort kostenlosen Zugriff auf das aktuelle E-Paper sowie unser E-Paper-Archiv. aussoRtiERuNG VERstauuNG Steuerplatine FREE Flow Sie sind interessiert? Kontaktieren Sie uns unter vertrieb@vfmz.de oder besuchen Sie unsere Webseite: www.foerdern-und-heben.de CB018 CBM-105 CB030 CB016B HB510 HBK-608 HBR-605 LCX-901 IB-P01 IB-E03 Zweigniederlassung Deutschland -Neumeyerstraße 48 - D – 90411 NÜRNBERG Tel:+49 911 2526200 /Fax :+49 911 2526201 /info@itoh-denki.de w w w.it o h-denki.de f+h 9/2015 33 FUH_Anzeige_E-Paper_90x130_2014_06.indd 1 19.03.2015 09:16:33 Itoh-Denki.indd 1 14.07.2015 15:42:42

AUSGABE