Aufrufe
vor 2 Jahren

f+h fördern und heben 9/2016

f+h fördern und heben 9/2016

Produkt-

Produkt- und Systeminnvoationen Umweltfreundliche Alternative zu Schrumpffolienverpackungen Mit der neuen Verpackungsmaschine Prosmart hilft die Project Automation & Engineering GmbH der Industrie dabei ihre Ökobilanz zu verbessern. Im Vergleich zu konkurrierenden Schrumpffolienverpackungsanlagen benötigt Prosmart etwa fünf Prozent weniger Energie. Zudem fällt bei den hochfesten Smartpacks ca. 50 Prozent weniger Verpackungsabfall an. Der Tragekomfort für den Endverbraucher und das Handling werden nicht beeinträchtigt. Ganz im Gegenteil: Die Gebinde lassen sich z. B. kinderleicht öffnen. Erste große Unternehmen der Getränkeindustrie setzen Prosmart-Anlagen bereits ein; somit ist davon auszugehen, dass die ersten Gebinde bald in den Supermärkten zu sehen sein werden. In Nürnberg stellt Project Automation & Engineering die neue Maschine in Kombination mit Robotertechnik vor. www.project-ae.de Halle 4, Stand 4-517 Auch an den Anwender gedacht Bei der Entwicklung des neuen Klappbehälters vom Typ Bitobox EQ aus dem Hause Bito stand der Anwender im Fokus. In Zusammenarbeit mit Arbeitswissenschaftlern des IAD (Institut für Arbeitswissenschaft der Technischen Universität Darmstadt) und der Designagentur paul martin in Kaiserslautern wurden die Voraussetzungen für eine optimale Hand habung sichergestellt. Der Mitarbeiter kann z. B. die Seitenwände mit einer Wippe entriegeln – ohne sich dabei die Finger einzuklemmen. Er löst die Verriegelung entweder mit Daumen oder Handballen. Mit dem Handballen geschieht diese Tätigkeit ermüdungsfreier und weniger belastend. Optional stattet Bito den Behälter mit verstärkten Rippen- oder Doppelböden aus, was den Einsatz in automatisierten Lagern ermöglicht. www.bito.de dolezych_anzeige_135x90_pruefservice_24_05_2016_unfrei_Layout 1 30.05.16 14:33 Seite 1 Halle 4, Stand 4-341 Transportsystem für die Bereitstellung und Anlieferung von Homeshopping-Bestellungen Das Transportsystem Dollyfix aus dem Hause Utz besteht aus miteinander zu verbindenden Transportrollern, auf denen schachtelbare Behälter befördert werden können. Dabei werden die Roller über eine Schiene miteinander verbunden und kombiniert. Die im Leerzustand schachtelbaren Behälter lassen sich über ausklappbare Kunststoffbügel übereinanderstapeln. Die bestellte Ware wird in den Behältern direkt bis zur Haustür ausgeliefert. Das Transportsystem ist für den Deutschen Verpackungspreis eingereicht worden. www.utzgroup.com Halle 6, Stand 6-257 DIN EN ISO • DGUV Regeln • VDI • BG • DoQM Wissen, wann der Fachmann ran muss! Mit unserem professionellen Prüf- und Wartungsservice sorgen wir für einwandfreie Produkte und sicheres Arbeiten. Wir unterstützen Sie bei allen Fragen zur Arbeitsmittelprüfung und Prüfdokumentation entsprechend den aktuellen Vorschriften. Heben und Transportieren – seit über 80 Jahren wird‘s sicher mit wie Dolezych. Full-Service-Konzept aus einer Hand Der diesjährige Messeauftritt der Duo Plast AG ist voll und ganz an den Herausforderungen Sicherheit, Kosten und Nachhaltigkeit ausgerichtet. An zahlreichen Stretchfolienmustern, verschiedenen Verpackungsanlagen und den Möglichkeiten des Technologiezentrums Duo Lab (Bild) können die Zusammenhänge im Verpackungsprozess praxisnah und verständlich erläutert werden. Durch die Kombination der drei Geschäftsbereiche bietet das Unternehmen ein Full-Service- Konzept aus einer Hand. www.dolezych.de/pruefservice www.duoplast.ag Halle 5, Stand 5-111 28 f+h 9/2016 Dolezych.indd 1 06.09.2016 09:17:08

Ohne Folie geht´s auch: Wiederverwertbare Verpackungen mit holographischem Effekt Das französische Unternehmen LGR Packaging wird sein Gesamtangebot an Offset-bedruckten Kartonverpackungen mit nach Nürnberg bringen. Dazu gehören z. B. Verpackungen aus Wellpappe für Lebensmittel, Wein und Spirituosen, Spielzeuge, Elektronik usw., Faltschachteln und Packungsbeilagen für die Pharma industrie sowie Premiumverpackungen. Mit der Teilnahme an der Messe möchte LGR seine Position als wichtiger Hersteller für Kartonverpackungen in Europa festigen. Zurzeit unterhält das Unternehmen zwölf Standorte in Westeuropa und in der Türkei. Firmenstrategische Überlegungen um die Märkte in Mitteleuropa noch besser zu bedienen, wird LGR während der Fachpack verkündigen. Aber auch über Produktinnovationen können sich die Besucher auf dem Messestand des Unternehmens informieren. Konkret handelt es dabei u. a. um ein ökologisches Verfahren für die Metallisierung von Verpackungen namens „Gloss & Green“. Das mit dem Partner Duran Dogan entwickelte Verfahren erlaubt es, wiederverwertbare Verpackungen mit metallischem oder holographischem Effekt herzustellen – und das ohne Folie. Hängefördertechnik für anspruchsvolle Abfüll- und Verpackungsprozesse Das Unternehmen Ferag sieht für die flurfreie Skyfall-Technologie vielseitige Anwendungen im Bereich Verpackungslogistik. So könnte die in Nürnberg ausgestellte Anlage – nur gering modifiziert – vergleichbare Funktionen beim Abfüllen und Verpacken von Getränkedosen, Lebensmittelgebinden, Kosmetika oder medizinischen Produkten übernehmen. Neben der Überbrückung auch längerer Wegstrecken vom first zum second packaging eignet sich das System für die Entkopplung unterschiedlich getakteter Prozesse und als Pufferspeicher. Gleichzeitig lässt sich die Hängefördertechnik für Aufgaben wie Kommissionieren, Sortieren, Stauen und Sequenzieren einsetzen. Integrierbare Merkmale wie das Erfassen, Kontrollieren, Wiegen und Etikettieren von Produktgebinden und Werkstücken verstehen sich gleichsam von selbst. Einzige Limitierung ist das Gewicht des zu fördernden Guts. Je nach Ausführung und Art des (frei wählbaren und individuell konfigurierbaren) Aufnahmeadapters liegt dieses bei max. 15 kg. Die ausgestellte Anlage kann darüber hinaus kurzfristige Stillstände und Unterbrechungen im Produktionsund Abfüllprozess problemlos ausgleichen. www.lgr-packaging.com Halle 7A, Stand 7A-324 www.ferag.com Halle 4A/Stand 4A-425 Auf spezielle Umgebungsbedingungen abstimmbar Wir Wir stellen aus: aus: FachPack, Nürnberg, Halle 3, 3 Stand / 3-207 207 Lagersysteme von Kardex Remstar lassen sich auch auf spezielle Umgebungsbedingungen abstimmen, z. B. für die Bevorratung von Klebeetiketten. Mit einer Klimafunktion werden konstante Lagertemperaturen und eine definierte relative Luftfeuchtigkeit eingehalten. Auch die Rücklagerung von angebrochenen Etikettenrollen ist mithilfe der Software Power Pick Global möglich. www.kardex-remstar.com Halle 4, Stand 4-335 Stretchen neU Definiert Mit den STREMA ® Stretchverpackungssystemen ® Maschinenbau GMbh bis zu 150 Pal / h Roboterpalettierer mit Folienwickler Die CSi-Kombination Roboterpalettierer vom Typ i-Pal und Folienwickler macht Palettenfahrwagen, Fahrerlose Transportsysteme oder Palettenförderer überflüssig, deren Aufgabe darin besteht, Paletten an die zentral positionierte Folienwickelmaschinen zu transportieren. Das neue Konzept steigert auch die Gesamtanlageneffektivität. Beratung und Support +49 9661 8702-0 www.csiportal.com Halle 3, Stand 3-341 STREMA ® Maschinenbau GmbH Kauerhofer Straße 4a-6 · D-92237 Sulzbach-Rosenberg info@strema.de · www.strema.de

AUSGABE