Aufrufe
vor 2 Wochen

f+h fördern und heben 9/2018

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
f+h fördern und heben 9/2018

PERSPEKTIVEN MIT WENIGER

PERSPEKTIVEN MIT WENIGER MEHR BEWEGEN 12 f+h 2018/09 www.foerdern-und-heben.de

PERSPEKTIVEN In den Logistikketten der Automobilindustrie haben die Zulieferer eine Schlüsselposition inne. Doch die aktuelle Situation, unter anderem der Fachkräftemangel sowie fehlende Ressourcen in puncto Ladungsträger, machen auch vor dieser Branche nicht halt. Ein Hersteller von Fahrzeugtanks analysierte vor diesem Hintergrund die in der Logistikkette eingesetzte Verpackungslösung und entschied sich, eine Alternative zu nutzen. Der Erfolg gibt ihm Recht: Der Zulieferer transportiert nun, abhängig vom Bauteil, bis zu 300 Prozent mehr Teile in einem Behälter. Millionen Teile verlassen täglich die Werke der Automobilzulieferer in ganz Europa. Doch deren Transport wird zunehmend zur Herausforderung. Vor allem der Mangel an qualifizierten Lkw-Fahrern ist ein Problem. Die aktuellen Zahlen sind alarmierend: allein in Deutschland fehlen 45 000 Lkw-Fahrer. Mit einer Verbesserung der Situation ist eher nicht zu rechnen. Ganz im Gegenteil; gehört doch die Logistik zu den Boombranchen. Doch nicht nur beim Personal herrscht Knappheit vor, auch bei den Ladungsträgern kommt es zunehmend zu Engpässen. Die aus dem skizzierten Szenario resultierenden Herausforderungen machten auch vor einem bekannten Hersteller von Fahrzeugtanks nicht halt. Dieser nutzte zum Transport der Produkte bisher Einwegverpackungen aus Karton, was sich jedoch als ineffizient erwies. Zum einen boten die Kartons keinen ausreichenden Schutz für die Teile, weshalb es häufig zu Produktschäden kam, zum anderen ließen sich die Einwegverpackungen nur schlecht stapeln. Wurden die Kartons zu hoch aufeinander gestellt, verrutschten sie und der Turm drohte einzustürzen. Zudem deformierten sich die Verpackungen bei zu großer Belastung. Im Lager und Lkw wurde außerdem wertvoller Platz verschwendet, da die Kartons nicht nur sperrig waren, sondern auch zusätzliche Paletten erfor- clever – creative – sustainable – smart ”Houston, Utz delivered the solution…“ Ein kleiner Schritt für uns, ein großer Schritt für Ihre Logistik. Ganz aktuell auf der FachPack in Nürnberg (25. bis 27.09.2018). Unsere Koordinaten: Halle 6, Stand Nr. 257. utzgroup.com Georg Utz GmbH · Nordring 67 · 48465 Schüttorf · Germany Phone +49 5923 805 0 · Fax +49 5923 805 805 · info.de@utzgroup.com · www.utzgroup.com

AUSGABE