Aufrufe
vor 10 Monaten

f+h fördern und heben 9/2017

  • Text
  • Fuh
  • Heben
  • Foerdern
f+h fördern und heben 9/2017

RETROFIT Für die

RETROFIT Für die Zukunft gerüstet HRL-Modernisierung optimiert Prozesse in der Milchverarbeitung Seit fast 30 Jahren widmet sich der Milchhof Meran in Südtirol der Herstellung von Joghurt-Produkten. Die Milch aus den Bergen der Region liefern 500 Mitglieds betriebe täglich frisch an. Um die Geschäftsentwicklung des Unternehmens zu sichern und die internen Prozesse zu verbessern, entschied sich der Milchhof-Betreiber für einen Retrofit seines Hochregallagers inklusive Erweiterungsmaßnahmen. 36 f+h 9/2017

RETROFIT Die Modernisierungsmaßnahmen umfassten die Erneuerung des bestehenden etwa zehn Jahre alten Hochregallagers für die Bevorratung von Fertigprodukten einschließlich Fördertechnik. Darüber hinaus wurde das viergassige Hochregallager um eine Gasse erweitert und ein „Pick by Voice“-System für die Kommissionierung realisiert. Den Auftrag für die Modernisierung und Übernahme der Bestandsanlage sowie den Neubau der zusätzlichen Hochregallagergasse erhielt die Hörmann Logistik GmbH, München. Die Modernisierungsmaßnahmen Das bestehende viergassige Hochregallager wird mit zwei kurvengängigen Regalbediengeräten betrieben. Um das Lager steuerungstechnisch zukunftsgerecht auszurüsten und die Übernahme der Anlage zu ermöglichen, wurden die vorhandene Lagerverwaltungssoftware und die Steuerungstechnik auf das Intralogistik-System Hi-LIS von Hörmann, umgestellt. Das beinhaltet die Fördertechnik sowie die zwei Regalbediengeräte, bei denen das SPS-Programm, die Datenschnittstelle und die Bedienpanels ausgetauscht wurden. Mithilfe dieser Maßnahmen ließen sich auch eine Integration der neuen Hochregallagergasse sowie eine Visualisierung für die Gesamtanlage realisieren. Das neue Hochregallager Die neue Anlage wurde als eingassige, „In- House-Regalanlage“ mit doppelttiefer 3-Platz-Lagerung in einem Lagerhallenneubau installiert. Zur Ausstattung des gassengebundenen Regalbediengeräts zählt eine doppelttiefe Teleskopgabel. Die Berechnung der optimalen Fahrkurve für das Regalbediengerät geschieht durch eine, in den Antriebsregler integrierte, Positioniersteuerung. Dabei lassen sich mithilfe des Hi-LIS-Eco-Powermanagementsystems durch intelligenten Energieausgleich bis zu 25 Prozent Energie einsparen. Auf Prozessoptimierung ausgerichtet Um den laufenden Betrieb möglichst nicht zu beeinträchtigen, wurden Wochenendtests für den Austausch der Fremdfördertechniksteuerungen durchgeführt. Anschließend folgten die Montage des neuen Hochregallagers und die Umlagerung der Bestände des alten Lagers in das neue, sodass man mit der Modernisierung der Bestandsanlage beginnen konnte. Die Endabnahme der Gesamtanlage konnte nach weniger als einem Jahr vollzogen werden. Neben den Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen steht die Optimierung der Prozesse im Fokus des Projekts. Der noch mit Picklisten betriebene Kommissionierbereich arbeitet künftig mit einem „Pick by Voice“-System. Alle Pickinformationen gelangen vom neuen Lagerverwaltungssystem per Headset zum Kommissionierer, sodass dieser beide Hände für die Kommissioniertätigkeit frei hat. So lassen sich die Pickleistung verbessern und die Fehlerquote senken. Das Modernisierungsprojekt war umfassend angelegt. Hörmann Logistik verantwortete die Lieferung respektive Realisierung folgender Technologien: Regalstahlbau, Regalbediengerät, Förder- und Steuerungstechnik, „Pick by Voice“-System sowie ein Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem mit IT-Anbindung an das Host-System. Mit dem Neubau und der Übernahme der Bestandsanlage ist die Zukunftsfähigkeit der innbetrieblichen Logistik des Milchhofs sowie Updates und Anlagenservice aus einer Hand sichergestellt. Fotos: Hörmann Logistik www.hoermann-logistik.de Oxeo Prevent mit Brennstoffzelle Der Energiegewinner unter den Brandvermeidungssystemen! In Kooperation mit Minimax.indd 1 04.09.2017 16:30:46 f+h 9/2017 37

AUSGABE